Freitagsküche- was steht bei euch am Programm heute?

Auf mich wartet ein wahrer Küchenmarathon... Geht ihr es langsamer an zum Beginn des Wochenendes?

9
Kommentare
KleineKöchin

Heute ist Kekse backen mit meiner Schwester angesagt. Bis abends wollen wir einiges geschafft haben, aber ich konnte mich noch nicht mal entscheiden, welcher meiner vielen Favoriten heute aufs Blech kommen sollen- wo soll das noch enden heute :-)


 


Zwischendurch wird sie wohl Hunger bekommen hat sie schon im Vorhinein sicherheitshalber festgestellt :-) Für diesen Notfall kommen Crostini zum Zug.


 


Abends dann plane ich etwas mit Champignons, entweder ein Gulasch oder doch paniert? Mal schauen welches Gericht das Rennen macht.


Evtl. koche ich auch noch was vor fürs Wochenende, denn da muss ich leider wieder arbeiten.

Rinquinquin
Rinderfilet

und Kartoffelplätzchen und rote-Zwiebel-Marmelade. Irgendwie muss ich meinen lieben Mann wieder ans Essen heranführen, ich brauche ihn, denn ohne seine Begeisterung mag ich nicht kochen. 

 

nika
Heißer Eintopf

Bei dem feuchtkalten Wind haben wir drei uns auf einen leckeren Eintopf gefreut. Töchterlein darf für den Freund noch eine Portion mitnehmen.

@Rinquinquin: Morgen gibt es bei uns Dein Hassgericht. Nur, für uns ist es ein winterlich-deftiger Festschmaus. Für den Nachtisch plane ich Griesbrei mit Kirschsauce.

Rinquinquin
@ nika,

ich freue mich so, dass ihr alle mein Hassgericht so gerne mögt. Ich weiss ja, dass das ein sehr beliebtes Gericht im Norden ist. Darf ich Griessbrei mit Kirschsauce zum Hassgericht noch dazu schreiben :-)))))?

 

Feuchtkalter Wind?? Reeeeeegen den ganzen Tag, Sturmwind in der Nacht - wir sind ja so verwöhnt, dass wir solche Tage fast nicht mehr kennen, werden jetzt aber sehr unsanft auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. 

 

JulietteG
Resteverwertung...
Freitagsküche- was steht bei euch am Programm heute?  

eigentlich war alles ganz anders geplant, aber zum Glück konnte ich trotzdem ein leckeres Ergebnis erzielen.

Der ursprünglich Plan war, dass ich heute morgen ein Stück Fleisch aus dem Gefroster nehme! Da ich dies vergaß, hatte sich die Idee erledigt! Ich musste um sieben aus dem Haus und hatte das Aufstehen wirklich bis auf die letzte Minute provoziert, da ich heute ausnahmsweise mal so gar nicht aus dem Bett kam! 

Das fiel mir vormittags ein.... Also nachher noch mal einkaufen! Heute Nachmittag habe ich Weihnachtsgeschenke geshoppt! Auf der Rückfahrt aus der Stadt habe ich telefoniert (natürlich über Freisprechanlage, keine Sorge :)) überlegte nebenher, ob das eine Geschenk eine gute Idee war, ich wegen eines Geschenkes noch telefonieren muss (das ist nur über Bestellung zu bekommen) und ich gleichzeitig in der Stadt etwas vergessen habe! Zwar kein Geschenk, aber wo ich schon mal da war, ärgerlich...

Und HUCH... am Supermarkt vorbeigefahren... Naja erst mal Sachen hochtragen! Im Kühlschrank tauchen plötzlich noch eine völlig vergessene jeweils halbe Paprika und Zucchini auf, die noch schön knackig und gut waren... Knöpfle von gestern noch übrig... Und schon hatte ich einen Auflauf beisammen! Lecker war es und so verwertet man plötzlich unerwartet Reste! :)

nika
Hier im Norden

ist das Klima ein wenig rauher und feuchtkalt, da mögen wir es deftig und bisweilen auch ein wenig fett. Dazu muss dann aber das Dessert (bei uns einfach Nachtisch genannt) passen. Deshalb könnte mein Nachtisch und passen und meine liebe, arme Rinquinquin dreht sich ab mit Grausen, .... Die Arme, sie weiß nicht, was ihr entgeht, aber vielleicht hat sie einmal ein solches Gericht kosten dürfen und ... es war vielleicht gar nicht so zubereitet, wie wir es hier machen ? Ich kann Dich verstehen, liebe Rinquinquin ...

KleineKöchin
Alles geschafft!

@Rinquinquin- dein Gericht würde ich mir heute ja auch noch gerne schmecken lassen, klingt ausgezeichnet, sowas mag ich sehr gerne!

Und auf Grünkohl und Pinkel habt ihr mich doch alle gespannt gemacht, kenne ich hier bei uns in Österreich nicht.

 

Was mich betrifft, bin ich nun froh, die Tür zur Küche für heute schließen zu können.

An Keksen gab es heute Mostkekse, Zimtsterne und Kürbiskernpralinen.

2x brauchten wir Stärkung in Form von Crostini- die waren so ausgezeichnet, dass ein ganzes Baguette drauf ging :-)

 

Jetzt am Abend habe ich mir ein gutes Putenschnitzel gemacht mit Pilz-Bohnen-Gemüse, es hat mir ausgezeichnet geschmeckt. Dazu aß ich auch noch die Reste vom gestrigen Rote-Rüben-Salat.

 

So, nun Schluss, Füße hoch und entspannen! Morgen heißt es schließlich wieder arbeiten!

nika
@KleineKöchin

Geniesse Deinen Feierabend, Du hast heute genug in der Küche gewerkelt. Liebe Grüße aus Ostfriesland nach Österreich, Deine nika

Aphrodite
Volles Kontrastprogramm.

@Teichrose, das erste Gericht hört sich so vernünftig an. Und dann der Nachschlag in der Dönerbude. So ein Mensch braucht das. Das Gehirn verlangt das, hatte ich mal gelesen. Da kann man sich gar nicht wehren und ist dann ja auch nur ehrlich. 

Ich muss mich heute noch über eine Lammkeule hermachen und würde dazu gerne die Rehnuss von Rinquinquin entführen. Der Machart wegen. Das Drum-herum überlege ich mir anders und habe Khaki Früchte und Bitterorangen eingekauft. Böhnchen ganz klassisch? Den Schinkenmantel finde ich so toll. Jetzt wollte ich den Knochen dran lassen, weil Fleisch mit Knochen einfach anders schmeckt? Aber wie sieht das aus mit dem Schinken drum herum? Es ist nur ein kleines Stück aus der Unterkeule. Und ich hoffe mal nicht, dass es "Noname" ist, der dafür sein Leben lassen musste. "Noname" wurde im Frühsommer aus dem Geburtskanal gerettet. Kaum Chancen, dass er das Ganze überlebt. Der Tierarzt hatte ihn schon aufgegeben. Kleine Lämmchen sind ja so süß! Für mich ist es jetzt erst einmal nicht mehr als eine Lamm-Unterkeule.

nika
Lammkeule und Kinder

@Aphrodite: 1. Verrate nicht, dass es eine Lammkeule ist. 2. Denke daran ein Lamm ist kein Wild. Ich würde die Lammkeule anders würzen und dann wie die Rehnuss weiter behandeln. Ich habe einmal - aus Versehen - Salz und Zucker vertauscht - und meine Lammkeule mit Zucker eingerieben :)). Als ich es gemerkt hatte, habe ich das Fleisch anschließend ganz normal gesalzen und gepfeffert. Der Zucker hat für eine leichte Karamelisierung gesorgt. Die Lammkeule wurde dann angebraten und anschließend mit Niedertemperatur im Backofen weitergegart. Der Erfolg war super, seitdem wird bei mir die Lammkeule nur noch so gegart. Bohnen sind eine tolle Beilage zum Lammfleisch. In Spanien werden rohe festkochende Kartoffeln in Würfeln (1,5 cm) dazu gebraten, perfekt. Sie ähneln den von Kindern so geliebten Pommes Frites.

 

Ich bin gespannt, wie Du Deine Lammkeule zubereitest, ich wünsche Dir vollen Erfolg und guten Appetit, Deine nika

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login