Donnerstagsdiskussion, die 43.

Vor geraumer Zeit hatte ich mal das Thema angestellt, was ihr tagsüber für Getränke zu Euch nehmt...

12
Kommentare
JulietteG

Liebe KüchengötterInnen!


Dabei hatte ich herausgestellt, dass eine Vielzahl von Euch jeden Tag Kaffee trinkt! Deshalb heute meine sozusagen flüssige Themenfrage: Kocht Ihr Euren Kaffee mit einer Filtermaschine oder besitzt ihr einen Automaten? Oder besitzt Ihr eine dieser Kaffeepadmaschinen?


Ich bin diese Woche mit einer Stellungnahme leider raus, denn ich trinke keinen Kaffee... :)


Liebe Grüße,


Juliette

KleineKöchin
Nie ohne...

Einer am Tag muss es einfach sein, gleich morgens nach dem Aufstehen. Ohne geht gar nichts. Und der kommt dann aus der Nespresso-Maschine. Bei dem einen bleibts eigentlich auch, ganz selten kommt noch ein zweiter dazu nach dem Mittagessen, zB wenn wir eingeladen sind oder nachmittags in einem Kaffeehaus vorbei schauen.

Ich finde ja, dass man sehr verwöhnt wird von den Kapselmaschinen- ich liebe diesen Kaffee einfach, und Filterkaffee geht gar nicht mehr. Bei der tollen Crema werde ich einfach schwach :-)

Bei den Sorten wird nicht viel gewechselt. EIne Standardsorte, die ich immer in der Früh trinke, hin und wieder eine koffeinfreie Variante- trinkt ihr manchmal auch Koffeinfrei?

Worauf ich verzichten kann, sind die aromatisierten, die zB auch von Nespresso immer so in der Weihnachtszeit zu haben sind. Kirsch, Vanille und noch irgendwas gab es heuer- ich finde den Geschmack einfach unpassend. Mag aber auch in Lokalen keine Zucker-Geschmackssirupe in meinen guten Kaffee.

Tja, und dann würde mich ja noch interessieren: Mit Zucker? Ohne? Stevia? Süßstoff? Sonstiges? Milch? Hafer-, Soja-, Reismilch??

Rinquinquin
Espresso

klein (nicht mehr als 3 Schlucke), schwarz, heiss, meist ohne Zucker, natürlich ohne Milch und das ab 10.30 Uhr mehrfach am Tag. Im Restaurant auch immer nach dem Essen. In Italien und Frankreich im Vorbeigehen am Tresen oder in der Bar.

 

Der Espresso kommt aus der Maschine, die Bohnen werden tassenweise gemahlen. Fällt die Maschine aus, fehlt mir ganz schön viel. 

Belledejour
Morgens gibts bei uns regelmäßig Darjeeling Tee

Früher habe ich immer geglaubt, ich würde nur mit Tee nicht wach.Ein Irrglaube, inzwischen mag ich morgens garnichts anderes mehr. Zum F'rühstück dazu gibt es regelmäßig den Bio-Tomatensaft, herrlich !

 

Zum Nachmittag dann, selbst wenn ich keinen Kuchen habe ;-), einen starken Espresso, aber einen aus der Capuccinotasse, manchmal sogar auch zwei. Und dasselbe dann am Abend nach dem warmen Essen. Natürlich kommt mein großer Espresso aus der vollautomatischen Espressomaschine, anders gehts gar nicht mehr. Ach ja, mit einem kl. Löffelchen Zucker.

Höhlentier
Hier auch Nespresso

Kaffee ist einer der Hauptgründe für mich, morgens aus meiner Höhle zu kriechen. Seitdem wir die Nespresso-Maschine haben, gibt es morgens immer ein oder zwei Tassen von diesem Lungo aus der hellblauen Kapsel, und wenn ich zu Hause bin, dann auch gerne nach dem Essen noch einen Espresso. Manchmal gönne ich mir auch nachmittags zur klassischen Kaffee-Zeit noch einen. Bevor wir die Maschine hatten, habe ich immer handgefilterten Kaffee getrunken, weil ich den aus Kaffeemaschinen nicht mag. Aber die Nespresso-Variante ist halt verführerisch einfach in der Handhabung.

Pinkie
Spannend

Bei mir gibt's morgens immer noch Filterkaffee. Ich hatte ein paar Jahre eine Dolce Gusto, aber die benutze ich inzwischen nicht mehr. Die Nespresso-Maschinen finde ich schon sehr schick - schmeckt denn der Kaffee wirklich so gut daraus? Und ist er nicht teuer? Bei der Dolce Gusto war mir die Qualität irgendwann nicht mehr das Geld wert. Aber vielleicht ist das bei anderen Maschinen ja wikrlich besser?

 

Im Restaurant trinke ich auch gerne einen Espresso nach dem Essen. Und nach einem Italienurlaub musste ich feststellen, dass mir hier der Kaffee erst mal nicht mehr geschmeckt hat. ;-)

crazycook
Nespresso

geht bei mir gar nicht. 70 € und mehr für 1 kg Kaffee, das ist mir zuviel. Espresso und Co kommt aus meiner 4 Tassen Zentrifugen-Maschine (gab es mal bei Bosch) und gut is. Morgens wird eher Tee jedweder Provenienz getrunken und nach dem Essen ein Caffé corretto mit Grappa oder einem Amaro das muss sein.

nika
Kräutertee

zum Frühstück. Im Büro einen üblich gefilterten Kaffee und später wieder meinen geliebten Kräutertee, so beginne ich meinen Tag. Nach dem Mittagessen gibt es allerdings gerne einen Espresso - oder wie wir ihn lieber nennen: Cafè Solo. Dafür bringen wir uns allerdings die Bohnen aus Spanien mit. Mein uralter Kaffeeautomat kann die Bohnen selbst malen.

 

Den hier üblichen Ostfriesentee verträgt mein GöGa nicht mehr. Die Gerbsäure greift seinen empfindlichen Magen zusehr. 

 

Ureigentlich bin ich aber der Tee-Typ und zum Frühstück mag ich - überall anders Kaffee - aber zuhause: Tee. Deshalb schleppe ich im Camper immer einen Wasserfilter mit, damit das Wasser gefiltert werden kann, denn sonst schmeckt der Tee anders. Insbesondere beim Ostfriesentee schmeckt man das, wenn der Eisengehalt im Wasser etwas zu hoch ist, dann schwimmen häßliche Teile auf dem Tee und setzen sich am Teetassenrand ab, was den Teegenuß natürlich - wenn auch nur optisch - verringert.

 

Jochpoch
Handgemahlen

Den ersten Kaffee mahle ich mit der Handmühle und filtere ihn in einem kleinen uralten Melittaporzellanfilter Größe 100. Diese Filtertütengröße bekomme ich hier nur noch bei Kaisers (im Rest der Republik is dit Tengelmann). Im Büro blubbert dann den ganzen Tag die klassische kaffeemaschine. Kommt immer drauf an, wer den kaffee gemacht hat: mal steht der Löffel (würg) oder der kaffee ist ne totale Plörre (schnarch). Abends in der heimeligen Küche gibt es noch nen schönen Espresso aus der kleinen eckigen. Ganz schön viel Kaffee - naja das Nachtprogramm im Fernsehen ist ja auch ganz interessant...

Aphrodite
Filtertüten-Origami.

Nach der 100er Größe kann man sich wirklich die Füße ablaufen. Wenn ich sie irgendwo sehe, kaufe ich gleich einen Jahresvorrat. Im Büro haben sie mir gezeigt, wie die Tüte gefaltet wird, damit jede noch so große Tüte in den Filter passt. Standard-Kaffeemaschinen finde ich grausam. Die Bedienung haben sich Ingenieure ausgedacht, die alle nur Tee trinken? Sonst Kaffee in jeder Form. Ich habe auch schon einmal Muckefuck probiert. Nur, um zu wissen, wie es schmeckt.

KleineKöchin
@Höhlentier

Bei mir kommt auch immer der blaue Lungo in die Tasse. Letzte Woche gabs fast Mord und Totschlag weil keiner mehr im Haus war :-)

 

Aber ich muss auch Jochpoch zustimmen: Bei mehr Kaffee am Tag würde ich bestimmt einen anderen trinken wegen der Kosten. Aber einer, zwei, - die gönne ich mir doch gerne.

 

@Pinkie: ich muss ehrlich sagen, ich liebe Nespresso. Aber ich kenne nur Leute, die ihn ebenfalls entweder ausschließlich trinken oder überhaupt nicht mögen. So jemanden in der Mitte- nö, der ist mir noch nicht untergekommen.

lundi
Muckefuck, türkisch und MC

Muckefuck war als Kind unser Standardgetränk, es stand immer eine volle Kanne (im Sommer kalt, im Winter lauwarm) in der Küche. Die Kanne war toll, aus Porzellan mit langer, geschwungener Tülle inkl. Schaumstoff-Tropfenfänger und Blütendekor. Hab gern direkt aus der Tülle getrunken und jedes Mal Mecker gekriegt deshalb, ich sollte doch die Tasse benutzen. Wenn man nichts anderes kennt, für uns war das Getränk OK. Muss ich jetzt nicht mehr haben.

 

Kaffee trinke ich fast nur morgens aus einem großen Kaffeetopf, sehr dünn, mit Krümeln (türkisch) und mit viel warmer Milch. Ab und zu trinke ich einen Latte Macchiato bei MC Donald wenn ich auf der Autobahn unterwegs bin, der schmeckt mir. Ansonsten bevorzuge ich Tee.

cystitis
Ich bleibe dabei

Bei mir gibt es Filterkaffee ganz klassisch.Ich kann mit den italienischen Varianten nichts anfangen. Früher habe ich den ganzen Tag nichts anderes als Kaffee getrunken. Mittlerweile bin ich aber für zwischendurch auf koffeinfreien Kaffee, meist sogar löslichen, umgestiegen. ich mag ein diesen Kaffeegeschmack. Und da ich meinem Wasserhaushalt im Körper auch mal was Gutes tun wollte, bibt es nun nur noch Morgens und nachmittags "richtigen" Kaffee.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login