Der „Goldene Windbeutel“ 2011

Wir unterstützen foodwatch bei der Suche nach der dreistesten Werbelüge des Jahres.

13
Kommentare
Bettina Müller

Liebe Küchengötter, kennt ihr die Verbraucherorganisation foodwatch und deren Verleihung des „Goldenen Windbeutels“? Schon das dritte Jahr in Folge hat foodwatch drei Produkte für die dreisteste Werbelüge nominiert und lässt die Verbraucher darüber abstimmen, wer den „Goldenen Windbeutel“ verdient hat.

Was steckt dahinter? „Angesichts der alltäglichen Irreführung durch die Lebensmittelindustrie haben die Verbraucher allen Grund, sauer zu sein“, erklärt Anne Markwardt, Leiterin der foodwatch-Kampagne gegen Etikettenschwindel. „Jede Stimme beim Goldenen Windbeutel zeigt den Herstellern, dass die Menschen mit ihren Werbepraktiken nicht einverstanden sind.“

Das Küchengötter-Team möchte diese Aktion dieses Jahr zum ersten Mal unterstützen. Deshalb könnt noch bis zum 16. Juni direkt bei uns für die Vergabe des „Goldenen Windbeutels“ 2011 abstimmen.

auchwas
Eine gute Idee

ich finde "foodwatch" gut. Dab bin ich doch dabei. Wenn ich diese Zahnkiller-Bonbons sehe und diese Gurken mit den vielen unnötigen Aromen, ui ui, da muss nicht  überlegen, das brauch man nicht und erst die viele Werbung mit diesen Artikeln, da könnte was GUTES mit gemacht werden.

Bettina Müller
Windbeutel

Ich bin auch ein großer Fan dieser jährlichen Aktion und freue mich immer wieder, wenn auf solche Webelügen hingewiesen wird. Ich persönlich habe Ernährungswissenschaften studiert und kann Lebensmittel deshalb gut einschätzen. Aber es kann ja nicht sein, dass ein Studium nötig ist, um nicht auf schöne Werbespots hereinzufallen, oder?

Aphrodite
Und ich dachte.....

... hier geht es wirklich um Windbeutel. Was hat sich Bettina da nur wieder ausgedacht? - Doch nein, "Goldene Zitrone" kenne ich, foodwatch, kenne ich. Nur den Goldenen Windbeutel noch nicht. Gurken mit Aroma? Wo gibt es denn so etwas. Alles hätte ich nun von einer Gurke erwartet (bei über 95% Wasseranteil), nur das nicht. Karlchen war immer prädestiniert für solche Sachen. Spitzenreiter sind bei mir nach wie vor probiotische Joghurts, wo durch wissenschaftliche (!) Studien eindeutig (!) belegt ist, dass es der Gesundheit abträglich ist. Meine Tochter singt den Spot und tanzt dazu: Aktimelisiert. Dann komme ich aus dem Staunen nicht heraus. Sieht dann aus wie die neuste Hip-hop-Dance-Performance. Nun, Bewegung tut dem Körper gut. Jetzt bin ich schon gespannt, welchen neuesten Trend ich verpasst habe. Kleine Ferkelchen dürfen demnächst nicht mehr kastriert werden. Da ist die Industrie gefordert! Ich sag' nur Eber.

Aphrodite
Na!

Actimelisiert schreibt man mit "C". Jetzt konnte ich den Text zwar bearbeiten. Gespeichert wurde die Änderung allerdings nicht. Ich war's nicht und nutze Safari.

JulietteG
Ich finde es auch richtig gut...

das endlich mal aufgedeckt wird, was wir alles vermeintlich Gutes in uns aufnehmen! Noch viel schlimmer ist eigentlich, dass die "Kinderprodukte" so schlecht abschneiden!

Und wir Kunden werden darüber hinaus durch indirekte Preiserhöhungen betrogen. Da enthält eine Verpackung statt wie früher 175g nur noch 125g und es wird derselbe Preis verlangt! Dazu gab es mal einen Artikel auf stern.de, den ich gerade leider nicht wiedergefunden habe! Um so wichtiger ist es, dass wir aufzeigen, dass wir so etwas nicht mit uns machen lassen!

 

Liebe Aphrodite, ich arbeite auch mit Safari, aber den Button "bearbeiten" habe ich noch nicht entdeckt! Summa summarum... ändern kann man wohl trotzdem nichts! :)

JulietteG
Jetzt habe ich den Link wiedergefunden...

den Bericht zu den Verpackungsgrößen gibt es hier! Wenn man sich mal fünf Minuten Zeit nimmt und alle Produkte durchklickt, fühlt man sich auf Dauer doch etwas veräppelt (obwohl ich keines der Produkte kaufe, aber es zählt der grundsätzliche Gedanke!)!

Aphrodite
@Juliette,

der "Bearbeiten" Button ist in oranger Schrift direkt neben Deinem Kommentar "Gepostet am 16.05.2011 -" und wird umgewandelt in "melden?". Erst dann lässt sich nichts mehr bearbeiten. Aus die Maus.

cystitis
SuperAktion

Da bin ich doch mit dabei. Wenn wir uns nicht wehren, wer dann? Gerade heute habe ich einen Film mit Tim Mälzer gesehen, wo es um ähnliche Probleme ging. Z.B. den Salatfrischebetrug!! Oder Frischfleisch in der Verpackung. Alles Quatsch! Das einzige, was keine Vitamine und Nährstoffe verliert trotz langer Lagerzeit, sind Äpfel. Also ein weites Feld.

Aphrodite
Mc. D.

Bei der Wahl des Jahres habe ich irgendwie dann doch nur die üblichen Verdächtigen gefunden. Was mich dann allerdings geschockt hat, dass bei Mc. D. schon seit 2007 Gentechnik in den Burgern moniert wird und keiner wohl Veranlassung hat, dies zu ändern. Lässt sich mit dem Hinweis "ohne Gentechnik" kein Geld verdienen? Bei vielen Milchprodukten steht es groß und breit drauf und kostet extra. O.K. - wer Fastfood isst, den haut so schnell nichts um.

Toskanafan
Hab ich´s doch gedacht

Mich wundert nichts mehr, es geht nur ums liebe Geld. Dann auch noch Kühne, eine hier ansässige Fa, .um sie herum sind Gärtnerdörfer angesiedelt, sie bauen Gemüse an,  verkaufen frisches Gemüse auf dem Markt. Ist unglaublich, doch irgend was werden sie immer finden um den Verbraucher hinters Licht zu führen. Danke @JulietteG, danke cystitis. Ich hatte das v. Tim Mälzer heute hier gelesen, nachdem die Sendung leider rum war, hier Link,

das war wirklich interrasant, hatte ich grad noch erwischt.

nika
@JulietteG

Gerade habe ich mich einmal durchgeclickt. Ist ja erstaunlich, da gibt es sogar einmal eine hundertprozentige Preiserhöhung durch Halbierung des Inhalts, wowwh. Vielen Dank, liebe JulietteG  für den interessanten Link.

Geldmacherei auf Kosten der Kunden

Ganz klare Abzocke und Irreführung auf Kosten der Kunden. In den Produkten ist selten das drin was man erwartet und gesund sind nur selbst gekochte Sachen. Da weiß man wenigstens was drin ist.

lundi
foodwatch

Bin ich eigentlich kein großer Anhänger, einiges kommt mir schon sehr extrem bzw. radikal vor. Einiges, nicht alles! Gegen die von denen progagierte Lebensmittelampel bin ich sowieso, gut dass Dschl. sich da zurückhält. Und wer in der Kaufhalle ein Glas Gurken sieht und denkt, da wären nur Gurken, Essig, Zucker und Dill drin, der lebt sicher hinter den sieben Bergen. Dass chemisch nachgeholfen wird, ist doch der Standard und entspricht dem, was ich denke vorzufinden. Nicht das ich das gut finde, ich lese beim Einkaufen immer alles genau, meine Augen erkennen glücklicherweise auch das Kleinstgedruckte gut, solange es nicht überklebt ist. Ich bin nur realistisch. Selbst bei Produkten mit Biosiegel bin ich skeptisch und zurecht, da ist oft auch ne Menge überflüssiges Zeug drin. Zum Thema: Wer bitte kommt denn mit gesundem Menschenverstand auf die Idee, dass Milchschnitte ein Diätprodukt ist bzw. eine leichte Zwischenmahlzeit? Das ist doch süß und klebrig! Und wer kommt auf die Idee, seinen Vitaminbedarf durch Bonbons zu decken und seinen Kindern damit was Gutes zu tun? Werbung hin oder her, so einen Blödsinn kann man als Verbraucher doch gar nicht glauben! Und wenn, sollte man sein Gehirn einschalten, auch wenn es böse klingt. Vielleicht ist es ja gut, mit dem Windbeutel ein Signal zu setzen, aber ob da "leicht" draufsteht oder weil das ja unerwünscht ist beim nächsten Mal ein gutaussehender Profifußballer zur Vermarktung herangezogen wird, ist doch egal. Die Rezeptur auf "richtige Zutaten" umstellen? Zu teuer! Und SÜSS und klebrig kommt doch an bei den Kids. Ökologie? Nordseekrabben zum Pulen nach Marokko schicken und dann zurück in Hamburg verkaufen ist doch profitabler. Die wollen verkaufen, den Konsum ankurbeln, egal wie. Und die Verbraucher lesen und denken - oder sie tun das eben nicht. Ich bezweifle sehr stark, dass ein Appell an die Lebensmittelindustrie bei denen ein Gefühl der Verantwortung hervorruft. Aber schaden tut der Appell auf jeden Fall nicht. Wachrütteln muss man zuerst die Verbraucher, die ganze Zeug gedankenlos in sich reinstopfen, und sie zum überlegten Einkauf motivieren!!!!! Insofern finde ich die Windbeutelaktion schon wieder gar nicht so schlecht, wenn auch etwas "sensationsgeil" aufgehängt. Leider weiß ich nicht, für welches Produkt ich stimmen soll, ich kauf die alle nicht.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login