Homepage Community Forum Donnerstagsdiskussion, die 29.

Donnerstagsdiskussion, die 29.

An dem heutigen Thema ist meine Lasagne schuld... :) Nachdem ich Montag und Dienstag bereits von ihr gegessen habe, wäre für heute immer noch etwas übrig, aber langsam ist meine Lust darauf gestillt!

5
Kommentare
JulietteG

Liebe KüchengötterInnen!


Deshalb mal meine einleitende Frage: Kann ich die restliche Lasagne einfrieren?


Nachdem ich in einer der letzten Wochen einen Blick in Euren Kühlschrank werfen wollte, widmen wir uns in dieser Woche mal dem Tiefkühlfach und damit sozusagen Eurem Einfrierverhalten (was für ein Wort! :)).


Friert Ihr sozusagen auch fertige Gerichte ein? Kocht Ihr manchmal sogar extra so, dass ein Rest für den Tiefkühler übrig bleibt?


Ich bin wie immer gespannt auf Eure Antworten und freue mich darauf!


 


Liebe Grüße, Juliette

In meinem Tiefkühlfach...

ist nicht so viel los... :) 

Dort befinden sich meist roh eingefrorene Stücke Fleisch und Fisch. Ein guter Fleischer und Fischhändler liegen nicht immer gleich um die Ecke und wenn ich etwas schönes entdecke, kaufe ich meist gleich etwas mehr und friere dies portionsweise ein. Wenn keine Zeit des frischen Spinats ist, habe ich noch eine Packung tiefgefrorenen zu Hause. Das war es allerdings auch schon!

Fertige Gerichte habe ich (außer Eintöpfe und Suppen (die ich mir aber wirklich selten koche)) dort eigentlich nie drin. Für Aufläufe etc., bei denen automatisch meist eine größere Menge entsteht, habe ich eine kleine Auflaufform... Jetzt besitze ich allerdings auch eine Größere, die für die Lasagne herhalten musste (die Kleine ist nämlich oval, was das Hantieren mit den Teigplatten (ich warte noch auf meine Nudelmaschine) wirklich zu einer unschönen Herausforderung provoziert)!

Ansonsten werden Reste eingetuppert und noch in den darauffolgenden Tagen verwertet! Zumal dies meist nur kleine Mengen sind!

Naja, und dann habe ich noch eine Kältekompresse und eine Weinkühlmanschette darin...

 

Total überfüllt...

die Tiefkühltruhen in unserem Haushalt, an der Zahl so 5-7 weiß nicht ob ich alle mitgezählt habe. Unsere Tiefkühltruhe ist voll mit noch übriggebliebenen Brötchen von der Hochzeit, ein paar Dosen mit Obst aus dem Garten und Tiefkühlgemüse.

Die Tiefkühltruhen meiner Schwiegereltern sind voll mit: Fleisch selbstgeschlachtet und gekauft, Gemüse, Obst, Brot, Brötchen, Kuchen, Eis, TK-Gemüse, Walnüssen, usw. eigentlich alles was man sich vorstellen kann (Fisch selbstgefangen hab ich vergessen). Unnötig finde ich aber gut, ich versuch nur meine Tiefkühltruhe einigermaßen leer zu bekommen übers Jahr. Das alles wird nicht besser je länger es liegt...

 

immer voll

sind meine 2 Tiefkühler. Ich horte Fisch, Fleisch, Fleisch für den Hund, Gemüse, Brötchen...... Natürlich ist es oft angenehm, dass ich nach Tages-Lust etwas auftauen kann. Das Wiederauffüllen geht dann ganz automatisch, wenn es etwas im Supermarkt gibt, was sonst nicht im Sortiment ist. Fertige Speisen habe ich nicht drin, es sei denn, es war wirklich mal zu viel auf dem Tisch. Kommt aber selten vor, da ich jedes Essen berechne, eben weil ich keine Reste möchte.

Fatal war es natürlich letzte Weihnachten, als sich ein Tiefkühler über Nacht verabschiedete, trotz Kälte draussen musste ich dann doch einiges opfern.

 

@ Juliette: Deine Lasagnereste kannst Du problemlos einfrieren. Wenn Du sie wieder auftaust, dann braucht sie nur noch etwas zusätzliche Flüssigkeit. Gerade bei Lasagne mache ich oft eine grosse Portion, verteile sie auf 2 Formen und friere eine Portion mit der Form ein. Das ist dann äusserst angenehm, wenn ich mal wieder Lust auf Lasagne habe. 

Tiefkühler ist Tiefkühler

in mein tiefkühler sind seit 4 Monaten garnelen drin, und toast... Ich habe gerne Toast im Tiefkühler. Da er mir immmer so schnell wegschimmelt. Ansonsten habe ich das übliche: Kräuter, Pommes, Fisch, Fleisch und Gemüse. Das was man halt so im Kühler hat..?

Ich koche gerne mehr, damit sich die hungrigen Mägen in der Familie auch zur späteren Stunde noch was gutes aufwärmen können (statt Kekse und Kuchen oder Nuttella).

Momentan überfüllt

In meinem TK lagere ich hauptsächlich Obst und Gemüse, das ich während der Saison ernte und dann gleich frisch einfriere. Ausserdem befindet sich im TK Fleisch (sehr wenig), Kroketten, Eis, Spinat, Brötchen, alles immer in wechselnden Mengen. Momentan auch noch die übriggebliebenen Weisswürste vom Oktoberfest und ein kleiner Gugelhupf, den man endlich mal essen sollte. Fleisch friere ich eigentlich nur ein, wenn ich grössere Mengen erhalte, ansonsten kaufe ich es lieber frisch.

Login