Homepage Community Forum Donnerstagsdiskussion: Welches Gericht erinnert Euch an Mama und/oder Papa?

Donnerstagsdiskussion: Welches Gericht erinnert Euch an Mama und/oder Papa?

Gibt es ein Gericht, das Ihr mit Eurer Mutter oder Eurem Vater verbindet?

6
Kommentare
küchengötter

Liebe Küchengötter, anlässlich des Vater- und Muttertags
diese Woche sind wir mal wieder ganz neugierig: Gibt es ein Gericht, das Euch
an Eure Mama und/oder Euren Papa erinnert? Und habt Ihr das Rezept vielleicht
sogar übernommen?



 

Kartoffelpuffer

Das war das Größte für meinen Bruder und für mich, wenn Mutter Kartoffelpuffer machte. Ich sehe es noch vor mir, wie wir zwei neben Mutter am Herd standen und warteten, bis sie die Puffer aus der Pfanne hob. Sie konnte garnicht so schnell die Puffer backen, wie wir sie vertilgt haben.Das Rezept habe ich leider nicht mehr.

Krautrouladen und Eierlikörkuchen

Ich habe das Glück, dass meine Eltern noch leben. Aber es gibt natürlich trotzdem Gerichte, die ich mit beiden verbinde.

 

Bei meinem Vater sind es ganz klar die Krautrouladen - mit Wirsing. Die wünsche ich mir auch mindestens einmal pro Jahr, wenn wir zu Besuch bei ihm sind.

 

Mit meiner Mutter verbinde ich ihren Eierlikörkuchen - einen Schokoladenteig mit cremigem Eierlikörguss, gebacken als Blechkuchen. Ich erinnere mich noch zu gut, wie ich mit 17 mal probiert habe ihn nachzubacken und das ganze in einem Blech voller Eierlikörmatsch endete, den man nur löffeln und nicht schneiden konnte. Eigentlich ist es höchste Zeit, mich mal wieder daran zu wagen - mein Backkünste haben sich in den letzten Jahren auf jeden Fall um einiges verbessert ;-) 

Speckkuchen

Den Speckkuchen verbinde ich mit meiner Großmutter. Leider ist das Rezept verloren gegangen. Ich weiß nicht wie viele Rezepte ich schon ausprobiert habe, keines kam ihrem Rezept nahe.

 

Gruß

Gaston

Opa

Ui, ich glaube, da gibt es so einige. Ganz spontan fällt mir jetzt aber gerade ein (Lieblings)gericht ein, dass ich mit meinem Opa aus dem Rheinland verbinde: Rindsrouladen mit Knödeln und Rotkraut.

Er war sowieso ein großer Koch, der Opa Rudi. Und Rindsrouladen hat er besonders gern gezaubert und gegessen. So wie der gesamte Rest der Familie auch! Lecker :)

Labskaus

Mein Vater war Kapitän auf einem kleinen Kriegsschiff während des zweiten Weltkriegs. Wenn meine Onkel (Funkoffizier auf einem U-Boot / Kapitän auf einem Schlepper im Hamburger Hafen) und mein Vater sich trafen, dann gab es Labskaus mit Matjes, Bismarkhering, Spiegeleier und Rote Beete Salat mit Äpfel und Zwiebeln.

 

Dazu wurde Bier und Linie Aquavit getrunken sowie Zigarren bzw. Pfeife geraucht.

Liwanzen

Als Kind wollte ich nichts anderes essen! Leider hat man mir das schnell angesehen...;-)

Login