Die Küchengötter stellen sich vor!

Nachdem sich hier mittlerweile schon fast 4.000 Küchengötter tummeln, verliert man schnell den Überblick. Das kleine WHO IS WHO der Küchengötter soll helfen!

7
Kommentare
küchengötter

An dieser Stelle habt Ihr die Möglichkeit, Euch selbst in ein paar Worten vorzustellen, neue Küchengötter kennenzulernen und Kochfreunde zu finden! 

KleineKöchin
Das wird ja interessant!!!

Hab mich schon immer gefragt wer hinter manchen Nicknames steckt. Na, dann mach ich einfach mal den Anfang:

Ich bin 26 Jahre alt und komme aus Oberösterreich. Wie man auf meinem Profil sehen kann ist kochen für mich HObby, Entspannung, Zeitvertreib und Gute-Laune-Macher. Es beruhigt auch wenn man mal wieder den Kopf von der Arbeit voll hat oder einfach nur schlechter Laune ist.

Apropos Arbeit, ich bin Diplomkrankenschwester in einem Altenheim (bin mir aber nicht sicher ob das wen interessiert) und aus diesem Grund tagsüber eigentlich immer verplant. Wer schon bei mir gestöbert hat wird auch gesehen haben dass ich Single bin, das schreit natürlich danach ständig jemanden zum Essen einzuladen und übrige Mengen (vor allem bei Kuchen oder so) bei Familie und Freunden abzuliefern.

Auch in meinem Kochbuch und bei meinen Rezepten kann man meine Leidenschaft erkennen: Nudeln, Nudeln, Nudeln. Vielleicht ist das schon so eine Art Sucht???

Wer mir also mit allerlei Pastarezepten kommt wird bei mir großen Zuspruch erfahren *g*.

Hm, was könnte sonst noch interessant sein? Ich bin gerade umgezogen und meine Küche somit von geschätzten 2 Quadratmetern auf stolze 12 gewachsen, da kann ich mich jetzt so richtig austoben.

So, das war erst mal genug, bin schon gespannt auf die restlichen Mitkocher.

P.S. an die Küchengötter: Habe letztens schon mal mit SOlera diskutiert, wieso gibt es eigentlich noch keinen Küchengötter-Chat???

Tupfen
hallo erstmal,

also ich bin fast 40 *jammer* Jahre alt und komme aus dem schönen Frankenland, bin verheiratet und habe einen Sohn der mir jetzt schon langsam über den Kof wächst (nur körperlich, gott sei dank!)

ich koche aus Leidenschaft, Langeweile, auf Betsellung, um den Kopf frei zu bekommen und einfach an der Lust zum kochen.. ich koche nur des kochens wegens, wie mein Mann immer sagt.

Ich koche alle Rezepte dir mir über den Weg laufen und die mich neugierig gemacht haben, egal ob deftig oder süß.. nur mal eben für mich ganz alleine (meine Männer sind estwas "wählerisch" wenn ich das hier mal so sagen kann, alleine heute Abend gab es für meine Männer Hackbällchen mit Reis, für mich die leckere Tai-Nudelsuppe und vom Rest habe ich diesen leckeren Reis-Avocadosalat aus dem Forum für morgen vorbereitet.. also 2-3 Gerichte am Abend sind für uns keine Seltenheit da ich mich selbst oft nicht entscheiden kann was ich kochen bzw. essen möchte :-)) ) oder ich koche für Gäste, Nachbarn und Arbeitskollegen. In Büro haben die Kollegen eigens für mich eine Kaffeekasse eingerichtet da ich so oft Kuchen mitbringe das es ihnen peinlich war und sich unbedingt zumindest an den Materialkosten beteiligen wollte. Eine sehr schöne Idee und so kommt es das sich jeder zu seinem Geburtstag einen Kuchen wünschen darf.. sonst essen sie auch gerne das was ich mal wieder in der Nacht ausprobiert habe.

Ansonsten bin ich ein lebensfroher Mensch und kann an allerhand "kuschlig-weichen-Tierchen" nicht vorbei gehen ohne doch eines in die Tasche zu packen.. so haben wir zur Zeit noch eine Katze (15 Jahre alt) mit dem Namen Pepels, einen Chincilla der auf Winni hört, 4 Wüstenrennmäuse und ein paar kleine Fische (nano) die meinem Sohn gehören... wer weiß was in Zukunft noch alles bei uns wohnen darf.

Ich liebe die Sonne und die Natur gehe viel laufen und Rad fahren.. wird Zeit das es wieder Frühling wird.

 

Mein Motto: Gib jedem Tag die Chance der schönste Deines Lebens zu werden.

So, jetzt langts aber.. sonnige Grüße.. Tupfen

 

 

 

Fabsi
Ich wage mich ran!

Hallo :o)!

Tja, ich wollte nicht lange fackeln und mich an meinem ersten Tag hier gleich mal vorstellen - wenn schon denn schon.

Ich bin Fabsi und aus dem Osten Österreichs. Ich koche ansich wirklich gerne, hab aber die letzten 1 1/2 Jahre auf Grund des Hausbaus so gut wie keine Zeit dazu gehabt. Seit November wohn ich jetzt also im neuen Haus und habe meine Traumküche ;o) - aber immer noch keine Zeit, um ausschweifend zu kochen ... leider.

Geplant sind jetzt die ersten Einladungen, und da wird es bei mir dann wieder losgehen. Leider bin ich eher ein Rezept-Kocher. Es fällt mir sehr schwer, selbst eine Speise zu kreieren, und nur selten wird das dann etwas ... aber wer weiß, wenn ich genug Zeit und Muse (und mein eigenes Kräuterbeet!) habe, wird das vielleicht noch anders ;o).

Hoffe auf gute Tipps und nette Gespräche.

Liebe Grüße, Fabsi

 

karlchen
Hallo!!!

Ich bin knapp 44 Jahre alt und Single und wohne im bayerischen TeilSchwabens. Wenn man mich im Kindesalter fragte, was ich einmal werdenwolle, antwortete ich schon "Koch!". Allerdings ist daraus nichtsgeworden. Ich habe Radio- und Fernsehtechniker gelernt und arbeite bisheute im elektronischen Bereich. Das Kochen war aber immer in meinemKopf. Jedes VHS-Programm habe ich nach Kochkursen durchsucht, aberentweder hat mir die Kursbeschreibung nicht gefallen, oder es gabTerminüberschneidungen mit meinen anderen Hobbies (Squash,Schützenverein, Trike fahren). Vor ein paar Jahren hat es dann endlichgeklappt und ich machte einen Anfänger-Kochkurs. Die Koch-Gruppe war tollund wir überredeten die Kochlehrerin gleich, einen Fortsetzungskurs zumachen und gleich danach noch einen. Insgesamt habe ich dann 7 Kochkurse belegt. Weil ich jetzt die wichtigsten Dinge in der Küche gelernthatte und mir deutlich mehr zutraute als vorher, hab ich dann auch das Backen ausprobiert, was mit genau so vielSpaß macht wie das Kochen. Ich bin seit einigen Jahren Temaleiter bei der technischenHotline eines großen Unternehmens im Bereich Unterhaltungselektronik. Der Jobnimmt sehr viel Zeit in Anspruch und deshalb bleibt für meinenGeschmack viel zu wenig Zeit zum Kochen übrig. Jedes jahr an meinem Geburtstag dürfen sich meine Kollegen auf ein Buffet freuen. Die Vorbereitungen dauern 2 volle Tage. Bei der Suche nach einenRezept für Lebkuchenlikör im vorigen Jahr fand ich im Web einige ziemlich mäßigeRezepte, aber eines ragte heraus aus der Masse. Mit Zutaten wie "Schokoladensirup,Amaretto, usw." und das war ein Rezept der Küchengötter. Ich habe schoneinen ganzen Stapel Kochbücher vom G+U-Verlag und sie sind meine Schätze. Als ich gesehen habe, was man hier auf der Seite alles gebotenbekommt, habe ich mich sofort registriert. Seit ich hier bin, habe ichsehr viele, unglaublich nette Leute gefunden die wie ich großen Spaß am Kochenhaben. Obwohl wir und noch nie getroffen haben, verstehen wir uns wiedie ältesten Freunde. Einfach genial!

Liebe Grüße,

Karl (alias Karlchen)

servus :)

wie ihr meinem profil entnehmen könnt ist kochen eine leidenschaft von mir und ich bin beim stöbern nach neuen suppenrezepten auf die küchengötter gestoßen und da mich diese seite hier sehr angesprochen hat habe ich mich gleich angemeldet. ich bin wie mein paps es immer nennt freischaffender künstler so das ich manchmal halt mehr und manchmal halt weniger zeit habe zu kochen. wir (ich mit mann und hündchen) sind viel unterwegs und freuen uns immer wieder viele neue gerichte zu probieren und gewürze und andere dinge von reisen mitzubringen...ich freue mich hier viele neue anregungen und gleichgesinnte gefunden zu haben und wünsche euch allen ganz ganz viel spass hier ....

liebste grüße

Carrie.

mali
Hallo zusammen!

Dann will ich mich auch mal näher vorstellen:

Ich bin 28 Jahre alt, komme aus Österreich und bin von Beruf Krankenschwester.

Als Kind und Jugendliche hat mich kochen überhaupt nicht interessiert- wozu auch? Mama hat wunderbar (und nach meinen Wünschen) gekocht.

Dann kam der Tag an dem ich ausgezogen bin- und damit die Erkenntnis, dass Fertigprodukte- auch wenn sie auf der Verpackung auch noch so gut aussehen- niemals so schmecken wie selbst gemacht.

Was blieb mir also anderes übrig, als mir ein Kochbuch zu kaufen und selbst anfangen zu kochen? Meine Wahl fiel aufs Basic cooking. Und meine Kochkarriere begann zögerlich- mit Kartoffelgratin (der erste komplett misslungen, weil die Kartoffeln die ich zulange stehen ließ rabenschwarz waren), Minestrone (auf Anhieb super),....

Mittlerweile bin ich eine leidenschaftliche- wenn auch nicht perfekte Köchin. Koche für mich selbst (bin Single) aber natürlich auch sehr, sehr gerne für andere...

Am liebsten mag ich asiatisch angehauchtes- mit Kokosmilch und viel Gemüse, Reisgerichte, Aufläufe aller Art, selbstgemachte Pizza und vor allem Süßes.... bei mir gibt es IMMER Nachtisch....

So, jetzt husch ich aber mal zu meiner provencalischen Gemüsesauce, die müsste jetzt fertig geschmurgelt haben- dazu gibts Polenta.

Liebe Grüße, mali

Schmecksie1955
Hallo ! Ich bin die Schmecksie

Ich bin die Schmecksie Freunde dürfen Karin sagen.

Ich bin eine Österreichern/Grazerin bin verheiratet und habe 2 große Söhne und eine Schwiegertochter in Spe . Und einen Kater der auf Timmy  hört.

Meine Hobbys sind kochen,backen,Rezepte austauschen,basteln und Musik hören und bin sehr creativ . Bin für alles offen und kann Geheimnis bewahren. Und wünsche hier Freunde kennen zu lernen . Leider kenne ich mich hier noch nicht sooo gut aus und bin für jede Hilfe dankbar. Bin noch beim stöbern wie das eine oder andere hier läuft. Wenn ich wass falsch mache bitte hilft mir .

Ich bin auch auf andere Kochprofil reg. überall ist es anders.

Wenn ich ein Rezept ( Rezi ) also rein schreibe muß ich es unbedingt in ein  Kochbuch schreiben wenn ich es euch veröffendliche ? Bitte A...

Am PC bin ich noch eine Große  0  .

und teile mit den Rest der Familie den PC und habe nicht immer so Zeit wie ich es so gerne hätte.

Ich freue mich viele Freunde hier kennen zu lernen. Wer will schreibt mir hier oder wer mag ein E - Mail : Schmecksie1955@sms.at

LG . Schmecksie " Karin "

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login