Ein grauer und kalter Samstag

Mit welchem Essen/Gericht/Kuchen/Dessert peppt ihr diesen Frühlings-Tag auf?

10
Kommentare
Rinquinquin

In meinem Ofen schmort ein Kalbsbraten, die Gnocchi stehen auf der kalten Terrasse. Was noch kommt, steht in den Sternen.


Ehrlich, diese Torte hätte ich heute sehr gerne als Dessert......


 


 

Belledejour
Durch die Kälte mit dem Fahrrad

....und als Belohnung gabs diese *Brötchen* lauwarm - köstlich !

Belledejour
Hmmmm.....

Diese meinte ich natürlich - habe sie mal wieder gebacken..... und es blieben nur Reste übrig.

Dornröschen
Sonniger ...

... aber eisig kalter Samstag - auch ich habe gedacht: da kann man doch die restlichen Kleinigkeiten, mit dem Rad besorgen. Sohnemann hat schon vorher gemekkert - und ich habe dann lieber nicht erwähnt, das auch ich den Wind im Gesicht als äußert unangenehm empfinde ... ;-)  Zum Mittag gab es dann Pfannkuchen, wie gewohnt ein Teil "traditionell" und den anderen Teil mit Reibekäse und Schinkenwürfel - da war Sohnemann wieder glücklich!

nika
Geteiltes Entrecôte
Ein grauer und kalter Samstag  

und dazu Patatas, Tzatziki und ein kleiner Salat, oh wie haben wir geschmaust. Das Entrecôte war fast 3 cm dick und das Fett habe ich eingeschnitten. Es wurde von allen (!) Seiten angebraten und dann bei 100 Grad in den Backofen. GöGa musste zu allem Überfluss sich noch KETCHHUB!!! dazu tun.

Aphrodite
Das kommt mir spanisch vor.
Ein grauer und kalter Samstag  

Gemüse in türkischen Geschäften ist schon viel weiter. Kräuter gibt es zuhauf. Rape di Cime war auch wieder im Angebot und daneben lag etwas, dass wie ein Löwenzahn/Mangoldverschnitt aussah. Gebraten habe ich das Gemüse mit etwas Öl zusammen mit dem Kohl und Spargel. Den Spargel gab es zum halben Preis im Bioladen. Ich sage jetzt mal Vulkan-Spargel zu meiner neuen Entdeckung und möchte es sehr empfehlen. Vielleicht kennt jemand von Euch das Gemüse auch als Blattzichorie oder unter dem spanischen Namen "Catalogna". Ich werde es begeistert wieder kaufen. Na, wer sagt es denn, Blattzichorie gesucht und Catalogna gefunden. 

crazycook
Küchenexperimente
Ein grauer und kalter Samstag  

Als Vorspeise gab es gebackene Hahnenkämme mit Remoulade und Polentataler. Das Hauptgericht war Lachs mit Kaffeeöl sous vide gegart auf Bratkartoffelwürfel mit Champagner-Creme-Sauce und Datteltomaten. Als Nachtisch sind Erdbeeren mit einem Türmchen aus Matcha-Tee-bisquit und Tonkabohnenmousse serviert worden. Die Hahnenkämme haben der Frau des Hauses weniger geschmeckt. Der Rest hat gemundet. 

crazycook
Das Hauptgericht
Ein grauer und kalter Samstag  

Lachs sous vide

crazycook
Der Nachtisch
Ein grauer und kalter Samstag  

Matcha-Tee-Türmchen

Rinquinquin
Apart, lieber crazycook

Lieben Gruss an Deine Gattin, mein Ding wären die Hahnenkämme auch nicht gewesen :-)), aber ich kenne ja Deine Experimentierlust. Jetzt kann ich die noch nicht mal als neues Hassgericht nehmen :-(. Wieviel Gockelhäupter hast Du denn benötigt? Und bitte, wie lange hast Du den Lachs sous-vide gegart?

JulietteG
Hähnchenkeulen...
Ein grauer und kalter Samstag  

aus dem Ofen mit Kartoffeln gab es gestern bei mir! Ich habe großzügiger gewürzt und das Gericht länger als im Rezept angegeben im Ofen belassen... So hat es mir schlussendlich aber gut gefallen! Und wieder ein Dienstagskochrezept nachgeholt...

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login