Dessert im Weckglas - Rezept gesucht!!!

Quark-/Cremedessert mit Fruchtmark im Weckglas gesucht...

4
Kommentare
Schneebällchen

Hallo,


ich bin verzweifelt auf der Suche nach einem Dessert-Rezept, das meine Mutter vor ein paar Jahren mal gemacht hat. Natürlich kann sie sich daran nicht mehr erinnern oder auch nur, wo sie das Rezept her hatte.



Soweit ich mich daran erinnern kann, war das ganze in einem kleinen Weckglas geschichtet. Zu unterst war eine Creme (Quark, Mascarpone oder ähnliches), darauf kam dann ein gelbes Fruchtmark (Pfirsich, Aprikose, Mango???) und darauf nochmal ein Klecks aus einer roten Frucht. Ich glaube, es war Himbeermark.



Ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen. Jedenfalls schon mal vielen Dank für Eure Antworten im Voraus.


Gruß,
Simone

KleineKöchin
Einfach ausprobieren!

Das hört sich lecker an und ist bestimmt ein Blickfang!

ICh weiß natürlich nicht, welches Dessert das genau war, aber es funktioniert ja mit jeder Quarkcreme oä.

Ein mögliches Rezept wäre vllt. dieses hier da die Optik im Glas auch eine ähnliche ist. Statt Himbeermark kann man natürlich auch jedes beliebige Fruchtmark nehmen.

Aphrodite
Ricotta-Sahne-Creme...

ist auch nicht schlecht. Wenn Quark (besser noch Schichtkäse) , sollte er über Nacht in einem Sieb im Kühlschrank hängen. Zusammen mit geschlagener Sahne verrührt, entsteht eine tolle Creme. Schnell geht es auch mit fertigem Mango-Püree aus dem Glas. Und für eine knusprige Überraschung sorgen Baiser-Krümel. Diese jedoch ganz unterrühren und nicht wie auf dem Foto darüber streuen.

Oder mit Mascarpone und Sahne. Da werden einfach Erdbeeren mit etwas Puderzucker bestreut und mit einer Gabel zerdrückt.

 

Wie KleineKöchin schon sagt, man kann erfinderisch sein. 

kurbis
Dessert im Weckglas

 

Ich mag diese Weckgläser und sammle sie gerade, denn sie gibt  es in allen Größen und eignen sich nicht nur für Desserts.

Sehr gut kannst Du darin z. b. pürierte Kiwis schichten mit der jeweiligen Creme oder in den  jeweiligen Landesfarben das Dessert gestalten... Meine Famorites sind folgende Rezepte:

 

http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/-Falsches-schnelles-Rhabarber-Tiramisu--1763965.html

 

http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Mangomousse-in-Harmonie-mit-reifen-Mangos-u.-Marillen-Mirabellen-Cuvee-1638519.html

Viel Spaß beim Ausprobieren.

senftöpfchen
Weckglas?

Weckglas, das kenne ich von meiner Mama, hört sich so nach einkochen an ?! Dabei konnte ich schon beobachten, dass diese Gläser immer mehr in Mode kommen und  eine richtige Renaissance erleben. Haben sie auch verdient, wie ich finde. Und  heute, wie ich gesehen habe,   in vielen praktischern Größen zu haben sind. Aber  hier ist wohl eher umgangssprachlich gemeint,  Dessert im Glas, ein schöne Idee und praktisch im vorraus zu machen und gleich aufgeteilt. Geschichtete  und farbige  Varianten  sehen  besonders gut aus und wie ich finde ist "Eton Mess","Triffle" und "Tiramisu"  in allen Farben und Geschacksrichtung und im Glas, sehr zu empfehlen. Wenn man keine Weckgläser zur Verfügung hat, dann kann man eine Vielzahl von Twist-Off-Gläsern nehmen, gut geputzt und in schönen Formen erhältlich oder ein altes Glas von Oma darin ein Dessert geschichtet.

Ein paar Rezepte die mir hier gefallen haben:

mit Rhabarber

Von meiner Kochfreundin "Mariannchen", "Mango-Tiramisu"

ein Trifle mit Pflaumen (die man aus dem Glas nehmen könnte und wieder neu schichten).

 

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login