Drachenkopf

Wenig bekannt ist dieses hübsche kleine Kräutlein mit dem tollen Aroma.

5
Kommentare
HobbyKoch

(Dracocephalum moldavica) Verdauungsfördernd. Violett-blaue Blüten, von Bienen umschwärmt. Dekorativ. Einjährig. Etwas mühsam mit langer Jugendphase aus Samen zu ziehen, falls man Saatgut bekommt (Internet befragen!), aber lohnenswert. Wenn angewachsen keine weitere Pflege notwendig, nur noch ernten und dran erfreuen. Die Pflanzen gibt es kaum zu kaufen.


 


Aroma: mild zitronig, angenehm, ganz klein wenig minzig, wunderbar unaufdringlich. Erinnert vielleicht entfernt an Melisse, aber viel feiner und blumiger. Ich verwende Blätter und Blüten sowohl frisch als auch getrocknet für vorrangig Tee, manchmal für Quark/Dip, Salat oder Dessert. Likör, Sirup oder anderes könnte auch gut passen. Als Tee gut allein zu verwenden, aber auch harmonisch mit fast allen anderen Kräutern.


 


 

Anmerkung

Den Tee bekommt man in sehr guter Qualität hier

auchwas
Wohlschmeckender Tee, wunderbar

Lieber HobbyKoch, vielen Dank für diesen interessanten Beitrag. Wohlschmeckende Teekräuter bin ich immer sehr angetan. Es ist was wunderbares,  jetzt im Sommer, in den Garten zugehen und sich ein Teesträußchen zu pflücken und dann, nach einen Essen, zwischendurch  und jetzt auch mal eisgekühlt zu genießen.  Aber auch das Trocknen und im Winter genießen dieser Kräuter ist wunderbar. Dann kann man immer wieder neue Mischungen machen und sich wieder auf die frischen Stäußchen freuen. Besonders sei angemerkt, auch wenn es Arbeit macht, die  sich sehr lohnt, ich möchte meine eigenen Kräuter-Tee's und Mischungen nicht mehr missen.

Hier noch einen Tipp/Hinweis,  wo man Bio-Samen für den Drachenkopf bekommt bekommt

cystitis
Ich scließe mich an

Das ist doch mal etwas, was ich ins Auge fassen werde fürs nächste Jahr. Ich möchte nämlich genau wie auchwas nicht mehr auf meinen eigenen Tee verzichten. Es wird nur ein wenig schwierig für mich, da ja die Pflanzen vorgezogen werden müssen. Platzmangel! ich denke aber nochmal in Ruhe darüber nach.

sparrow
interessant

Dieses Kraut kannte ich noch nicht. Da werde ich mir Samen für das nächste Jahr besorgen. Danke @auchwas für den Link. 

lundi
Ich liebe es

Das gehört zu meinen Lieblingen, mit etwas Glück erhält sich das Kräut durch Selbstaussaat. Gerade blüht es wie verrückt.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login