Glutenfreie Weihnachtsplätzchen

Hat jemand Erfahrung mit glutenfreien Weihnachtsplätzchen?

3
Kommentare
dieneueköchin

Genauer gesagt, bei welchen Teigen man Weizenmehl durch glutenfreie Mehle ersetzen kann, und durch welche? Bei Eiweißteigen (Makronen, Elisenlebkuchen) will ich mal versuchen, das bisschen Mehl, was da drankommt, durch Kartoffelmehl zu ersetzen, aber bei Mürbteig? Wird der ohne Gluten überhaupt was? Freue mich über eure Tipps!

sparrow
Schau doch mal hier

Schau doch mal bei mir. Da findest Du viele glutenfreie Rezepte. Ich selbst lebe seit 16 Jahren glutenfrei. Auch auf meiner Website www.glutenfrei-kochen.de findest Du sehr viele gute Rezepte für Weihnachtsgebäck.Wenn Du Deine alten Rezepte umwandeln möchtest, solltest Du etwa 10% weniger Mehl oder 1 Ei mehr nehmen. Es gibt gute glutenfreie Fertigmehlmischungen, die Dir für den Anfang das Backen vereinfachen.Kennst Du mein Buch "Gesund leben - glutenfrei genießen". Das ist ein GU-Buch.

Bettina Müller
Glutenfreie Weihnachtsplätzchen

Hallo dieneueköchin,

 

du findest hier bei den Küchengöttern einige glutenfreie Weihnachtsplätzchen. Geh einfach oben auf den Reiter "Rezepte", dann siehst du auf der nächsten Seite rechts unseren Rezeptroboter und kannst nun gezielt nach glutenfreien Plätzchen suchen (Gerichttyp: Plätzchen und Kekse, Verschiedenes: Glutenfrei).

 

Dann findest du zum Beispiel auch ganz klassische Rezepte wie Vanillekipferl oder Buttergebäck.

Ich hoffe, es ist was passendes für dich dabei. :-)

dieneueköchin
vielen dank für die tipps!

selber hab ich ja zum glück keine probleme mit gluten, will aber gerne meinem armen schwager was gutes tun, der gute isst so gerne plätzchen... danke auch für den buchtipp, sparrow - das wär ja  auch ein schönes weihnachtsgeschenk für ihn!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login