Ein neuer Film mit toller Besetzung und auch über das Kochen

Der Film trägt den Titel ‚Julie & Julia'. Meryl Streep spielt darin jene Frau, die die französische Küche auf amerikanische Teller brachte, nämlich Julia Child, 2004 kurz vor ihrem 92. Geburtstag gestorben.

6
Kommentare
auchwas

Meryl Streep in Julie + Julia, eine tolle Schauspielerin wie ich finde und der Stoff des Films, sehenswert. Der Hintergrund,  eine tolle Köchin und deren Lebensgeschichte, die Julia Child. Bin sehr gespannt auf Eure Meinung, ich mußte mir natürlich den Film schon in USA reinziehen, werde aber hier bestimmt nochmal schauen wie er rüberkommt. Der Start ist der 3.9.2009.


Hier noch ein Hinweis und noch einer.


 


 

HappySue
Toll

Den Film will ich unbedingt anschauen. Ich mag Meryl Streep sehr.Witzigerweise habe ich mir vor längerem das Buch davon gekauft, bin nur noch nicht dazu gekommen es zu lesen.Kann ja dann keine schlechte Wahl gewesen sein, wenn es mit Meryl Streep verfilmt wurde. ;-)

 

auchwas
Julia Child

für alle die etwas mehr über die "echte" Julia Child sehen möchten, hier ein Link zu You Tube, in englischer Sprache.

Aphrodite
Max. 20 sec. und 2-3 Eier!

Ein Omelette zu braten, war bei mir bisher ein Vabanque-Spiel. Den richtigen Punkt zu treffen und dann das Gehampel mit dem Pfannenwender. Völlig überflüssig! Julia Child ist schon ein Original! Danke Auchwas, war ein toller Hinweis. Meine Tochter kann an 365 Tagen im Jahr Rührei mit Spinat essen.

Aphrodite
Ich fand faszinierend...

... wie gelungen die zwei Geschichten miteinander verwoben wurden. Eine Zeitreise über die schönste Hauptsache der Welt. Und jede Geschichte hat in ihrer Zeit ihre Gültigkeit. Der Blick zurück war für mich interessant und Meryl Streep in der Rolle der Julia Child überaus sehenswert und amüsant. 

lalinea1965
Kleinstadt

Zu gerne hätte ich mir den Film mit Schokogirl angesehen solange noch Ferien sind.....aber leider, leider.....ist er noch garnicht im Programm bei uns.

Resi Schmelz
After-work Kino

Nach einem stressigen Arbeitstag bin ich ganz spontan in die Vorstellung gegangen und es war das Beste was ich tun konnte. Durch einen Hinweise im Internet habe ich erst vor kurzem das Buch gelesen. Eigentlich hätte ich mehr von Julies Geschichte erwartet, aber die Zeitreise in Julias Biografie mit der wunderbaren Meryll Streep macht das wieder wett. Ich kann dennoch nur empfehlen auch das Buch zu lesen. Bon appetit!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login