frische Aprikosen

Wo steckt die Säure?

4
Kommentare
Rinquinquin

Momentan gibt es schöne Aprikosen wie selten in den letzten Jahren. Pur gegessen sind sie wunderbar süss und geschmackvoll. Gestern habe ich ein Gericht mit warmen Aprikosen gemacht. Das war nix, eine unglaubliche Säure hatte sich entwickelt. Steckt die Säure in der Haut? Nur, wenn ich die abgezogen hätte, wären mir die Aprikosen zerfallen.

KarottenNase
Sehr positive Säuren

Das sind Salicylsäure und Retinsäure, beiden wird gesundheitllich sehr gute Eigenschaften nachgesagt. Ich denke das meiste davon steckt in der Haut. Wenn ich länger auf einer Schale rumbabbel wird der Geschmack deutlich saurer.

Belledejour
Betrifft dies nur franz. Aprikosen ?
frische Aprikosen  

Ich kenne die gute franz. Aprikosen Marke *bergeron* und habe damit bei perfekter Reife nur beste Erfahrungen beim Kochen gemacht. Seit einigen Jahren baut unser Obstbauer in NRW eigene Aprikosen an, die denen nichts nachstehen in Geschmack und Süsse. Man muss aber sicherlich den passenden Reifegrad erwischt haben. Schaut mal hier --->

Rinquinquin
Bergeron

Diese Aprikosen hatte ich genommen. Sie waren reif, natürlich nicht überreif, sonst hätte ich sie schlecht verarbeiten können.

Die Erklärung mit der Salicylsäure leuchtet mir sehr ein, danke. Aprikosen haben ja, wenn man viele davon isst, noch eine andere Nebenwirkung, die auch bei zu viel Vitamin C auftreten kann. 

KarottenNase
Stimmt Rinquinquin

Ich glaube zu wissen was du meinst :) diese Wirkung haben aber auch Pflaumen in ganzer Bandbreite sowie Kirschen und Pfirsiche. Wobei du von Pfirsichen schon ne beachtliche Menge vertilgen müsstes.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login