Homepage Community Forum Gesucht: Brunch-Ideen

Gesucht: Brunch-Ideen

Wir bekommen am Ostersonntag Besuch und wollen ganz gemütlich brunchen: Es gibt das Übliche (Kaffee, Brötchen, Wurst, Käse, gekochte Eier, Marmelade, Honig, Obstsalat, Kuchen) und dann würde ich noch gerne das eine oder andere "Besondere" auf den Tisch stellen (eher was Pikantes), aber was?

4
Kommentare
Burgl

Wir bekommen am Ostersonntag Besuch und wollen ganz gemütlich brunchen: Es gibt das Übliche (Kaffee, Brötchen, Wurst, Käse, gekochte Eier, Marmelade, Honig, Obstsalat, Kuchen) und dann würde ich noch gerne das eine oder andere "Besondere" auf den Tisch stellen (eher was Pikantes), aber was?

Polnische Details

Zu einem polnischen Osterfrühstück gehören Rote-Beete-Mus (gekochte solche kaufen und im Zerstörer pürieren) und frisch geriebener Meerrettich - separat serviert, auf dem Teller nach gusto vermischt.Dann passen zum Anlass verschiedene Schinkensorten; viele Metzger bieten besondere Osterschinken an.Obwohl eigentlich für Gründonnerstag gedacht, passt zum Osterfrühstück immer noch Grie Soß:http://www.kuechengoetter.de/rezepte/rezept/6517/Gr_ne_Sauce.html

Scharfe Auberginen

Zu einem Brunch mache und esse ich gerne auch gebeizten Lachs und geräucherten Fisch, welcher auch zum obigen polnischen ganz gut paßt. Und meißtens kommt dann noch irgendein Salat hinzu. Mein liebster, (weil schön pikant) ist Auberginensalat. Für 4-6 Personen nehme ich 2 dicke Auberginen, halbiert, mit den Schnittflächen nach unten, auf dem Blech im Ofen gebacken (180°C), bis sie weich sind etwa 20-30 min.Fruchtfleisch herauskratzen und mit dem Messer durchhacken. Jetzt mit gutem Olivenöl, Zitrone, Kreuzkümmel, Knoblauch, Salz und Pfeffer, 2-4 frische grüne Chilis je nach schärfe, und eine große Menge gehackte Blattpetersilie dazu. Kann man gut auch schon am Vortag zubereiten und schmeckt kalt ganz toll.

Käsepastete

Lecker und sehr frühlingshaft ist eine Käsepastete, die bei einem österlichen Brunch auch sehr gut optisch ankommt.Hierfür eine Kastenkuchenform mit Folie auslegen, danach dann mit möglichst großen, dünnen Scheiben z.B. Gouda auslegen. Für die Füllung Quark, Schmand und kleingehackte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch oder nach Geschmack ) untermischen, etwas flüssige Butter unterrühren und die Hälte in die "Käseform" geben.Darauf einige Walnusshälften verteilen und die restliche Käsecreme darauf verstreichen. Zuletzt die Goudascheiben darüber falten und am besten eine Nacht kühl stellen. Am nächsten Tag Pastete stürzen und dann nach Belieben mit z.B. halbierten Datteltomaten und etwas Paprikapulver dekorieren.

Die besten Gäste ...

... bringen selbst was mit:-), z. B. einen Gemüsestrudel zum Brunch, wie heute geschehen! War sehr lecker und das "Problem" hatte sich somit von selbst gelöst... Danke für Eure Ideen, der nächste Brunch kommt bestimmt und dann bin ich gerüstet!
Login