Espresso-Maschine

Dieses Thema gibt es zwar immer wieder, aber es tauchen ja auch immer neue Maschinen auf dem Markt auf. Ich suche neue Erfahrungsberichte.

7
Kommentare
Rinquinquin

Unsere Magnifica deLonghi musste in die Espressomaschinen-Klinik. Sie ist 6 Jahre alt und wir befürchten einen kostspieligen Voranschlag. Man fragt sich dann doch immer, ob sich eine Reparatur auch lohnt - andererseits sind neue Maschinen ja auch nicht preiswert.


 


Welche Espresso-Maschine steht in Eurem Haushalt? Seid Ihr zufrieden? 


Pads würden recht teuer, weil wir viel Espresso trinken - aber auch Erfahrungsberichte über solche Maschinen würden mich interessieren. 


 


Übrigens - die letzte Reparatur musste sein, weil ein Steinchen, das sich in der Kaffeebohnentüte befunden hatte, das Mahlwerk lahmgelegt hatte. Ein Lob an die Firma Lavazza, bei der ich mich beklagt hatte - sie übernahm die vollen Kosten. Es gibt noch Wunder. 

auchwas
Na, dass ist so ne Sache

Liebe Rinquinquin,

das hatte ich auch vor einiger Zeit, die Enscheidungen...............

und das Abwägen und und die vielen Berichte und dann kostet das ja einiges und ist das richtig oder doch lieber, jedenfalls so hier bei uns.

Und dann das Allroundtalent und "Gewohnheitstier" und so ist mir also doch wieder, dieses Jumboteil mit allem inkl. Mühle, einfach richtig!!! Die Entscheidung, fand ich gut, dann kamen Zweifel, denn für die 2-4 Espresso im Durchschnitt.......meinte auch meine Freundin, die hatte sich nach langem für eine Kapselmaschine, die aus der Werbung, mit dem gutaussehenden Schauspieler, oder doch nicht, Geschmackssache, ja die haben dann eine N-Maschinen gekauft und sind hell begeistert Keine Bohne wird alt und immer die gleiche Qualität, klein und schnukelig und  und. Die Entscheidung ist schwer.

Bin gespannt wie sie bei Dir ist, lass mal hören/lesen. Viel Glück und vielleicht hat die ALTE nur eine Kleinigkeit und schon wird die Entscheidung verschoben.

Liebe Grüße auchwas.

Belledejour
Das Thema hatten wir doch schon einmal oder ?

Bei mir kommt keine Kapsel Maschine ins Haus !

Ich liebe meine Jura Maschine (Impressa), die ich seit über 10 Jahren besitze. Erst einmal war sie zum Check und tut weiterhin ihren Job ohne Mucken. Am liebsten trinken wir  daraus den Chicco D'oro. Auch hatte ich schon eine Guatemala Bohne probiert (Mitbringsel aus dem Urlaub) , das war Genuss pur.

Rinquinquin
die Impressa

machte uns zu kalten Kaffee. Ausserdem lassen sich die Tassen nicht vorwärmen und die Brüheinheit lässt sich zum Reinigen nicht herausnehmen. Jura kommt mir nicht mehr ins Haus.

 

Aber was ist Chicco d'oro?????

Belledejour
'Das ist eine Espressobohne aus der Schweiz

Hmm....... Freunde von uns haben eine Jura, wo sich die Tassen vorwärmen lassen. Vielleicht ist mein Modell nur zu alt :-)

Rinquinquin
Dieses alte Modell

habe ich vor kurzem verscherbelt. Mir rannten die Anrufer fast das Haus ein. Am Ende bekam sie der erste Anrufer, der dann doch noch über den Preis feilschen wollte und mich fragte, welchen Kaffee ich denn nähme und ob ich nicht welchen für ihn da hätte. Scherzkekse gibt es viele. 

nika
Saecco

Mein GöGa ist ein begeisterter EBAy-Ersteigerer und hat uns eine uralte, gebrauchte und super gereinigte Saecco beschert. Leider ohne Tassenerwärmer. Aber er hatte mich auch nicht vor der Ersteigerung gefragt, worauf ich Wert lege. Aber sie macht einen heißen Kaffee und wir brauchen keine Tassenerwärmung, weil der Tassenschrank direkt an der Wandrückseite unserers Durchlauferhitzers für das Heißwasser angebracht ist und die Tassen ein wenig vorgewärmt werden. Der Kaffee wird immer als ganze Bohne aus Spanien mitgebracht.

 

 

sukap
preis- / leistungsverhältnis …

ist bei einem herdkocher, dem klassischen und originalen aus italien, wohl am besten. das einzige, was ab und an getauscht werden muss ist der dichtring.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login