Feuertopf reinigen

Mein Feuertopf ist aus Gusseisen. Wie reinige ich den?

3
Kommentare
Nadja77

Hallo, ich habe zu Hause einen Feuertopf. Der sieht nach einem Jahr im Einsatz nicht mehr soooo gut aus. Die "Beschichtung fühlt sich stumpf/zerkratzt an. Ich habe bislang immer mit Spüli gereinigt. Meint Ihr es liegt daran?


Sollte ich den Feuertopf lieber anders reinigen? Was empfehlt Ihr?

Aphrodite
Patina ist gewollt.

@Nadja, gusseiserne Töpfe sollten nur mit heißem Wasser und einer Spülbürste gereinigt und dann mit Papiertüchern getrocknet werden. Mir ist mal in einem gusseisernen Wok Sojasauce eingebrannt. Da hilft keine Spülbürste. Ein Stahlschwamm oder Stahlwolle ohne Reinigungszusätze leistet dann gute Dienste. Anschließend muss die Oberfläche mit Öl wieder eingerieben und der Topf kurz erhitzt werden. Das was sich da mit der Zeit an dunkel-schwarzer Patina bildet, ist gewollt. Die Schicht wirkt wie eine Antihaftbeschichtung. Eingebranntes sollte aber großzügig entfernt werden. Soetwas gilt nicht als Patina.

Danke

Hi. Vielen Dank!!!

nika
Gusseiserne Töpfe und Pfannen

werden bei mir vor dem ersten Gebrauch mit Salz eingebrannt und den Rest erledigt die von Aphrodite so wunderbar erklärten Patina. Damit hast Du qualitativ hochwertige Beschichtungen in den Töpfen und Pfannen. Ich würde sie nicht entfernen. Selbst Teekessel/Teekannen werden nicht von der Patina befreit und dabei sieht sie nicht schön und lecker aus, aber der Tee wird in einer sauberen Kanne nicht so gut und lecker.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login