Für alle, die demnächst in Braunschweig sind:

Ausstellung zur Küche und Tischkultur der Renaissance

6
Kommentare
tolutolo

http://www.koch-mit.herzogantonulrich.de/


Schon seltsam, daß das erste vegetarische Kochbuch Deutschlands laut dieser Ausstellung am Braunschweiger Hof entstanden ist... Ich gehe jedenfalls hin!

auchwas
Danke tolutolo,

das ist ein sehr interessanter Hinweis und bestimmt ein Hineinschauen wert.  Schöne Menüs und die Schreibweise, nett. Schade für mich zu weit. Liebe Grüße auchwas.

cystitis
Schade

Gerade war ich heute dienstlich in Braunchweig. Allerdings sind wir auch befreundet, so daß es sich sicher noch einmal anbieten wird. Wie lange gibt es denn diese Ausstellung noch?

tolutolo
Dauer der Ausstellung:

Die Ausstellung geht bis zum 11.7., also vielleicht hast Du ja eine zweite Chance!

HerzogAntonUlri
Aufgetischt - Die herzogliche Tafel der Renaissance

Hallo Tolutolo,

ich finde dass sehr schön, dass du hier schon auf unsere neue Ausstellung hingewiesen hast :)

Hast du schon versucht, die Rezepte nachzukochen?

 

Und ja, es stimmt, nach ausführlicher wissenschaftlicher Recherche der Ausstellungskuratorin kam heraus, dass es wirklich das älteste ist. Johann Royer, der Hofgärtner von Herzog Heinrich Julius verfasste es im 17. Jahrhundert.

 

Wir freuen uns auf deinen Besuch und auch auf deine Erfahrungen die du mit unseren Rezepten machst :)

 

Aphrodite
Eine verrückte Zeit.

Pompeji in Edenkolben (da ließ sich der Bayernkönig eine kleine, italienische Villa in die Kastanienhügel setzen). August der Starke ließ sich Prunkzelte bauen und holte das Osmanische Reich nach Dresden. Ein Protzen ohne gleichen. Und das Volk durfte zuschauen. Ich wollte ja schon immer mal für einen Herzog kochen :)

Die Idee finde ich schön. Und wenn die Ausstellung noch bis in den Juli geht, bestimmt eine gute Gelegenheit den Kindern die weite Welt zu zeigen. Wie sie damals war - hier mitten in Deutschland.

tolutolo
Rezepte

Hallo HerzogAntonUlri! Hab die Rezepte noch nicht getestet. Ich hab sogar zuhause ein nachgedrucktes Renaissance-Kochbuch, aber ich warte noch auf eine gute Gelegenheit, mal ein Renaissance-Essen zu machen. Ich kenne aber Leute, die tatsächlich ab und zu so etwas machen. Und auch versuchen, möglichst authentisch zu sein... Das wäre mir dann doch zu mühsam! Ich hab den Ausstellungsbesuch noch vor mir und bin schon sehr gespannt!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login