Flieder

und was man daraus machen kann

2
Kommentare
cystitis

In allen Farben und überall ist er bei uns zu finden.Kaum einer weiß, das der Flieder zu den Ölbaumgewächsen zählt. Sein Duft sagt uns, der Sommer kommt. Bei mir im Garten steht weißer, hell- und dunkellila Flieder. Der Duft ist aber nur schwer einzufangen. Die getrockneten Blüten verlieren fast ihr ganzes Aroma.  Also am besten frisch verarbeiten zu Zucker, Salz, Likör, Sirup, Gelee,Öl. Aber auch zu Badesalz.


Der Flieder besitzt sogar therapeutische Eigenschaften. Blüten und Blätter sind gut gegen Gelenkschmerzen und Rheumatismus. Aus der Rinde gewinnt man ein fiebersenkendes Mittel.

Camille
Schmetterlingsflieder

Ich wußte gar nicht, dass Flieder essbar ist. Gilt dieses nur für den "echten" Flieder oder kann auch der Sommerflieder(Schmetterlingsflieder) dafür verwendet werden?

cystitis
@Camille

Du kannst auch den Sommerflieder verwenden. ich finde nur den "echten" duftiger.

Kleiner Tip: Wenn man Maiskeimöl als Ansatz verwendet, kann man es als Körperpflege für normale Haut nehmen. Für trockene Haut eignet sich Olivenöl besser. Badesalz in einem kleinen Stoff-oder Organzabeutel in den Wasserstrahl hängen, dann hat man nicht die ganzen Blüten im Badewasser schwimmen. Diese Sachen funktionieren mit allen duftenden Gewächsen und Blüten.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login