Gut ausgeleuchtete Fotos ohne Spiegelungen

Vielleicht hattet Ihr auch schon das Problem, dass die Fotos Eurer Kreationen mit Blitz an manchen Stellen überbelichtet sind und wenn man den Blitz ausschaltet, sind die Bilder zu dunkel. Ich habe einige Dinge probiert und jetzt eine einfache und wirkungsvolle Methode mit "Küchenmaterial" gefunden. Die Fotos mache ich nach Möglichkeit im Makromodus und halte dabei ein Stück Backpapier oder Pergamentpapier vor das Blitzlicht der Kamera. Das Blitzlicht wird dadurch weicher, die Bilder sind gut ausgeleuchtet, enthalten aber keine harten Schatten und keine Spiegelungen oder überbelichtete Bereiche. Viele Grüße, Karlchen

3
Kommentare
karlchen

 

Eliza
Gut ausgeleuchtete Fotos

Hallo Karlchen, beim Fotografieren bin ich gar kein Profi aber eins hilft mir immer, und zwar das Tageslicht. Ich fotografiere im Garten auf der Terrasse. Da gibt´s kein Problem mit dem Blitzlicht und manchmal gibt sogar die Sonne durch die Bäume interessante Schattierungen. Versuch´s mal! Lg, Eliza

Pepe79
Gut ausgeleuchtete Fotos

Die Idee mit dem Back- und Pergamentpapier finde ich ziemlich gut und werde es auch mal ausprobieren. Ich habe nämlich mit meinen Fotos dasselbe Problem.

Gela
Klappt super!

Hab das schön öfter mal gesehen und Gestern die Muffins mit dieser Technik fotografiert - Super!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login