Donnerstagsdiskussion: Benutzt Ihr noch Servietten?

Benutzt Ihr eigentlich noch Servietten? Und wenn ja, auf welche Variante setzt Ihr dann?

14
Kommentare
küchengötter

Heute geht's um die Serviette. Für manche ein Überbleibsel aus längst vergangenen Zeiten, für andere ganz normaler Alltagsgegenstand. 


 


Wie ist das bei Euch, liebe Küchengötter: Benutzt Ihr noch Servietten? Und wenn ja, dann eher Stoffservietten oder aber die Variante aus Papier? Faltet Ihr Eure Servietten dann für besondere Anlässe kunstvoll, verspielt oder klassisch? Oder, oder, oder ... ?


 


Wir sind gespannt.

Alles außer Stoffservietten

Ein Serviettenspender, wie er in amerikanischen Diners üblich ist, ist fester Bestandteil auf unserem Esstisch. Dazu habe ich noch eine recht üppige Sammlung an "klassischen" Papierservietten, die nach Lust und Laune und je nach benutztem Geschirr eingesetzt werden. Bei der Faltung mag ich es eher schlicht, obwohl ich auch einige komplizierte Figuren beherrsche. Da ich keine Stofftischdecken benutze, fehlen mir auch die entsprechenden Servietten. Bei besonderen Anlässen benutze ich große Vlies-Servietten die sich fast wie Stoff anfühlen. Diese falte ich dann gerne auch mal zu recht komplizierten Gebilden. Aber es muss immer zum Geschirr passen. Je schlichter das Geschirr, desto komplizierter darf die Serviette sein. Und umgekehrt, je üppiger das Dekor des Geschirrs, desto einfacher die Serviettenfaltung. Das ist jedoch lediglich meine eigene Servietten-Philosophie. Das soll jeder machen, wie es ihm gefällt.

Servietten ? Aber sicher !!!

Sicher ist sicher. Oder wischt Ihr Euch den Mund mit dem Handrücken ab? Wir haben auf dem Esstisch einen flachen Serviettenspender für Papierservietten stehen. Dies kann man ja in diversen Internetshops erstehen, Servietten, passend zur Tischdecke oder zum Menü. Nur bei Muscheln kommt bei uns auch einfach noch die Küchenrolle dazu. Stoffservietten haben wir auch, benutzen wir aber praktisch NIE. Der Aufwand mit waschen, mangeln, etc. ist einfach zu groß. Und meine habe ich vor 20 Jahren in China gekauft, daran braucht mir jetzt keiner seinen Sabber abwischen.......

Kochmamsell
Sicher

Fürs Essgeschirr gibt es nur Stoffservietten, die in Serviettenringen neben den Tellern liegen. Fürs Kaffeegeschirr gibt es farblich passende Papierservietten.

Liz
Stoffservietten - oui, avec plaisir!

Vielerlei hübsch gemusterte Papierservietten passend zu Saison, Anlass und Gerichten wurden immer gern bei mir genutzt, aber auch Stoffservietten. Stoffservietten gehören einfach zu schönen Essen unbedingt dazu, auch elegante Serviettenringe oder Serviettenhalter aus verschiedenen Naturmaterialien beispielsweise, je nach Saison und Menüthemen. Seit geraumer Zeit nutze ich aber auch im Alltag gern Stoffservietten - der gern mal von anderen gehörte Einwand, diese machten zu viel Mühe beim Waschen oder Bügeln ist bei mir nicht nachvollziehbar, auf die paar Stoffservietten mehr in der Waschmaschine und beim Bügeln kommt es mir nicht an, zumal sich der Bügelwäscheaufwand überschaubar hält, wenn man nicht jeden Waschlappen und Frotteehandtuch etc bügelt, sondern nur die Dinge, die es wirklich brauchen. Klassische weisse Stoffservietten habe ich am liebsten, aber es sind nicht die einzigen.

WOLLBAER
Servietten

zum täglichen Gebrauch nehme ich Papierservietten in Farben und Druckformen, die mir gefallen.

 

Wenn Besuch bei mir zu Gast ist, dann nehme ich Stoffservietten, die ich passend zu meinen Untersetzern habe anfertigen lassen.

 

LG Rolf

Stoff und Papier - je nach Gelegenheit

für den täglichen Gebrauch farblich passende Stoffservietten. Ebenso für festliche Einladungen sofern ich genügend Stoffservietten habe (meist weiß, Damast, Leinen, Baumwolle, schlicht, bestickt oder Hohlsaum). Für normale Einladungen wie z.B. zu Kaffee und Kuchen, Grillfesten, für Gelegenheitsbesucher liegen Papierservietten bereit. Immer passend zu Geschirr, Anlass, Jahreszeit, Tischdekoration.   

Kerstin

für besondere Anlässe

schöne Papierservietten passend zum Anlass habe ich immer auf Lager

tartines
sowohl als auch
Donnerstagsdiskussion: Benutzt Ihr noch Servietten?  

Für jeden Tag gibt es bei uns nur bunte Stoffservietten, in der größe ca. 45 cm x 35 cm, die ich mal selber genäht habe und die wir in einem Ring stecken da ich sie nur 3 bis 4 mal in der Woche wechsle. Für kleine Kaffee Tische kommen meistens nur Papierservietten. Für eine feinere Tische kombiniere ich beides. Da wir Damen gern Lippenstift tragen und diesem sehr schwer von vor allem weissem Servietten raus zu waschen ist, falte ich eine unifarbige Papierserviette in einer weißen Stoffserviette. Die Farbe der Papieserviette wähle ich in der Farbe meiner Filzdecken die ich auf dem Platzteller lege. So können die Damen mit gutem Gewissen, sich die Lippen tupfen. Siehe Bild. 

rumpel
papier

ich muss mindestens immer ein stück küchenrolle - meine alltagsserviette - neben meinem teller liegen haben, aber meist sind es bunte papierservietten. in tiefen meiner schränke findet sich aber auch ein set stoffservietten, wenn ich wirklich mal ein richtiges menü koche. bin immer wieder erstaunt, wenn ich bei anderen zu besuch bin, und es keine servietten gibt. bin damit aufgewachsen, sie gehören für mich einfach zum essen dazu.

lundi
Kaum Servietten

Im Alltag benutzen wir sie gar nicht. Schmierige Hände von Rippchen oder Fischen säubern wir am Wasserhahn, den Weg dorthin kann man schon mal auf sich nehmen. Für Kleinigkeiten hängt ein Handtuch neben dem Tisch - es bleibt ja in der Familie. Schont die Umwelt. Bei Festen stelle ich einen Ständer mit farbigen Papierservietten und eine naturfarbene Küchenrolle (mit schmalen/halben Blättern) zum Buffet. Den Serviettenständer aus Holz, den eine meiner Töchter vor 15 Jahren gebastelt hat, halte ich in Ehren und fülle ihn etwa alle 5 Jahre mal auf, da Servietten kaum benutzt werden. Zu ganz besonderen Anlässen krame ich dann ganz ausnahmsweise meine Stoffservietten hervor.

:) Wir und unsere Gäste sind übrigens keine Lippenstiftträgerinnen.

Annika Mader
Für die Gäste

Wenn ich Gäste habe JA. Ansonsten eigentlich nicht. Und ich benutze auch keine "Ersatzstoffe". Irgendwie brauche ich keine Serviette beim Essen. Das liegt sicher nicht daran, dass ich so überaus reinlich bin. :-) Aber so bin ich es gewohnt.

 

Aber für Gäste decke ich immer den Tisch schön und dann gibt es natürlich auch Servietten. Und zwar die aus Papier, Stoffservietten habe ich (leider?!) nicht. Und noch etwas: Ich liebe es, schöne Servietten zu kaufen :-) Wenn ich irgendwo ein besonders tolles Muster oder eine tolle Farbe entdecke, kann ich nicht widerstehen.

Bettina Müller
Immer Servietten

Ich bin damit aufgewachsen, dass es beim Essen immer Servietten gab, allerdings immer Papierservietten. Und mir wurde auch beigebracht, mir den Mund mit ihnen abzuwischen, bevor ich etwas trinke beim Essen etc. Genauso handhabe ich es heute noch, es kommen immer welche auf den Tisch. Und sei es nur bei einem größeren Snack. Auch beim Mittagessen auf Arbeit benutze ich immer eine und sei es die Küchenrollenvariante.

 

Stoffservietten habe ich mir bis heute noch nicht zugelegt, ich halte aber schon seit einiger Zeit die Augen auf, da ich mir für besonderes Menüs nun doch einmal welche zulegen möchte.

Papierservierten

Klar haben wir Servierten. Allerdings nur günstige Papierservierten. Keine Stoffservierten. Die möchte ich nicht auch noch waschen müssen.

healtywithA
Papierservietten

Also wir benutzen zu jedem Essen Papierservietten. Allerdings benutzen wir diese dann nicht immer, sondern legen sie einfach unter das Besteck. Sieht auch immer nacht etwas aus dann ;) 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login