Donnerstagsdiskussion, die 91.

Pasta

7
Kommentare
JulietteG

Liebe KüchengötterInnen!


 


In dieser Woche dreht sich bei der Donnerstagsdiskussion alles um das Thema Pasta, die schließlich bei den meisten gerne auf dem Teller gesehen ist!


 


Habt Ihr bezüglich der Sauce zur Pasta einen absoluten Favoriten, den Ihr in Eurem Kochrepertoire nicht mehr missen möchtet? Sozusagen das Pasta-Highlight!


 


Esst Ihr grundsätzlich nur selbstgemachte Pasta oder greift Ihr ebenso auf fertige Pasta zurück?


 


Liebe Grüße,


Juliette

nika
Pasta-Sauce
Donnerstagsdiskussion, die 91.  

Im Urlaub hatten wir liebe Freunde zu Gast und die haben sich eine Thunfisch-Tomaten-Sauce zur selbstgemachten Tagliatelle gewünscht. Also auf an's Werk, Rezept gesucht und gefunden und ausprobiert. Sie war superlecker. Pasta ohne eine leckere Sauce ist nur der halbe Genuss. Gerne wecke ich mir Reste von Saucen ein, so habe ich immer etwas für meine Pasta. Wenn ich keine Sauce habe, dann nehme ich ein Glas Brühe und koche mir eine Sauce. 

 

Zur zweiten Frage:

Selbstverständlich greife ich auch auf fertige Pasta zurück, Spiralis z.B. kann ich gar nicht herstellen. Wenn ich Nudelteig mache, dann trockne ich mindetens 2/3 der Pasta und habe somit immer einen Vorrat, allerdings nimmt die Lagerung viel Raum ein. Ich nutze dafür dicke runde Gläser (siehe Foto). Im großen sind Bandnudeln und im kleinen Bruchnudeln, die ich gerne für Süppchen nehme. In meiner TK schläft aber auch noch ein Nudelteig, den ich demnächst testen werde. Ich habe mir allerdings auch schon überlegt, fertig gewalzten Nudelteig als Lasagneplatte zu trocknen. Als Maß nehme ich die Form, in der ich die Lasagne herstellen will (bei mir oval).

Kochmamsell
Mehrere Lieblingssoßen

Unsere Lieblingssoßen: Bolognese, Tunfisch-Sahne, Tunfisch-Tomate, Sahne-Lachs.Ansonsten Pasta auch nur mit Öl und Knofi oder nur mit einem besonderen Öl und Parmesan.Ich kaufe nur Fertigpasta.

Aphrodite
Spaghetti con congole

mit Weißwein angegossen. Im Kochbuch "Ein italienischer Sommer" steht ein Rezept mit Steinpilzen, das auch sehr interessant ist - aber ohne Weißwein. Der Weißwein duftet beim Kochen so toll zusammen mit den Muscheln. Ich bin schon drauf und dran zwei Miniportionen zu kochen, nur um das Steinpilz-Rezept nicht zu verhunzen. Und dann werde ich mir für die Wochenenden wieder angewöhnen aufwendiger zu kochen. Eine Vorspeise, ein Primi, das muss doch hinzubekommen sein!

trudine
Immer mal anders

kommen bei mir Nudelgerichte auf den Tisch. Standard sind natürlich Bolognaise- und Thunfischsauce und nicht zu vergessen Spaghetti Carbonara. 

Früher hab ich einige Nudeln auch selber gemacht, aber für eine Person lohnt der Aufwand nicht.

Belledejour
Tomaten sollten dabei sein

Unsere Verlegenheitslösung heißt mind. 1 x wöchentlich Pasta/Nudeln. Vorrätig habe ich die verschiedensten Formen, bin aber durch meine Präsenz hier dazu endlich gekommen, auch eigene Pasta herzustellen. Zu gern esse ich Ravioli, scheue aber dann häufig die viele Arbeit und oft fällt es mir dann auch zu spät am gleichen Tage ein. Doch wenn geplant, dann ist es immer ein Fest !

Pasta,Pasta

Einer der absoluten Favoriten ist für mich Thunfisch-Frischkäse-Sauce- mit Naturfrischkäse aber auch sehr gerne mit Ziegenfrischkäse.

Gorgonzola-Saucen in Verbindung mit Pasta machen mich auch immer glücklich...

Und weil ich so eine Fisch- und Meeresfrüchteliebhaberin bin, gehört in meine Top 3 unbedingt auch Hummersauce- die habe ich noch nie selbst gemacht, aber wenn ich die Möglichkeit habe, diese in Restaurants zu bestellen, dann ist das ein Muss.

Ich kaufe Pasta immer, für die Eigenproduktion war ich bisher noch nicht ambitioniert genug.

Rinquinquin
Mindestens 1 x wöchentlich

gibt es auch bei uns Pasta. Die Sauce hängt von meinem Tagesgeschmack ab - Monsieur isst alles, wie es kommt. 

 

Tomatensauce oder Gorgozola-Sahne sind mir am liebsten, wenn ich Monsieur noch ein paar schwarze Oliven, Anchovis und etwas Thunfisch dazwischen lege, ist er glücklich. Für mich viiiiel Parmigiano. Und Basilikum.

 

Pasta kaufe ich meistens, das Angebot ist inzwischen ja riesig; selbstgemachte Pasta ist besonderen Tagen vorbehalten.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login