Essen für die Weihnachtstage???

Es sind zwar noch 6 Wochen hin bis zu den Weihnachtsfeiertagen aber an leckeres Essen denken, ist nie verkehrt ;-)

28
Kommentare
schlupp

 


Was wird bei Euch an den Weihnachtsfeiertagen aller Voraussicht nach gekocht, gebruzelt und gebraten? Was gab es letztes Jahr?
Habt Ihr eine echte Weihnachtsessen-Tradition an den Feiertagen?

Ich freu mich auf Eure Antworten in den nächsten 6 Wochen ;-)



Liebe Grüße vom grünen Stern,
Schlupp

Cacao
Kartoffelsalat mit Würstchen

Lieber schlupp, na, was wird es wohl geben an heilig Abend? Kartoffelsalat mit Würstchen natürlich! Finde das eine tolle deutsche Tradition, da haben die Mütter auch einen schönen besinnlichen Abend unter dem Weihnachtsbaum und müssen sich nicht in der Küche quälen.

Maus
Essen am Heiligen Abend und Weihnachten

Es ist schön, wenn man an einem der Festtage eine Tradition pflegt. Wir haben als die Kinder klein waren am Heiligen Abend nicht so aufwendig gekocht. Es gab Lachs, Räucheraal, geräucherte Forelle und einen selbstgemachten Herings/Matjessalat. Ein schönes Glas Wein dazu und wir hatten viel Zeit zum Essen und auch Zeit für die Kinder. So konnten wir ihnen beim Aufbauen ihrer neuen Spielsachen helfen oder etwas aus dem neuen Buch vorlesen und evtl. das neue Spiel mit ihnen spielen, welches der Weihnachtsmann gebracht hat.

Nachdem es keine Babynahrung oder Kleinkindernahrung mehr sein mußte, gab es dann einen bunten Kartoffelsalat (ohne Mayonaise) mit Würstchen dazu. So ist die Tradition mit dem Räucherfisch, Heringssalat und Kartoffelsalat mit Würstchen bis heute fortgesetzt worden. An Weihnachten direkt gibt es unterschiedliche Gerichte. Mal Gans, Ente, Wild oder Lamm.

Viele Grüße Maus

karlchen
Bratwürste mit Kartoffelsalat

Bei uns gibt es traditionell Bratwürste mit Kartoffelsalat. An den Weihnachtsfeiertagen ist das gegenseitiges Einladen zum Essen angesagt, da gibt es dann meistens Braten mit Knödeln, Ente mit Rotkohl und Kartoffelknödel und andere klassisch deutsche Gerichte. Ich versuch da immer aus der Reihe zu tanzen und koche etwas italienisches oder etwas asiatisches, denn Abwechslung muß halt sein.

Zimtsternchen
Saure Bratwürste (aber nur an Weihnachten!)

Bei uns gibt es - wie wohl bei den meisten Familien - am Heiligen Abend Würstchen. Allerdings haben wir für Weihnachten ein besonderes Rezept (das wir auch nur an Weihnachten kochen), nämlich Saure Bratwürste. Dazu werden die Würste in einem Sud aus Wasser, Essig, Zwiebeln, und Lorbeer(blätter)n gegart... Da kommt allein vom Lorbeergeruch schon in Weihnachtsstimmung! :-)

hosi
Saure Zipfel

Bei uns gibt es saure Zipfel, aber nicht mit Bratwürsten sondern mit rohen Weißwürsten die wir dann genauso im Sud gar ziehen lassen.

Mariannchen
Weihnachtsessen

Bei uns gibt es Heiligabend zu Mittag Weißwürste, die sind schnell gemacht. Am Abend essen wir dann Raclette, das auch ziemlich schnell vorbereitet ist. "Gekocht" wird am Tisch und das erledigt sowieso jeder selbst und die Hausfrau ist entlastet. Am nächsten Tag gibt es noch die Reste, keine Weihnachtsgans oder ähnliches, denn nachmittags geht es zur Verwandtschaft, bei der es leckere Plätzchen und Kuchen gibt. Und schließlich soll man sich an den Feiertagen ja nicht überfuttern!

LeckerSckmecker
Polnisches Weihnachtsessen

Also ich komme ursprünglich aus Polen und deshalb gibts es bei uns an Heilig Abend immer traditionelles polnisches Essen. Das heißt ohne Fleisch... den ganzen Tag. Da wird meistens schon am Vortag die Rote Bete Brühe gekocht. Am 24. wird dann weitergekocht. Es gibt Karpfen, eingelegten Hering, Salat aus Weißkraut und Erbsen, gekochte Kartoffeln und eben die Rote Bete Brühe mit polnischen Tortellino die sich "uszka" nennen. Gefüllt werden diese mit mit einer Pilz-Zwiebel Mischung. Der Nachtisch ist eine Mischung aus Mohn, Kleinen Bröthenwürfeln, getrocknetem Obst, Nüssen und Honig... sehr lecker. Aber eigentlich ist alles sehr sehr lecker was wir an Heilig Abend kochen.

plaisir
Ebenfalls Würstchen mit Kartoffelsalat

Bei uns gibts ebenfalls Würstchen aller Art von Weißwurst über Debreziner bis hin zur Wiener. Diese Tradition wurde aber etwas komplizierter, da ein Familienmitglied jetzt Vegetarier ist. Letztes Jahr gabs neben normalen Würstchen deshalb Tofu-Würstchen. Sehen aus wie Würstchen schmecken aber nach Tofu, aber trotzdem wars nicht so schlimm. Hat jemand vielleicht eine andere Alternative, die auch schnell zuzubereiten ist und in die Richtung Würstchen geht oder vielleicht einen Anbiter der gute Tofu-Würstchen macht?

Schöne vorweihnachtliche Freude.

Narmora
Allerlei^^

Bei uns wechselt das Weihnachtsessen eigentlich jährlich, nur dass zumeist Gambas drin sein müssen. Einen wirklichen Grundgibt es dafür nicht, es hat sich einfach eingebürgert und meistens gibt es dann einfach chinesisch. Das geht ja auch relativ schnell, sodass dann die heißersehnte Bescherung kommen kann...^^

lerane
Auf die Gefahr hin, dass es langweilig wird ......

In meiner Stammfamilie gab es immer Kartoffelsalat mit Würstchen, vom feinsten Porzellan dazu ein Glas Wein. An den Feiertagen Braten etc.

In meiner jetzigen Familie - die meines Mannes wird Weihnachten Reih um gefeiert und so wechseln auch die Gerichte. Dieses Jahr bei mir und ich plane eine Kürbissuppe, Braten (wenn ich bekomme Wildschwein oder Hirsch. Dazu Kartoffeln, Rotkohl und zum Nachtisch glaube ich Bratäpfel mit Vanilleeis.

Was ich am 26./27. koche weiß ich noch nicht. Einen Tag wird es wohl Reste geben, an dem anderen Tag kommt die Schwiegermutter, da mache ich dann vielleicht Fisch.

aldie
An das Weihnachtsessen denken ist eine gute Idee

Wenn man nur an das Essen denkt , gibt es auch sicherlich keine Gewichtsprobleme ?  - oder - ? 

karlchen
Endlich Parmesan-Späne

Beim Einkauf für eine Quiche hier aus dem Rezepteverzeichnis ist mit zufällig auch eine solche Reibe "über den Weg gelaufe". Sie wurde von Tchibo angeboten, ich hab aber nicht nachgeforscht, wer sie für Tchibo herstellt. Natürlich habe ich zu Hause gleich Pasta gekocht und bin begeistert, dass ich jetzt endlich Parmesan-Späne über meine Paste reiben kann. Diesen pulverisierten Parmesan mag ich nicht besonders, da komm der Geschmack kaum rüber.

Auch zum Reiben von Schokolade ist diese Reibe hervorragend, denn weil sie sehr scharf ist, wird die Schokolade nicht so warm wie es bei einfachen Küchenreiben der Fall ist. Das ergibt schöne Schokospäne. Auf jeden Fall ist das eine sehr gute Geschenkidee.

plaisir
Parmesanspäne und Weihnachten??

Was haben Parmesanspäne mit Essen an Weihnachten zu tun?? Außer dass sich so ein Hobel recht hübsch unterm Weuhnachtsbaum macht. Oder der Gambassalat dann noch ne besondere Note bekommt. :-))

Zu den Gewichtsproblemen – wenn man nur daran denkt sicher nicht aber wenn es nur dabei bleiben würde. Weihnachten ist für die Kilos immer eine herrliche Zeit. Bratwürstl am Christkindlemarkt mit Glühwein und Crepe. Plätzchen am Abend, und dann kann man endlich wieder Braten kochen, weil keiner stöhnt das es ihm zu warm wär. Aber man kann auch schöne Sparziergänge machen, dann wirds nicht ganz so schlimm und es regt die Vitamin D Produktion an.

karlchen
Verklickt???

Eigentlich habe ich meinen Beitrag "Endlich Parmesan-Späne" ja als Kommentar zu dem Blog-Beitrag zum Geschenktip Multiplane-Reibe geschrieben. Als ich auf "Veröffentlichen" geklickt habe, bin ich aus der Seite geflogen. Jetzt rätsle ich auch, warum mein Beitrag hier auftaucht. ??????

Couscous
Ganz klar!

Heilig Abend: Kartoffelsalat mit Würstchen. 1. Weihnachtsfeiertag: Gans oder Ente. So war es immer und so wird es immer bleiben, befürchte ich. Aber irgendwie auch schön, so Konstanten im Leben:-)

Nicole Stich
Von allem etwas

Da bei uns die traditionellen Familienessen mit Gänsebraten an den beiden Weihnachtsfeiertagen stattfinden, gibt's bei uns am Heiligen Abend ein wenig Kontrastprogramm. Mein Freund und ich überlegen uns ein mehrgängiges Menü, an dem wir dann ab Nachmittag gemütlich und ohne Streß werkeln. Mit dem Wissen um die anstehenden Gänsebraten besteht dies meist aus etwas "leichteren" Gerichten.

Andererseits erinnere ich mich gerne an die Heiligen Abende bei meiner Großmutter zurück, Bratwürschtln mit Sauerkraut waren da einfach obligatorisch.

plaisir
Wo bleibt der Karpfen?

Ich dachte v.a. in Bayern gibts zu Weihnachten immer einen Karpfen? Die Weihnachtsgans gibts bei uns auch an den Weihnachtsfeiertagen. Und an einem Weihnachtsfeiertag gibts dann Restl oder was ganz leichtes. *g*

schlupp
Die Würfel sind gefallen

Nachdem hier die eindeutige Mehrheit für Würstchen mit Kartoffelsalat am Heiligenabend war, werde ich mich der Mehrheit anschließen und das auch mal ausprobieren. Es ist ja wirklich nicht viel Arbeit.

Am ersten Weihnachtsfeiertag gibt es dann Gans und am 26.12., wenn wir vorher nicht geplatzt sind ;-), gibt es am Abend ein ausgedehntes Raclette-Essen. Darauf freue ich mich ehrlich gesagt schon am meisten.

Anke Meierhenrich
Der Kartoffelsalat und die Würstchen

Liebe Küchengötter, auch in unserer Familie siegt der einfache und schnell gemachte Kartoffelsalat mit Würstchen, und das auch schon, solange ich zurückdenken kann. Ich bin auch eigentlich kein großer Fan von Würstchen, aber wahrscheinlich würde ich sie doch vermissen, gäbe es sie eines Tages nicht mehr. Am ersten und zweiten Feiertag tischen wir dann allerdings endlich groß auf und auch da bleibt es zumeist klassisch mit Gänsebraten oder Fondue. Euch allen ein frohes Fest!

Maike Damm
Lachsforelle, Pastete, Mohnklöße und Pavlowa

Liebe Küchengötter, bei uns wird das Weihnachtsmenü schon immer wild zusammengewürfelt, heraus kommt erstaunlicherweise immer dasselbe: Den Auftakt macht traditionell die Lachsforelle mit Weißbrot und Meerrettich, danach gibt's eine Fleischpastete mit Sternchen-Schornsteinen, gefolgt von Mohnklößen nach einem alten schlesischen Rezept und den krönenden Abschluss macht dann die Pavlowa (eine Art Baiserkuchen) meiner neuseeländischen Tante. An den Feiertagen gibt's dann die Reste...

Kerstin Reuß
Vegetarisch

Da wir dieses Jahr an Heiligabend das erste Mal gleich zwei Vegetarier am Tisch sitzen haben, beugen wir uns der Minderheit und es gibt eine riesen Vegi-Pizza und zum Nachtisch Glühwein-Muffins. Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag werden wir dann wieder unserer "Fleischeslust" frönen und es gibt Gänsebraten mit Klößen.

 

Wer auch Vegetarier am Tisch sitzen hat und sie nicht zum Beilagen futtern verurteilen will, wird hier bestimmt bei einigen vegetarischen Rezepten fündig.

 

Gabriele Amos
Saibling mit Pellkartoffeln

Klingt zwar nicht sehr weihnachtlich, aber bei uns hat der Saibling mit Pellkartoffeln lange Tradition. Bratwürste gab's ganz früher immer, als meine Oma noch lebte. Zum Nachtisch gibt's leckere selbst gebackene Plätzchen und ein guter Wein dazu darf natürlich auch nicht fehlen.

Marina Angelaki
Keine richtige Familientradition

In Griechenland gibt es traditionell Ente, Lamm oder Zicklein: das mochten wir aber nicht. Also war am ersten Weihnachtstag großes Experimentieren angesagt. Experimentiert hat eigentlich nur mein Vater, der sämtliche Kochbücher vorher studierte und rauf und runter kochte. Meist gab es dann doch Filet mit tollen Beilagen. Danach gab es noch zuckersüßes in Sirup getränktes griechisches Weihnachtsbebäck (natürlich gekauft).

Da meine Mutter dieses Jahr in Griechenland bleibt (und das Sirup-Gebäck auch), mache ich es genauso wie mein Vater ;-).

Ich entscheide mich am 23.12. um 23.59 Uhr und kaufe am 24.12 noch schnell ein.

Die Favoriten sind:

Filet gefüllt

Filet nicht gefüllt

Filet aufgespießt

Maike Winkler
Fondue

Nach einigen Jahren Abstinenz gibt es bei uns an Heiligabend mal wieder Fondue. Diesmal haben wir uns für ein Fleischfondue (mit Brühe!) und eines mit Fisch und Meeresfrüchten entschieden. So ist für jeden Geschmack etwas dabei. Dazu gibt es verschiedene Salate, leckere Saucen und Weißbrot. Was an den anderen Feiertagen gekocht wird, steht noch nicht fest. Vielleicht Gans, oder Lamm, oder etwas Vegetarisches... mal sehen.

KleineKöchin
Kartoffelsuppe und Fondue

Bei uns gibt es schon seit jeher mittags am 24. immer Kartoffelgulasch. Abends dann Fondue, bei dem ich mich immer an den Saucen austobe. Manche Saucen MÜSSEN einfach jedes Jahr dabei sein, bei 3 oder 4 anderen variiere ich immer.´Ich habe mich gewundert dass Fondue nicht ´öfter genannt wurde in den Beiträgen, ich habe nämlich erst diese Woche gelesen dass schon ein hoher Prozentsatz zu Weihnachten Fondue genießt.

Essen gibts bei uns übrigens immer erst nach der Bescherung, denn das zieht sich dann meist über mehrere Stunden und lässt den Heiligen Abend so richtig schön ausklingen.

Am 25 gibts dann immer die Fonduereste, entweder nochmals Fondue oder aus den Zutaten leckere Spieße die gegrillt werden.

Am 26 trifft sich die ganze Familie dann bei unserer Großmutter, sie macht eigentlich immer Schweinebraten wenn alle zusammen sind. 

Tupfen
jetzt aber :-

Hallo Zusammen,Ich kann mich mit Würstchen und Kartoffelsalat nicht anfreunden und bereite gerne ein Menü für meine Lieben vor.Dieses Jahr treffen wir uns bereits zum Kaffee.. dann Kirche und hinterher gemütliches Essen und plauschen.- Bratäpfel mit Ahornsirup und Sahne- Käsekuchen mit Zimt- Pfannkuchensuppe- Puten/Schweinefilet mit Pesto und Johannisbeersoße dazu  gibt es Kartoffelbällchen und Salat- Nougateis mit warmen KirschenIch wünsche allen ein schönes und schmackhaftes WeihnachtsfestLG Tupfen

studioKoch
Gefüllte Paprika

Hallo allerseits,

 

Bei uns gibt es zur Weihnachten traditionell immer Gefüllte Paprika. Das Hackfleisch wird nach einem alten spanischen Rezept meiner Oma vorbereitet. Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen wenn ich daran denke. ;)

 

ingwer
Keine Tradition

Es gibt bei uns keine Weihnachtsessen-Tradition, weder in meiner Kindheit, noch später in der eigenen Familie. Außer, dass sich am ersten Weihnachtstag alle erreichbaren Familienmitglieder bei mir versammelten. Da kamen schnell mal zehn Personen zum Mittagessen zusammen. Es gab aber nie etwas Außergewöhnliches. Und heute gibt es über Weihnachten meist etwas Chinesisches oder Raclette. In der Tiefkühltruhe schlummert das eine oder andere, denn es ist nie klar, wer plötzlich auftaucht und am Flughafen abgeholt werden will. Nur eins steht fest: als Nachtisch gibt es Eis und Bratäpfel.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login