Der Philips Saeco Milchaufschäumer

Ich möchte euch hier den Milchaufschäumer von Philips vorstellen. Hab ihn ausgiebig gestestet und hier mein Fazit:

2
Kommentare
alena.nadine

Ich möchte euch hier einen fantastischen Milchaufschäumer vorstellen
Die Optik:
Optisch wirkt er zunächst wie ein kleiner Wasserkocher von der etwas teureren Sorte.
Der Innenraum des Milchaufschäumers wirkt zunächst bedrückend klein. Der Boden ist sehr dick.
Der Bereich zum Milcheinfüllen zwischen Max. und Min. ist nicht sehr groß. Allerdings würde der kleine Aufschäumbesen sonst vermutlich auch nicht aufschäumen können.
Für eine kleine Küche ist der Milchaufschäumer perfekt geeignet, weil er nicht viel Platz einnimmt.

Das Aufschäumen:
Der Milchaufschäumer hat einen durchsichtigen Deckel, sodass man der Milch beim aufschäumen zuschauen kann (nicht nur was für kleine Kinder^^).
Das Geräusch beim Aufschäumen ist sehr leise. Wenn der Milchschaum fertig ist, schaltet sich das Gerät automatisch aus → sehr praktisch! Keine Gefahr eines Überkochens o.ä.

Zur aufgeschäumten Milch (1,5%):
Auf amazon.de hab ich eine Rezension gelesen in der der Milchschaum mit Bauschaum verglichen wurde (im negativen Sinne). Ganz so ist es aber nicht. Der Schaum ist um einiges fester, als ihn der Kaffeevollautomat meiner Eltern beispielsweise macht, aber immer noch schön fluffig.
Besonders toll ist, dass er tatsächlich richtig steht und praktisch schnittfest ist.
Das Milchaufschlagen geht unglaublich schnell. Und wenn man das Kännchen gleich danach mit kaltem Wasser ausspült kann man es sofort wiederverwenden.
Eine max. Füllung reicht für den Milchschaum zweier Cappuccino-Tassen.
Die Temperatur ist perfekt zum gleich drauflos trinken. Keine Verbrennungsgefahr.

Die Reinigung:
Nach der Verwendung soll man den Aufschäumer am besten mit Wasser ausspülen, ohne dabei jedoch die Technik nass zu machen. Ggf. darf man auch einen feinen Lappen (keinen Scheuerschwamm!) verwenden. Ich kann nur empfehlen einen Lappen zu benutzen, weil durch die Spezialbeschichtung Milchschaumrest sich allein mit Wasser teilweise nicht entfernen lassen. Trotzdem ist die Reinigung als recht einfach zu beschreiben. Der Deckel mit dem Rührbesen muss nur kurz unter fließendes Wasser gehalten werden.

Fazit meiner Versuchskaninchen:
Meinen Eltern hab ich das Gerät vorgeführt und sie finden den Milchschaum auch super. Meine Mutter findet es als chronische Milch-überkochen-Lasserin besonders gut, dass sich das Gerät selbst abschaltet. Nächstes Wochenende werde ich mit weiteren Leuten testen...

Danke

für die nette Beschreibung des Produktes. Echt ausführlich und informativ sieht man selten so : 9

 

Grüße

Danke

Eine Freundin hat diesen Milchaufschäumer auch. Mit dem Bauschaum-Milchschaum ist schon etwas dran. Bauschaum ist vielleicht etwas übertrieben, aber die Konsistenz ist schon etwas zäh oder schnittfest. Ich persönlich bevorzuge den leichteren Schaum, wie ihn beispielsweise mein Severin Aufschäumer macht.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login