Falafel zerfallen!

Falafelbällchen sind bröselig und zerfallen bei der Zubereitung

7
Kommentare
kakadu

Hallo Leute! Ich liebe Falafelbällchen, habe aber immer das problem, dass die Bällchen zerfallen. Entweder lösen sie sich beim Fritieren gleich in alle Einzelteile auf, oder ( bei der Zubereitung im Backofen) dann beim Essen. Geschmack ist ok, aber die Konstistenz war noch nie so wie bei den "echten" Falafeln von der Bude. Habe im Forum gelesen, dass das Problem einigen bekannt ist. Kennt jemand einen Trick?

kakadu
zu trocken?

das rezept war ähnlich diesem hier:

http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Falafel-178627.html

(aus dem GU-buch "orient") ,nur dass bei meinem rezept auf 250g getrocknete kichererbsen nur 1 el zitronensaft kommt. und bei dem hier auf der seite werden 2 ganze zitronen ausgepresst. war mein teig womöglich einfach nur zu trocken? dann würde mich aber schonwieder die falsche angabe im buch ärgern, grrrrr. oder ist vielleicht natron die geheimzutat? hab ich in manchen rezepten gesehen.

karlchen
Das selbe Problem hatte ich auch

Ich hab die falafel nach diesem Rezept gemacht und hatte ebenfalls das Problem, daß sie sich im Fett vollkommen aufgelöst haben. Daraufhin hab ich sie dann in Sesam gewälzt, mit Öl eingesprüht und im Backofen gebacken. Das hat sehr gut funktioniert. Ich habe in einem Kommentar zu dem Rezept alles beschrieben und auch ein Foto von meiner Version hochgeladen.

Verzweifelt!

Ich weiß, dass Jeanne momentan im Krankenhaus ist (Ganz baldige Besserung auch von mir!), aber vielleicht kann mir auch jemand anders helfen. Ich habe heute hoffnungsvoll Jeannes Falafel-Rezept ausprobiert und bin wieder mal gnadenlos gescheitert. Ist bestimmt schon das fünfte oder sechste Rezept, das mir misslingt, obwohl ich mich immer genau ans Rezept halte und mich auch nicht als total kochunerfahren bezeichnen würde. Woran kann es nur liegen? An den Dosenkichererbsen? Der Teig an sich schmeckte übrigens superklasse und ließ sich einfach formen, nur leider sind sie mir wieder in der Pfanne zerschmolzen. Ich könnte heulen, ich und Falafel, das wird nichts mehr in diesem Leben!

Florine an Jeanne!

Liebe Jeanne, ich habe gelesen, dass Du wieder da bist und mein letzter Beitrag zu Deinen Falafel aber schon in den Untiefen des Forums verschwunden ist. Kannst Du mir vielleicht helfen, was könnte ich noch falsch gemacht haben bei Deinem Rezept (siehe Beitrag vom 17.6 oben)? Freue mich sehr über jeden Tipp von Dir!

Falafelfrust

Hallo Florine, diese Probleme mit der kurzen Zerfallszeit der Falafel hatte ich auch öfter. Jetzt habe ich zum ersten mal keine Dosenkichererbsen genommen, sondern getrocknete eingeweicht und am nächsten Tag verarbeitet. Außerdem habe ich eine Pfanne so weit mit Öl gefüllt, dass die Bällchen fast ganz darin verschwunden sind und siehe da - zum allerersten mal wirklich richtig gute Falafel.

 

 

karlchen
Vielleicht die Lösung des Problems?

Heute habe ich indische Kartoffelbällchen (Aloo Voda) gemacht und hatte zuerst genau das selbe Problem. Das erste Bällchen löste sich im heißen Öl auf. Die Panade der Bällchen bestand zum Großteil aus Kichererbsenmehl. Ich habe ein paar Dinge probiert, zuerst hatte ich verschiedene Öle getestet und überall gab es dieses Problem. Dann kam ich auf die Idee, daß das Öl vielleicht die Hitze nicht gut genug transportieren könnte. Schließlich habe ich Butterschmalz genommen und es sehr heiß werden lassen. Und siehe da, die Bällchen bildeten sofort eine Kruste und sie lösten sich nicht auf. Die Kruste wurde schön knusprig und innen waren sie schön luftig und locker. Jetzt bin ich fast davon überzeugt, daß das auch bei den Falafel die Lösung des Problems ist. Man muß sie wohl in sehr heißem Ghee oder Butterschmalz frittieren, dann muß es klappen. So bildet sich schnell eine Kruste, die das weiche "Innenleben" schützt. Ist das Fett nicht heiß genug, bildet sich keine Kruste und die Bällchen zerfallen. Daß es etwas mit dem Rezept zu tun hätte, glaube ich inzwischen eigentlich nicht mehr, weil mit dem identischen Rezept die einen das Problem hatten und die anderen nicht.

Obiges Rezept von Anonym

Obiges Rezept von Anonym ist eher die Ursache des Problems bzw. dieses Threads, als dessen Lösung. Habe es genau nach diesem Rezept gemacht (in der Pfanne).  Prompt sind die Dinger komplett zerfallen. Habe mich maßlos geärgert. Das würde überhaupt nicht fest, war nur Mus. Geschmacklich top, aber eben Mus.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login