Die etwas andere Torte..

Problem siehe Beschreibung :D

4
Kommentare
Deeyoh

Hallo! 


 


Ich habe eine kleine Frage an den einen oder anderen, der sich mit dem Zubereiten von nicht ganz so üblichen Torten auskennt.. 


Es ist wie folgt: 


Mein Freund hat nächsten Monat Geburtstag und da wollt ich mir dieses Jahr mal etwas gewagteres starten. Er fährt einen BMW E46, welchen er wirklich sehr liebt und da dacht ich mir, wäre ne Torte, die ausschaut wie derKühlergrill seines Autos passend. Halt ein ´s der typischen Merkmale des Autos. 


In Gedanken war alles weites gehend machbar, hab überlegt mir Fondant und schwarze und silberne Farbe zu holen, um alles soweit farblich herzurichten. Aber wie bekomme ich die Form hin? Ich wollte schon, dass man die Giller nicht nur aufmalt, nur kann ich mir nicht wirklich vorstellen, wie man sie in "3D" errichten kann ...


 


Bitte um Tipps und Vorschläge (:

Tine Putz
Schau mal,

liebe Deejoh, das ist zwar nicht wirklich die exakte Antwort auf Deine Frage, aber wäre das hier vielleicht auch eine Lösung für Dich? http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Torten/-Herrentorte--7315510.html

Lieben Gruß von Tine

Aphrodite
Logo- oder Fotomotiv-Torte.

@Deejoh, die Kühlerniere eines BMW in 3-D zu backen, stelle ich mir schwierig vor. Das sieht dann unter Umständen wie nach einem Verkehrsunfall aus. Oder wie ein Fred-Feuerstein-BMW-Kühlergrill.

 

Hier mal ein Beispiel für eine Motivtorte mit BMW Logo. Ich würde noch einen schönen Schlüsselanhänger dazulegen. Einfacher wird sein, wenn Du Dir für Deinen Backtermin einen Tortenaufleger bestellst. Dann kann Dein Freund wirklich sein heißgeliebtes Auto mit allen Sinnen erfahren. Foto machen, hochladen, fertig.

Biskuit

Hallo Deeyoh, das ist wirklich eine Herausforderung an die Fingerfertigkeit. Ich habe bei einer ähnlichen Sache mit Biskuit und einer leichten Schokocreme und Zuckerguss gearbeitet. Vorschlag: Den Umriss des Kühlergrills als Papierschablone zeichnen. Entweder freihändig oder von einem Foto abpausen und im Kopierer vergrößern. Biskuit als Platte auf dem Backblech backen. Evtl. zwei Portionen. Umriss mit Hilfe der Schablone 2x ausschneiden, oder 3x ... Mit beliebiger Creme und/oder Obst füllen. Fondant-Decke darum. In Silber ... Das Gittermuster des Grills würde ich persönlich mit dunkler Kuvertüre aufspritzen. ( So habe ich mal einen Boxhandschuh "aufgebaut". Wegen der gewölbten Form war einige Schnitzerei erforderlich. Das erste Modell ging daneben und kam als Dessert zur Verwertung ...) Liebe Grüße ingwer

Nachtrag

... Wenn du die obere Biskuit-Decke mit einem sehr scharfen Messer und Papierschablone im Umriss ausgeschnitten hast, kannst du, ebenfalls mit Papierschablone, die beiden Kühlernieren herausschneiden. So hast du nur einen "Rahmen" aus Biskuit. Den mit Fondant zu ummanteln stelle ich mir schwierig vor. Habe noch nie damit gearbeitet. Evtl. ist sehr dünn ausgerolltes, weiches Marzipan besser. In kleine maßgerechte Stücke geschnitten und dicht an dicht über den Rahmen gelegt. Eine Platte innen in die Vertiefungen, evtl. mit ein paar Biskuitresten unterfüttert, falls der Innenraum nicht so tief sein soll ... Silbern gefärbter Zuckerguss ( falls es eine solche Lebensmittelfarbe gibt ) und ein kleines Gitterwerk aus Kuvertüre darüber. Mit Marzipan funktioniert das, bei Fondant weiß ich es nicht, mangelnde Erfahrung. Ich fürchte, du wirst ein paar Proben herstellen müssen, bevor du dich endgültig an die Torte wagst ....Liebe Grüße, ingwer

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login