Donnerstagsdiskussion: Würdet Ihr Euer Urlaubsziel nach der Landesküche aussuchen?

Pasta & Pizza, Köfte & Baklava, Thai-Curry, Paella oder ...? Würdet Ihr Euer Urlaubsziel nach der Landesküche aussuchen?

8
Kommentare
küchengötter

Klare Sache: In manchen Ländern schmeckt einem das Essen ganz wunderbar, in anderen passt es so gar nicht zum persönlichen Geschmack. Da stellt sich die Frage, ob man bei der Wahl des Urlaubsziels auch nach kulinarischen Aspekten vorgeht, oder nicht.


 


Wie sieht's bei Euch aus: Würdet Ihr Euer Urlaubsziel nach der Landesküche auswählen? Wir sind gespannt auf Eure Antworten und haben heute auch ein bisschen Fernweh - wie passend!

auchwas
Wenn sie verfügbar ist unbedingt

Nein, dass ist mir in den vielen Jahren nie in den Sinn gekommen. Es ging mir immer darum möglichst viel von den Einheimischen Küchen nebenbei zu erkunden. Gut, wenn man als Pauschaltourist unterwegs ist geht das nicht so einfach, aber ich hatte meist in den letzten Jahren auch keine Vollpension oder gar„All Inklusive“ dann ist es einfach mal auf die Suche nach der Küche des Landes zu gehen. Sicher wird auch in den Hotels einiges angeboten aber meist für „Turis“ angepasst.

In den 1. Jahren meiner Reisen, wo es Pauschalreisen gab, da habe ich auch einiges von den Landestypischen Küchen kennengelernt, gerade in Indien, Sri Lanka, Karibik, Afrika, gab es so tolles Essen frisch mit den Zutaten jeweils der Länder.Gut auch in den Hotels mit internationalen Köchen gab es immer wieder sehr viele Köstlichkeiten die Landestypisch waren.

Ich finde es schlimm wenn man in ferne Länder reist und unbedingt z.B. ein Schnitzel erwartet.

Ich muss gerade während des Schreibens lächeln, wenn ich an Amerika denke und die Leute dort teilweise unbedingt etwas deutsches möchten, „why not“ denn dort gibt es Schweinfleisch und warum nicht panieren oder ist das ein „WienerSchnitzel“, ach nee, das ist ja aus Kalbfleisch.

 Last but not least, sollte es bei mir immer unbedingt auch die Landestypische Küche sein, sonst bleibe ich hier in Deutschland und esse mal richtig gut italienisch.

auchwas
Ein wenig vorbei an der Frage oben

ich habe oben doch tatsächlich erst  jetzt  richtig gelesen Länder nach der Küche aussuchen, also klares NEIN bei mir.

Länder bereisen ist nicht nur die Küche kennenzulernen auch wenn wir hier in einem Kochformum sind und es um die Länderküche gehen kann, gut dann suche ich mir die Küche aus die mir am besten gefällt. Und ratet mal was das ist ?!

Antwort  kommt demnächst.

Kochmamsell
Klares Nein

Aber wenn ich im Ausland bin, will ich möglichst die landestypische Küche kennenlernen und probieren. Ob es dann schmeckt, ist eine andere Sache. Aber  Schnitzel essen und auf deutsche Touris abgestimmtes Essen im Ausland geht nun mal gar nicht für mich.

WOLLBAER
Klares Nein

Für mich zählten immer andere Dinge und das Nebenprodukt Landesküche war eine manchmal schöne, manchmal weniger schöne Erfahrung. Meine Entscheidungen waren abhängig von meinen Reisebegleitern/innen oder meinen Reisewünschen.

 

Das können Land, Religion, Fauna, Flora, Meer, Strand, Gebirge oder auch geschichtliche Ereignisse sein, wie beispielsweise meine Reise nach Vietnam auf den Spuren des Krieges oder zu Hilfeleistungen, wie beispielsweise die Pflege von Soldatenfriedhöfen in Frankreich nähe Verdun (Département Meuse) sein.

 

Aber auch ganz profane Dinge, wie man sie mit Kindern macht. Strandurlaub oder Urlaub in den Bergen, Hochseesegeln, Meeresfischerei oder Städte- und Kulturreisen (Theater oder Bandauftritte).

 

Liebe Grüße Rolf

Annika Mader
Doch schon, aber andersherum

Ich würde auf keinen Fall NICHT in ein Land fahren, nur weil ich eventuell bestimmtes, landestypisches Essen nicht mag. Ich probiere auch grundsätzlich immer alles und es ist ein toller Teil des Reisens, die Menschen und ihr Essen kennenzulernen.

 

Andersherum kann es aber bei mir durchaus vorkommen, dass ich auch mal eine Reise plane, WEIL es in einem bestimmten Land so tolles Essen gibt. Eine tolle Paella ist für mich immer eine Reise wert.

 

Ich träume schon lange von einem Trip nach Neapel - auch wegen der Pizza und als Kind war ich mit meiner Familie öfter an Pfingsten in Österreich wandern. Da gab es in einem Ort ein so unglaublich gutes Café, es hieß "Café Angelika", mit den besten Kuchen und Mehlspeisen überhaupt. Dorthin würde ich sofort wieder fahren, allein wegen diesem Hochgenuss!

 

:)

Doemandoil
Nein

Also ich würde mein Urlaubsziel ganz klar nicht von der Landesküche abhängig machen.

Letztendlich kann man ja auch mal was neues probieren und irgendwie eßbar ist es doch überall.

Gaston
Ich erlaube mir mal Ja zu sagen

Ich erlaube mir mal ja zu sagen. Die typische Landesküche interessiert mich und ist auch ein Grund in ein bestimmtes Land zu fahren. Da ich nicht der typische All inclusive Tourist bin und meistens mit Mietwagen kreuz und quer fahre, finde ich auch kleine, meist besitergeführte Gaststätten. Dieses Jahr geht es nach Sardinien, die Spezialät dort ist unter anderm Wildschwein. Natürlich darf der örtliche Wein nicht fehlen.

 

Ähm, Schnitzel mit Pommes brauche ich weder im Urlaub noch zu Hause.

nika
Landesküche

Gerne lerne ich die jeweilige Landesküche kennen. Ich richte mich dabei danach, wer besucht das Lokal. Sind es Einheimische, dann gehe ich gerne hinein und bestelle mir die Haus-Spezialitäten. Es ist sogar vorgekommen, dass wir in einem Restaurant oben auf einem Pass unser Essen bestellten und die Köchin ins Auto stieg und fortfuhr. Als sie wiederkam  (ca. 1 Stunde später)und wir nun schon sehr hungrig waren haben wir mitgeholfen, das Essen zuzubereiten. Lustig war nur, das der etwas schlichte Kellner die Bestellungen alle durcheinander gebracht hatte und wir das Essen von anderen Gästen serviert bekamen. Es hat trotzdem und vielleicht deshalb erst recht gut geschmeckt.

Aber mir den Urlaubsort nach der gewünschten Küche auszusuchen, auf den Gedanken käme ich nicht. Ich lass mich gerne von der reionalen Küche überraschen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login