Donnerstag und was kocht Ihr heute?

Aus den Küchen der Küchengötter/innen. Was bereitet Ihr heute zu und/oder was esst Ihr?

15
Kommentare
auchwas

Bei mir heute Gnocchi mit einer Schinkensauce oder alla Romana? Ich kann mich noch nicht entscheiden,  mehr später............

sparrow
Kohlrabi

Heute gibt es Kohlrabi mit Butter und Petersilie, Bratwurst und Kartoffeln. Als Dessert Joghurt-Quarkcreme mit Brombeeren und Butterkeksen geschichtet.

BlackCoffee
Für mich allein

Ich koch heute nur für mich allein. Weil mir so kalt ist mach ich mir eine Lauch Kichererbsensuppe. Als Dessert mch ich mir später noch einen Griesbrei mit Apfelmus.

Aphrodite
Gnocchi in traditioneller Zubereitung...

wollte ich machen. Mit Tomatensauce und Basilikum. Ein einfaches schmackhaftes Gericht, bei dem hier meist in den Rezepten der Hinweis auf Gocchi aus dem Kühlregal folgt. Doch dann habe ich eins gefunden, da passte wirklich alles. Danke liebe Kurbis. Richtig geht's ohne Ei oder Eigelb. Geschmacklich finde ich die mit Ei jedoch besser.

auchwas
Gnocchi

sollten es heute werden, so ein Zufall liebe Aphrodite, toll sehe sie aus bei Dir. Ich mag sie auch lieber mit Ei und mit richtig guten Kartoffeln, immer wieder gut. Ja und bei mir heute, nix Gnocchi, der Kartoffelteig wurde umfunktioniert in eine Kartoffel-Tarte und dazu eine frische Salsa aus Tomaten und Gurken.

Schlumpi
Eigenkreation

Ich hab heute Lust auf Aubergine, soviel weiß ich schon. Nur das richtige Rezept hab ich noch nicht gefunden. Gefüllt könnte ich mir gut vorstellen, aber nicht mit Hack, lieber mit Couscous. Und den angebrochenen Rotwein würde ich auch gerne noch mit verkochen. Mal sehen, was draus wird...

Rinquinquin
@ Schlumpi

Wie wäre es hiermit?

Rinquinquin
@ Schlumpi

Wie wäre es hiermit? Den Rotwein kannst Du dann ja dazu trinken.

Aphrodite
Schön bunt.

@Schlumpi, wie findest Du dieses Rezept? Ich finde die Säure der Johannisbeeren interessant. Normalerweise nimmt man bestimmt Granatapfel, aber dann ist das eine tolle Idee, die zum Sommer passt. Sieht dann so ein bisschen Yotam Ottolenghi-mäßig aus.

Aphrodite
Hier ist gut beschrieben...

... wie Auberginen gefüllt werden. Am besten: Auberginen können warm und kalt gegessen werden. Müsste mit der Couscous-Füllung auch sehr gut funktionieren.

BlackCoffee
@schlumpi

Ich habe vor kurzem  ein Rezept ausprobiert, das war richtig lecker. Die gebratenen Auberginenscheiben wurden mit einem Kartoffelpüree (mit Knoblauch gewürzt) gefüllt und zu  Päckchen gebunden und diese wurden in eine Auflaufform gefüllt mit Tomatensauce gelegt und mit Parmesan und Mozarella im Ofen überbacken. Das war mal was anderes.

JulietteG
Ich habe heute etwas getan...
Donnerstag und was kocht Ihr heute?  

was Ihr nicht von mir vermutet hättet... Ich auch nicht, aber das Erlebnis traf mich bereits vor ca. zwei-drei Wochen! Ich fuhr da in meinem Biosupermarkt, um nach Feigen (für das Rezept von kurbis) als auch nach Pfifferlingen (für das Dienstagskochen) Ausschau zu halten... Das beides vergeblich war, schilderte ich bereits.... Nun stand ich da und eigentlich brauchte ich sonst gar nichts... Damit sich die Fahrt jedoch lohnte, inspizierte ich ein Regal nach dem anderem... Irgendwas nehme ich dann ja doch immer mit! Dann kam das Kühlregal und so typisch für Biosupermärkte ist dies die Abteilung für die Vegetarier... Schnitzel, Frikadellen und alles aus Tofu oder was auch immer es besteht, konnte man dort finden... Nööö, das war nichts für mich! Zwei Schritte weiter kam der sozusagen normale oder gewürzte Tofu, ohne vorzugeben ein Schnitzel zu sein... Noch geprägt von meinem ersten Erlebnis scherte mein Bein bereits zum nächsten Schritt aus. Da sah ich Basilikumtofu. Hmmm... Eingesteckt! (Ehrlich gesagt, weil ich dachte, dass KleineKöchin diesen besonders hervorgehoben hat, aber nach späterem erneuten Nachlesen sah ich, dass sie etwas von Bärlauchtofu geschrieben hat... fängt ja beides mit "B" an... ). Der Tofu war bis 21.07. haltbar, also heute... So lange zögerte ich es heraus! Auch wenn ich KleineKöchin noch mal besonders dafür danken muss, dass sie sich extra ein Rezept mit gefüllter Zucchini für mich überlegt hatte, damit ich den Tofu sozusagen im Gericht verstecken kann! Gleichzeitig hatte ich die Idee von einer italienischen Wokpfanne! 

 

Heute stand nun also fest... Der Tofu bzw. ich muss daran glauben! Ich konnte mich zwischen KleineKöchins Vorschlag und meiner Idee gar nicht entscheiden! Letztlich siegte mein Hunger! Vor lauter Wohnungseinrichungsideen, innerer Warnung wieder arbeiten zu müssen und diesem ganzen Hin und Her, vergaß ich heute völlig das Essen... Ab vier Uhr erinnerte mich mein Magen mit aller Deutlichkeit daran und ich hätte, wie es so schön heißt, ein halbes Schwein mit Toast verdrücken können. Aber es gab ja Tofu! :) Davor hatte ich gar nicht ans Essen gedacht, aber als mir einfiel, dass ich noch gar nichts hatte, konnte ich mich gar nicht mehr konzentrieren... Es war extrem eilige Abhilfe gefragt! Ich packte schnell meine Sachen zusammen und ab in den Supermarkt... Der Hunger wurde irgendwie immer größer (wenn man dann erst einmal anfängt darüber nachzudenken...) und ich entschied mich deshalb spontan (viel Zeit ließ ich mir da nicht) für die schnellere Variante ohne Ofen vorheizen und Reis kochen, etc. So gab es heute Italienischen Wok ala (gefühlter) Caprese!

Ihr seht, ich habe das Rezept sogar online gestellt! Nach dem Einkauf holte ich zu Hause den Tofu aus dem Kühlschrank und beäugte ihn kritisch. insgeheim bereute ich es, dass ich ihn überhaupt gekauft hatte. Pizza bestellen und Stulle schmieren konnte ich immer noch, also erst mal probieren! (Ich hätte beinahe geschrieben: erst mal ran an die Wurst.... :)). Ich schnitt ein Fitzelstückchen davon ab und probierte! Erste Überraschung... Der war ja wirklich lecker! Sehr gut gewürzt und von der Konsistenz sogar auch besser. Genau zwischen dem normalen und Räuchertofu vom letzten Mal. Noch ein Stück probiert... Und dann erst mal gekocht...

Das Gericht überzeugte und selbst der Tofu... Dieser Basilikumtofu war wirklich gut gewürzt und machte sich mit der restlichen Kombi sehr gut... vor allem die Konsistenz störte mich diesmal nicht!

 

Ob ich jetzt zum regelmäßigen Tofuesser werde? Ganz ehrlich, wahrscheinlich nicht. Ich vermisste heute keine Fleisch, aber ich esse es halt doch einfach gerne!

 

Ob es bei mir mal wieder Tofu geben wird? Bestimmt, aber nur den aus dem Bioladen (obwohl die von neulich auch ein Biosiegel hatten (gibt es überhaupt Tofu ohne dieses????). Und die Zucchini von KleineKöchin wird es auch noch geben! Die geraten nicht in Vergessenheit ganz einfach schon deshalb, weil ich es wirklich sehr lieb fand, dass Du Dir, liebe KleineKöchin, so viele Gedanken über meinen Tofu und mich gemacht hast! Heute musste einfach nur Essen in kürzester Zeit her, sonst hätte ich noch jemanden angefallen! :)

 

Noch einen schönen Abend, liebe Grüße, Juliette

cystitis
Letzter Salat vorm Urlaub
lundi
Dorsch und Pfannkuchen
Donnerstag und was kocht Ihr heute?  

Es gab Dorsch, frisch geangelt auf Rolvsøya ganz weit im Norden. Dazu wollte ich eigentlich Spinat und Feta in Yufka-Teig wickeln und mit in den Ofen schieben. Obwohl noch bis 08 haltbar, wies der Teig von Tante Pfanny grüne Schimmelflecken aus. Also hab ich Pfannkuchen gemacht. War OK.

Toskanafan
Fisch,,,

Rotbarschfilet. Es gehört in die Mittwochskategorie, denn da hatte ich es gemacht. Nach diesem Rezept. Mit Paprika, weis nicht warum, koche  ich nicht oft. Das Gericht war genial, seit ich weis, das die Paprikahaut bis über 3 Wo. im Magen sein kann, weil unverdaulich, habe ich sie geschält, sicher ist sicher,,,,,,

Schlumpi
Tolle Tipps!

Danke für die tollen Auberginenvorschläge. Leider hab ich dann gestern abend gar nicht mehr hier reingeguckt, sondern gleich mit meiner Eigenkreation losgelegt. Hier ist das Ergebnis, ein bisschen Sommer für den Magen!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login