Donnerstagsdiskussion, die 58.

Und wieder der Samstag... :) Aber da Ihr Euch trotzdem so rege beteiligt (DANKE!) und es sich diese Woche nicht anders einrichten ließ, diese Woche wieder! :)

7
Kommentare
JulietteG

Liebe KüchgötterInnen!


 


Ich war heute wirklich am Überlegen, welches Thema ich heute vorstellen soll! Nach der regen Teilnahme an der Spareribs-Diskussion von Bettina im Blog, war ich sogar fast geneigt, diese Woche die Diskussion ausnahmsweise ausfallen zu lassen. Aber dann lese ich gerade den Kommentar von Aphrodite zum heutigen Kochen und gleich ist das Thema da: Kilo-Killer-Koller! Ich musste doch sehr schmunzeln! :)


Nachdem wir letzte Woche festgestellt haben, dass wir eigentlich immer dann essen, wenn es uns passt, stellt sich natürlich trotzdem die Frage, was Ihr macht, falls Eure Waage Alarm schlägt und nach Eurem Empfinden dringend Kilos gekillt werden müssen. Wie bekämpft Ihr den Koller? Bloßes Ignorieren? Oder was habt Ihr zu Euren Sofortmaßnahmen erklärt? Was ist sozusagen Eure Strategie, den Kilos den Kampf anzusagen?


Ich freue mich wie immer auf Eure Beiträge,


liebe Grüße,


Juliette

Rinquinquin
Hahaha

Juliette will Geheimtipps! Seit dem letzten Jahr weiss ich endlich, wie ich den Kilo-Koller in Griff kriege. Almased. Eisern morgens und mittags als Solo-"Essen", dann abends noch zu einem echt kleinen Essen und mein Glas Wein gönne ich mir auch. Am nächsten Tag nochmal und ich bin schon wieder zufriedener, weil sich wirklich ein sichtbarer Erfolg einstellt. Das Schönste ist, dass ich damit tatsächlich keinen Hunger verspüre. Mit nichts anderem bekäme ich das hin und ich habe schon viel probiert. 

Aphrodite
Auch leicht verdauliches Eiweiß.

Nur eiweißreich funktioniert bei mir aber nicht. Da müssen auch noch Ballaststoffe dazu. Ich habe mir heute ein Erdmandel-Müsli gekauft. Da sind Quinoa und Taff (kleinste Hirse der Welt) drin. Mit einem Joghurtmüsli komme ich gut über den Tag. Abends dann eine Kleinigkeit.

sparrow
abends ohne Kohlehydrate

Wenn ich ein paar Pfunde loskriegen möchte (und das wäre mal wieder nötig) halte ich mich an die Ernährung nach Pape - 3 Mahlzeiten, morgens Kohlehydrate, mittags normal und abends nur Eiweiß und Gemüse. Zwischen den Mahlzeiten sollte 5 Stunden Pause sein. Auf diese Art kriege ich ohne Hungern meine Pfunde wieder runter. 

Kochmamsell
Wenig Kohlehydrate

Ich habe mit der LOGI-Methode langsam, aber sicher 18 kg abgenommen. Wenig KH's in Form von Kartoffeln, Nudeln, Reis oder Brot, selten Süßigkeiten, viel Gemüse (gedünstet oder roh), Obst (möglichst viel Beeren), viel Eiweiß, gutes Fett, mageres Fleisch.Ich frühstücke nicht, esse zwei Mahlzeiten am Tag und grundsätzlich 1 Apfel abends.Da die letzten 10 kg nicht verschwinden wollen, nehme ich momentan auch einmal am Tag einen Eiweißdrink (Multan, da Almased mir nicht schmeckt).

kein Zucker

Ich versuche auf Zucker zu verzichten. Esse viele Vollkornprodukte, versuche viel zu trinken (Wasser und ungesüßten Tee) und esse nicht jeden Tag Fleisch...

Rinquinquin
@ coco73

Welch ungehöriger und für die Küchengöttin der Vorwoche beschämender Link. So etwas hat hier doch nichts verloren.

küchengötter
In der Tat.

Liebe Rinquinquin, vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Link soeben gelöscht und bitten Dich, coco73, auf derartige Links in Zukunft zu verzichten, andernfalls sehen wir uns gezwungen, Deinen Account auf küchengötter.de zu löschen. Vielen Dank und Grüße aus der Küchengötter-Redaktion!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login