Donnerstagsdiskussion: Wie esst ihr eigentlich Burger?

Mit Messer und Gabel? Oder doch auf die Hand? Wie esst Ihr eigentlich Burger?

8
Kommentare
küchengötter

Burger haben schon längst nichts mehr mit schlaffem Fast Food zu tun und erfreuen sich aktuell großer Beliebtheit. Beim Anblick der köstlichen Hochstapler stellt sich uns aber jedes mal die Frage: Wie isst man sie jetzt eigentlich richtig?


 


Mit Messer und Gabel? Oder doch auf die Hand? Wie macht Ihr das, liebe Küchengötter?


 


 


 

Annika Mader
Definitiv eine Frage der Größe

Vorweg sei zu sagen: Ich liiiiieeeeebbbbeeeeee Burger. Ich esse sie sehr gerne mit den Händen, aber ab einer gewissen Größe und je nach Gesellschaft, greife ich dann doch auch mal zu Messer und Gabel. Ich achte aber dann schon immer darauf, alle Schichten des Burgers auf jede "Gabel" zu bekommen, damit ich auch bei jeder "Gabel" wie bei jedem Bissen das volle Geschmackserlebnis habe.

 

Apropos: Wird mal wieder Zeit für Burger!

WOLLBAER
Burger

Ich lassen dem Burger sein Leben und gönne ihn anderen Menschen. Man(n) muss sich nicht alles antun.

 

LG Rolf

 

Kochmamsell
Gelegentlich ...

... gibt es einen Burger, bis jetzt habe ich normale Größen gehabt und dann esse ich ihn aus der Hand, bei größerer bzw. höheren Exemplaren würde ich auch Messer und Gabel vewenden.

Bettina Müller
Auf die Hand!

Mir geht es wie Annika: Ich liebe Burger! Und es trifft sich richtig gut, dass ich im Burger-Viertel Münchens wohne. Hier kann man wirklich tolle Kreationen entdecken (auch bei den Beilagen dazu, einfach köstlich!)

Ich weiß noch, wie ich früher immer erst einmal abwartete, um herauszufinden, wie die anderen in dem Laden die Burger essen, bevor ich den ersten Biss nahm. Heute probiere ich ganz klar immer, den Burger auf die Hand zu nehmen. Das gehört für mich einfach dazu. Bei manchen wird es kniffeig, die darf man während des Essens auf keinen Fall wieder absetzen, sonst zerfallen sie. Aber Übung macht den Meister. :-)

 

Händisch ...

Burger esse ich immer nur aus der Hand. Alles, was zu groß ist, um es aus der Hand und mit herzhaftem Biss zu essen, ist für mich persönlich kein Burger mehr. Eher Hackfleischtorte. Da kann man dann ruhig mit Werkzeug ran. Außerdem bin ich ein wenig Purist, was Burger angeht. Nur wenige Ingredenzien und bloß keine Überportion einer Sauce, die dann heraus suppt und das Ganze zur Sauerei macht. Mein kleiner Neffe würde mir jetzt heftig widersprechen und energisch für die Sauerei plädieren. Gut, dass die Burger-Geschmäcker verschieden sind. Seine Eltern müssen seine T-Shirts waschen ...:-), ich nicht ...

Mit Messer und Gabel!

Wenn ich Burger selber mache oder aus Frittenschmieden kaufe, esse ich sie immer mit Messer und Gabel, da sonst auf der anderen Seite alles rausläuft und es eine riesen Sauerei ist!Wenn ich jedoch von McDonalds oder Burger King einen esse, esse ich ihn immer in der Hand, zum einen weil es dort eh kein Besteck gibt, zum anderen, weil dort eh nichts rausfällt, sind ja meistens nicht so groß die Dinger. Aber zu Ingwer : Wenn meine Kinder Burger essen wollen sie das selbstverständlich auch mit der Hand tun. Wer darf die Sauerei dann aus ihren T-shirts entfernen? Ich natürlich :D

...

Wenn ich die versuche mit Messer und Gabel zu essen, dann flutscht immer irgendwas an der Seite raus, das stresst mich immer maßlos, also versuche ich meinen Mund so weit wie möglich aufzubekommen und den so zu essen! :D

@Backi

Wenn ich den Burger mit der Hand esse, dann fällt bei mir auch alles hinten raus und habe alles an meinen Armen runter laufen :D da kann ich besser mit der Gabel die sachen die hinten rausfallen wieder aufnehmen. Zumal mit der richtigen Technik geht das alles. Übung macht den Meister ;) LG Maria

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login