Homepage Community Forum Gulasch oder Geschmorenes

Gulasch oder Geschmorenes

Gulasch ist in Ungarn eine art fon Suppe, was nicht Suppes ist wird Geschmorenes, auf Ungarisch "Pörkölt" genant!

5
Kommentare
janos

In Ungarn verteht mann unter Gulasch eine Art von Suppe, allaes ander was nicht Suppe ist aber Gulasch artig wird Geschmorene , in Ungarisch "Pörkölt " genant! 


Der unterschid ist zu erst die menge des Flüssigkeits, Gulasch ist wie geasgt eien suppe und deswegen wird es auch mit fiel Wasser zubereitet.


Geschmorenes wird mit wenig flüssigkeit zubereitet, und zwar läst man das Fleisch nur mit so fiel flüssigkeit aufgiesen das gerade abdeckt, und lest es so schmoren, und wenn das Flüssigkeit verkocht ist giest man wieder nach so lange bis der Fleisch weich wird, und am ende bekomt man ein Gericht mit einen Saft der das gericht gerade bedeckt oder gar weniger ist, aber dies ist nicht dünn sonder richtig dick und saftig! 

Namen sind Schall und Rauch

Hier in Deutschland nennt man die geschmorten größeren (!) Fleischstücke mit viel Zwiebeln unter Hinzufügung von wenig Wein/Brühe eben Gulasch. Das Resultat der ebenfalls geschmorten kleineren (!) Fleischstücke mit Gemüsepaprika und Zwiebeln unter Verwendung von mehr Flüssigkeit wird als Gulaschsuppe bezeichnet.

 

Über den Begriff Pörkölt würde die durchschnittliche deutsche Zunge höchstwahrscheinlich stolpern... Aber es ist ja eigentlich auch völlig egal, ob Gulasch oder Pörkölt - Hauptsache das Ergebnis schmeckt!

 

LG

maritimu

Interessant...

was in Wien daraus gemacht wurde. Wie immer weiß wiki mehr und welche Historie dieses Gericht hat. Auch darüber, wie das Fleisch in Streifen geschnitten wird, habe ich mir noch nie wirklich Gedanken gemacht. Da kann ich maritimu nur zustimmen. Verbreitung fand das Wiener Gulasch und nicht die Suppe (Gulyas). Denn Gulyas wurde und wird in Deutschland von einem Düsseldorfer Unternehmen als Gulasch-Suppe in Konserven verkauft. Da kommt es dann mehr auf die richtige Würze als auf den Fleischanteil an.

@janos, Ungarn ist so weit weg. In den 60 Jahren ist man von Westdeutschland über den Brenner gefahren. Italien war das non plus ultra. "Ich denke oft an Piroschka" mit Liselotte Pulver hat man sich im Fernsehen angeschaut. Der Film ist noch älter. Niemand war doch wirklich in Ungarn, um das alles zu erleben. Ungarischen Wein (Balaton) kennt man vielleicht.

Original ungarisch ?

und hier ist über die Gulasch, Pörkölt, Paprikasch-Geschichte Genaueres zu erfahren.

Lesenswert!

@crazycook, der Artikel war sehr aufschlussreich. Warum im Gulasch die Paprika fehlt, Schmand zugefügt wurde und das Ganze dann trotzdem wieder "Paprikas" heißt. Man muss ja wenigstens wissen, wovon man spricht :)

Reise an den Balaton im Juni 2009

Die Reise im Juni 2009 an den Balaton nach Baltonfüred ins Anna Grand Hotel war schon ein Highlight. Der Ort sehr schön, gepflegt, das Hotel und die Verpflegung exzellent.

 

Von der ungarischen Küche war ich aber enttäuscht, wo immer ich gegessen habe. Erwartet hatte ich eine wesentlich pikantere Küche als ich sie angetroffen habe. Gegessen habe ich jeden Tag an einem anderen Ort, so dass ich viele Vergleichsmöglichkeiten hatte.

 

Ich würde jederzeit gern wieder nach Ungarn reisen aber nicht wegen des Essens. Budapest ist baulich und von der Lage her eine wunderschöne Stadt, die noch viel Renovierungspotenzial und der Balaton ein Traum, wenn man außerhalb der Saison im Urlaub ist.

 

 

Login