Gewinnspiel "Euer bestes Essen im Urlaub"

Es ist wieder soweit - heute startet unser monatliches Community-Gewinnspiel.

22
Kommentare
küchengötter

Liebe Küchengötter,


 


was war das beste Gericht, das Ihr bisher im Urlaub gegessen habt, für welche kulinarische Köstlichkeit würdet Ihr sofort wieder verreisen? 


 


Unsere bewährte Glücksfee wird kommenden Montag aus allen Beiträgen den Gewinner ermitteln  - der Glückspilz erhält von uns das wunderschöne GU-Buch "Reisehunger".


 


Das Gewinnspiel endet am Sonntag, den 16.8.2015, 24 Uhr.


 


Wir sind schon sehr gespannt auf Eure Antworten! :-)

Tine Putz
Gefüllte Weinblätter

Auch wenn ich nichts gewinnen darf, möchte ich doch trotzdem mitreden! :-) Eines meiner besten Urlaubsessen habe ich auf Kreta gegessen - es waren schlicht und einfach warme, gefüllte Weinblätter. Ich weiß nicht, ob es an der wunderschönen Umgebung lag oder an der leckeren Füllung, die aus einer Reis-Lamm-Paste bestand - oder einer Mischung aus beidem - diese Leckerbissen hab ich unglaublich genossen und danach nie wieder so bekommen. Auch der Versuch, sie nachzukochen, ging leider schief...

auchwas
Da erinnere ich mich
Gewinnspiel "Euer bestes Essen im Urlaub"  

Hallo liebe Tine Putz,

da gibt es ein Rezept Weinblätter-Röllchen in Tomaten-Sauce, hier bei den KÜGÖs, daß  von einer Reise nach Armenienen stammt und von mir zuhause aus der Erinnerung nachgekocht wurde. Ich werde jetzt die Idee aufgreifen und in die Flüllung nocht etwas Lammhack mit einbringen mal sehen. Aber auch ohne Fleisch sind diese Röllchen kleine Köstlichkeiten und wäre auch ein guter Tipp für alle Tomatenverarbeiter (frisch) zur Saison.

Liebe Grüße

auchwas

Tine Putz
@auchwas

Danke Dir, liebe auchwas, das werde ich gerne ausprobieren, natürlich mit Lammhack. Ich möchte zu gerne nochmal das Ursprungs-Rezept erreichen.

 

Lieben Gruß von Tine

Glaubt es oder nicht: Fish and Chips

Jedesmal, wenn wir in UK sind, genauer gesagt in Canterbury, entern wir einen winzigen Chippy gegenüber der King's School. Fisch so frisch, Backteig so dünn und krachend knusprig, Chips so dick und perfekt frittiert, der Malzessig vom Besten .... Und einen dicken pickled onion dazu. Dann nehme man das Ganze, balanciere damit durch die Tür und kurz um die nächste Ecke. Dort setze man sich auf die Treppenstufen des Nebeneingangs der Kirche ... savour!

Aphrodite
Runzelkartoffeln mit Mojo verde.

Es war ein Urlaub auf Fuerteventura. Ein Arbeitskollege hatte mir extra ein paar Tipps gegeben, wo man gut essen gehen kann. Den Zettel habe ich dann prompt zuhause liegen gelassen. Nicht schlimm! Wir finden auch so was. Restaurantbetreiber war ein Deutscher. Nun ja, wenn zu der Passion Kochen noch ein Faible für das Land da ist, kann ja eigentlich nichts schief gehen. Statt bestelltem Weißwein gab es muffig riechendes Wasser. Die Aushilfe, dieses arme Ding, hatte statt ins Weinregal zu den Dekoflaschen gegriffen, die überall herumstanden. Kaum war der erste Schock verdaut, folgte der Zweite. Wenn einem nichts einfällt, gibt es Brot als "Zwischengang". Oh, schau mal, das dampft noch. So frisch ist es. Was da dampfte war eine Zigarettenkippe, die sich im Brotkorb verirrt hatte. Hungrig haben wir das Restaurant verlassen. Sollte unser Urlaub ein Überlebenstraining werden? - Nichts, was auf dem Zettel stand, fiel mir wieder ein. Das schaffen wir auch so! Das ist der Mut der Verzweifelung, wenn nur Frühstück gebucht ist. Entschädigt wurden wir dann mit einem Restaurant am Meer. Es war ein kleines Dorf und ein kleiner Hafen mit kleinen Fischerbooten. Wir fuhren durch enge Gassen und sahen das Meer. Die Wellen plätscherten. Es gab frischen Fisch. Die Kartoffeln mit Mojo hatten es mir angetan. Es war einfach und unkompliziert. Seitdem esse ich nur noch einheimische Küche, wenn ich im Urlaub bin. Alles andere ist nur gut gemeint und meistens falsch verstanden. Es gehört schon Begeisterung dazu. Nichts anderes lese ich in den Rezepten von Nicole. Und dann fängt es an, spannend zu werden.

Kreta

Liebe Tine,

haha, ich war auch vor einigen Jahren auf Kreta und unvergesslich sind für mich ebenfalls die gefüllten Weinblätter gewesen. :-) Allerdings waren diese ohne Lamm...aber sensationell gut und ein echtes Highlight für mich.

Ebenfalls super geschmeckt haben mir dort die gefüllten Zucchiniblüten, hatte sie vorher noch nie gegessen.

Teneriffa und das Pan de Canario
Gewinnspiel "Euer bestes Essen im Urlaub"  

Ich habe auf Teneriffa vor kurzem Pan de Canario gegessen. Hammer lecker. diese kleinen Brötchen mit Anissamen und lecker gebacken. Dafür würde ich sofort wieder zurück nach Teneriffa reisen. Und dann der Hammer darauf etwas Frischkäse und leicht erwärmte Bananen auch von Teneriffa! Die schmecken komplett anders als die die man in Deutschland auf dem Markt bekommt. Ich kann nur sagen, ab in Flugzeug und gen Süden. Dafür alleine lohnt es sich schon  !!Habe sie auh mal nachgebacken

Tine Putz
@Dodo

Das ist ja lustig, liebe Dodo, da haben wir wohl einen ähnlichen Geschmack! :-) Die gefüllten Zucchiniblüten habe ich allerdings nicht gegessen... Woraus bestand die Füllung?

EuleDEL
Griechenland und Stifado
Gewinnspiel "Euer bestes Essen im Urlaub"  

Wir fahren jedes Jahr nach Griechenland - aber das weltbeste Stifado habe ich auf Korfu gegessen - im Panorma Vagias im Süden der Insel.Wir hatten über 30°... aber ich hatte in meinem tollen Reiseführer gelesen, dass wenn man hier ist, unbedingt das Stifado essen soll. Habe ich getan: göttlich!!

Zum Foto: Die Taverne ist ein Familienbetrieb - und weil der Sohn des Inhabers to nett war, haben wir ihm gleich noch ein Pauli-Bandana geschenkt :) - ein Bild vom Stifado zu posten ist zwar möglich - aber den Geruch und den Geschmack kann man leider nicht bildlich festhalten.

 

Peking-Ente

In einem Restaurant in Peking habe ich 2012/2013 Peking-Ente gegessen. Die war göttlich, zum Niederknien. Ich war dann bei jedem meiner Peking-Besuche (insgesamt 4 im Herbst 2012 bis Frühjahr 2013) in diesem Restaurant und hab mir immer Peking-Ente bestellt. So lecker, mit knuspriger Haut, und dann eingerollt mit dieser leckeren Soße und dem zarten Fleisch. Hmm, ich denke immer wieder sehr gerne daran zurück.

Gaston
Entrecôte auf Martinique

Ein Entrecôte wie ich es noch nie zuvor gegessen habe. Ein recht großes, dafür recht flaches Fleischstück. Ich war erst skeptisch, den außenrum war das Fleisch rabenschwarz. Als ich es angeschnitten hatte, war es innen rot, superzart und das schwarze war eine dünne Kruste, die auch geschmeckt hat. Ich frag mich wirklich, wie die das gemacht haben. Gut billig war das ganze nicht, wir haben ingesamt fast 130 Euro für das Essen hingelegt. In diesem Fall war aber das Essen jeden Euro wert.

tartines
gefüllte Weinblätter
Gewinnspiel "Euer bestes Essen im Urlaub"  

Ich hatte sie in der Türkei und auch in Grieschenland schon probiert und mögen gelernt. Einfach gut, kalt mit einer Gemüsefüllung und etwas Zitronensaft für den Frischekick. Und das letzte mal was es bei uns im Ort. Wir sind mehrere Ausländische Frauen aus viele Nationen. Wir treffen uns ein mal im Monat und quatschen. Aber im Oktober zu Stadtfest organisieren wir einen inter. Büffet. Jede Frau kocht etwas typisch aus ihren Land. Unsere Freundin aus dem Libanon macht oft ihre gefüllte Weinblätter. Es ist immer ein Genuß. Am Büffet dürfen die Anwohner essen was sie wollen, dafür geben sie eine Spende, die wiederum die "Ärzte ohne Grenzen" und den hiesige Jugendzentrum zu je einer Häfte zugute kommt. Und jetzt das beste, wir tauschen natürlich Rezepte aus. Bei etwas aufwendigere Rezepte wie die gefüllte Weinblätter durften wir mitmachen und lernen wie das geht mit den Vorbereitungen und dem Rollen. Jetzt habe ich Weinblätter zum erten mal selbstgemacht. Die sind noch nicht so perfekt wie es sein soll aber ich bin zuversichtlich es wird! Hier das Bild mit meine Weinblätter.

jo
Supermarkt Sandwich

Mein Mann und ich sind große London Fans und sind schon 5x dort gewesen. Wir haben in den verschiedensten Restaurants und auf Street Food Märkten schon echt tolle Sachen gegessen. Die Einflüsse der vielen Nationen die dort zusammen leben sind der Hammer! Mein Favorit ist aber ein einfaches Sandwich aus der Kühltheke bei Marcs & Spencer *Vollkorntoast mit Stilton und Karrotten Chutney*

Diese Kombination ist das Leckerste was ich je gegessen habe :-)

@Tine

Liebe Tine,

die Zucchiniblüten waren ähnlich wie die Weinblätter sehr schlicht nur mit Reis und etwas Gemüse gefüllt, aber so toll gewürzt (vielleicht teilweise auch mariniert), dass es vollkommen ausgereicht hat und mir nichts gefehlt hat.

Ich hoffe sehr, mal wieder in den Genuss zu kommen und drücke dir die Daumen, dass du ein Rezept findest!

Tine Putz
Danke, liebe Dodo! :-)

Und noch eine Frage: Mit welchem Rezept nimmst Du an diesem Gewinnspiel hier teil?

Lieben Gruß von Tine

Belledejour
Bella Italia
Gewinnspiel "Euer bestes Essen im Urlaub"  

Endlich Capri – unser lang gehegter Urlaubswunsch ging in Erfüllung. Das war vor gut 10 Jahren.

Nach komplizierter Anreise mit Flugzeug, Bus und Schiff erreichten wir endlich unsere Trauminsel.

Auf der Insel gings dann mit dem Koffer per Aufzug und zu Fuß durch den quirligen Ort zu unserem Hotel.

 

Eine Empfehlung von Freunden war unser Hotel, das direkt an den Klippen und am Ende des rummeligen Ortes lag. Wohltuend entspannt und überaus freundlich war der Empfang.

Auch unser Zimmer war wunschgemäss und wir waren erschöpft, aber sehr zufrieden mit unserer Wahl.

Nach einem ersten wunderbaren Abendessen freuten wir uns auf das italienische Frühstück am nächsten Morgen. Und überrascht wurden wir mit einem opulenten Frühstücksbüfett, das wir so in Italien nicht erwartet hatten.

Gab es in früheren Zeiten doch oft nur ein cornetto  mit schwarzem Kaffee, der seinen Namen nicht verdiente. Hier aber ein Frühstücksbüfett, bei dem manch deutsches Büfett heute noch nicht mithalten kann.

 

Das Wunderbarste davon ist mir in Erinnerung geblieben. Es war die Torta Caprese von der Insel – der typische Mandelkuchen ! Man konnte ihn auch am Abend als Dessert erhalten, dann wurde er mit einer Kugel Vanilleeies serviert.

Zum Abschied bekamen wir vom Hotel damals ein kleines Rezeptbüchlein mit typischen Capri Gerichten, dabei war natürlich auch dieser Mandelkuchen.

 

Er ist heute ein fester Bestandteil meines Kochbuches und wird immer wieder nachgefragt.

 

WOLLBAER
Mein leckerstes Urlaubsessen- Variante A und Variante B
Gewinnspiel "Euer bestes Essen im Urlaub"  

Variante A:

 

Meine Frau und ich flogen 1978 nach HVAR einer Insel, die zu Jugoslawien gehörte. Auf unseren Spaziergängen an Meer entlang, kamen wir nach Stunden in einem kleinen Restaurant an. Die Wirtsleute hatten sich im Meer ein Becken gebaut, wo die Fische sich gehältert wurden.

 

Dazu gabe es auf dem Grill geröstetes Knoblauchbrot, Rotwein der Insel HVAR und die ausgesuchten Fische mit diversen Salaten. Gäste musizierten dazu auf der Terasse.

 

Davon träume ich noch heute.

 

Variante B:

 

1992 bis 1994 lebten 8 AuPair aus verschiedenen Ländern bei mir. Sun, war eine dieser Mädel. 28 Jahre jung und wollte ihren Doktor in Germanistik an der Uni in Bielefeld machen. Sie vertrug das deutsche Essen nicht und bat deshalb selber kochen zu dürfen, was ich ihr mit Freude erlaubte. Also aß ich 3 Monate lang südkoreanische Küche mit unzählig vielen Gewürzen. Für mich waren es Highlights für die Geschmacksnerven und ich hatte jeden Tag Urlaubsfeeling.

 

Eine Ausnahme gab es allerdings. Seetang kriegte ich nicht durch den Hals. Dieser Geschmack war nicht meiner.

 

Liebe Grüße

Rolf

 

Sun hat ihren Doktor in Bielefeld gemacht und ging dann nach Korea zurück. Leider riß dann der Kontakt ab.

 

küchengötter
Heute letzte Chance!

Ihr Lieben, zur Erinnerung: Dieses Gewinnspiel läuft nur noch bis heute, 24 Uhr. Also, wer noch nicht mitgemacht hat, schnell noch hier mitschreiben! :-)

Schönen Sonntag und liebe Grüße vom

Küchengötter-Team

WOLLBAER
Erinnerungen an einen Urlaub in Bulgarien

Meine Familie und ich verbrachten 1982 einen Urlaub im Rila Gebirge in Bulgarien. Dabei überraschte uns die bulgarische Natur mit einer überschwenglichen Fülle an Pilzen und Früchten. Hotelgäste mit denen wir uns anfreundeten fanden auf einer berwanderung ein einsam gelegenes Lokal, wo ich den Wirt beschwatzte die gesammelten Pfifferlinge, Himbeeren und Erdbeeren für uns zuzubereiten.

 

Die gesamte Gruppe putzte die Pilze, Erdbeeren, Himbeeren und der Wirt vervollständigte unsere Schätze mit einem Gulasch, welches in einem großen Hartkeramiktopf im Backhaus brutschelte. Dazu gab es von den Wirtsleuten frisch gebackenes Brot um die Sosse aufzutunken, frisch geschlagene Sahne für das Obst und den örtlichen Rotwein, der auch Bestandteil des Gulasch war.

 

Ein Abend der mir heute noch in Erinnerung ist als wäre er gestern verlebt worden.

 

LG Rolf

küchengötter
Und der Gewinner ist.....

Liebe Küchengötter,

 

herzlichen Dank für die zahlreiche Teilnahme und die interessanten Beiträge! Die Glücksfee hat den Gewinner gezogen. Es ist Ingwer - herzlichen Glückwunsch! :-) An alle anderen: Bitte nicht traurig sein - im nächsten Monat gibt es eine neue Chance.

Lieben Gruß vom

Küchengötter-Team

 

 

auchwas
Herzlichen Glückwunsch

dem Gewinner. Fish und Chips toll und frisch gemacht sind aber mal was leckeres.

LG

auchwas

Kein chippy ohne Götter ...

Liebes Küchengötter-Team und liebe Glücksfee,das freut mich riesig, und ich bin gespannt auf das schöne Buch!Ab sofort kein fish and chips mehr ohne Gedanken an die Küchengötter möglich ... :-))Ganz herzlichen Dank!Eure ingwer

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login