Fertigteige

Gibt es einen gravierenden Unterschied zwischen Brickteig und Yufkateig ?

7
Kommentare
Belledejour

Für ein Rezept benötige ich Brickteig. Ich habe den aber bisher noch nicht in mehreren Supermärkten gefunden. Weiss irgendjemand den Unterschied zwischen diesen beiden Teigen oder gibt es gar keinen ? Dann könnte ich nämlich auch Yufkateig verwenden.


Danke für eure Hilfe.

JulietteG
Laut Tante Google...

scheint wohl beides vergleichbar sein...

 

So ganz sicher bin ich mir allerdings nicht, denn ich habe vor Jahren mal einen Fisch in Brickteig gegessen und da ich ihn ebenfalls nicht fand, verwendete ich beim Nachkochen Yufka-Teig und fand die Konsistenz ganz anders... Mag aber auch eventuell am Hersteller oder an verklärter Erinnerung liegen...

 

Wenn ich das nächste Mal in der Metro bin, schaue ich Mal, ob die welchen anbieten, denn die Auswahl ist dort groß... Dann kann ich Dir vielleicht mehr sagen!

 

Was hast Du mit dem Teig denn vor?

Rinquinquin
Brickteig

wird aus einer Mischung aus halb Mehl, halb feinem Griess, lauwarmem Wasser und Salz hergestellt.

 

Filoteig = Phylloteig = Strudelteig = Yufkateig ist aus Mehl, Salz, Wasser und (meistens) Olivenöl. 

 

Ich vermute jetzt mal, dass man den geschmacklichen Unterschied nicht gravierend bemerkt, weil die Teige zum Füllen verwendet werden. 

Belledejour
Die Dichte oder Dicke ist für mich entscheidend

Gibts da einen Unterschied ? Wer verkauft denn Brickteig, der Asiate oder aber der Türke ?

Rinquinquin
Nordafrika

ist die Heimat des Brickteigs.Wie dick er ist, weiss ich nicht, ich habe ihn noch nie mit Bewusstsein vor Augen gehabt. Er müsste aber in franzöischen Supermärkten zu finden sein.

JulietteG
Brickteig...

ist, zumindest nach dem was mir damals im Restaurant als Brickteig angeboten wurde, dünner und passt zum Fisch deshalb für mich wesentlich besser als Yufka... Der Türke würde Dir wohl Filo-Teig anbieten...

 

Jetzt bin ich aber auch neugierig und soweit ich es morgen oder übermorgen zeitlich schaffe, fahre ich in die Metro und gucke, ob ich dort Brick finde, reiße umgehend die Packung auf und berichte... :)

Aphrodite
Brickteigplatten sind hauchdünn.

@Belle, im Asialaden gibt es Frühlingsrollenblätter. Die sind auch ganz dünn und nicht zu verwechseln mit den Reispapierblättern. Yufateig ist nicht so dünn, obwohl es den in unterschiedlichen Qualitäten (Dicke) gibt.

Rinquinquin
Brickteig

habe ich tatsächlich doch schon verwendet, nämlich bei Meister Johanns Scampi-Bonbons. Wie Aphrodite richtig sagt, die Platten sind sehr dünn. Im Knisterpack zu 10 Platten ca. 30 x 30 cm werden sie verkauft und vorsichtiger Transport ist sehr empfehlenswert, die Platten brechen sehr schnell. Bei Google kannst Du viele Bilder sehen. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login