Donnerstagsdiskussion: Fasching, Karneval & Co. – seid Ihr dabei?

Die fünfte Jahreszeit steht vor der Tür, die Jecken machen sich bereit! Wie steht es mit Euch: Feiert Ihr Karneval, Fasching oder auch Fasnet?

6
Kommentare
küchengötter

Juhuuuu, endlich dürfen wir uns wieder verkleiden! Seht Ihr das auch so, feiert Ihr Fasching gebührend und ausführlich? Oder gehört Ihr eher zur Karnevals-Muffel-Fraktion? Wir sind gespannt!

Gaston
Oh nee

Ich bin bekennender Karnevalsmuffel. Ich habe an der ganzen Sache nichts. Leider führt unser Zug jedes Jahr bei mir an der Haustür vorbei. Das bedeutet jede Menge Dreck, von Bonbonpapier, über leere Schnapsfläschlein bis zu Konfetti, was ich vermutlich noch zu Ostern finde. Meinen Vorgarten mag ich nach dem Umzug gar nicht mehr betreten. Außerdem ist die Straße bis in den Abend gesperrt, so dass ich noch nicht mal mit dem Auto nach Hause fahren kann.

Nööööö ...

Obwohl gebürtige Rheinländerin, kann ich mit Karneval gar nichts anfangen. Aber ich gönne ihn den anderen gerne, so lange man mich in Ruhe lässt. Leider arbeite ich in einer der Karnevalshochburgen. Da der Strassenkarneval in den letzten Jahren keine Auswüchse mehr hat, sondern diese Auswüchse zur Normalität wurden, meide ich die Stadt, wenn es möglich ist. Sobald die Bahnen morgens und abends nicht mehr voller Alkohol-Zombies inmitten ihres Mülls sind, und auch nicht mehr nach Erbrochenem stinken, kann man wieder zur Arbeit fahren. An Weiberfastnacht dürfen die Angestellten bei uns im Kostüm kommen. Manche haben richtig gute Sachen, und das macht mir Spaß anzusehen. Besonders, wenn es mittags in der Kantine eine Art Schaulaufen gibt. Aber danach suche ich schleunigst das Weite, bevor Bahnfahren zur Qual wird. Und komme erst dienstags wieder in die Stadt. Unser örtlicher Karnevalszug ist immer sehenswert, weil auch unsere Nachbarn aus NL und B mitlaufen. Aber ich bin auch dankbar, dass ich keinen unmittelbaren Vorgarten am Zugweg habe. Der Nachteil, den Gaston schildert, existiert überall.

Annika Mader
Oh jaaaaaaaaa!

Oh ja, sehr gerne. Ich finde Fasching ganz toll und den Karneval auch. Das Wichtigste an der ganzen Sache sind für mich die Verkleidungen :) Dieses Jahr gehe ich als Pink Flamingo :) :) Ein bisschen Leichtigkeit, ein bisschen Spaß - das kommt im Winter doch ganz gut gelegen.

 

Und na ja, vielleicht liegt es auch daran, dass ich eine halbe Rheinländerin bin. Jeden Karneval sind wir früher ins Rheinland gefahren, seit ich denken kann. Der Straßenkarneval war für uns als Kinder immer das größte. Und all die ganzen Kamelle. Der Faschingsumzug ging immer direkt am Haus meiner Großeltern vorbei. Sehr schöne Erinnerungen habe ich da!

 

Als ich dann groß war, bin ich auch öfter mal nach Köln gefahren. Dieses Jahr nicht. Fasching in München ist auch lustig :)

Bettina Müller
Nicht mehr dabei ...

Es ist schon eine Weile her, dass ich das letzte Mal Fasching gefeiert habe und auch in diesem Jahr werde ich mich wohl wieder enthalten. Und das, obwohl ich aus einer richtigen Faschingsfamilie komme!

 

Aber die Pfannkuchen bzw. Krapfen, wie sie hier in München heißen, lasse ich mir natürlich trotzdem nicht entgehen. :-)

Belledejour
Na klar !
Donnerstagsdiskussion: Fasching, Karneval & Co. – seid Ihr dabei?  

Die 5. Jahreszeit machen wir immer mit. Mal mehr und mal weniger und in diesem Jahr gabs für die Kleinsten ein neues Kostüm für draussen.

WOLLBAER
Die fünfte Jahreszeit- wobei mir 2 mal Frühling lieber wäre

Ich wäre ein begeisterter Karnevalsanhänger, wenn mich denn nicht 1968 dieses herbe menschliche Schicksal getroffen hätte..........

 

Am Samstag vor Rosenmontag ging mir in eiskalter Karnevalsnacht meine Jeckennase verloren. Ohne dieses Statussymbol werde ich nie wieder feiern. Mein Herz ist schwer aber da muss ein echter Jecke durch....

 

 

Liebe Grüße Rolf

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login