Homepage Community Forum Habt Ihr das Kochen aufgegeben?

Habt Ihr das Kochen aufgegeben?

Oder seid Ihr alle im Urlaub?

11
Kommentare
JulietteG

Die letzten Tage ist hier ja wirklich wenig von Euch allen zu lesen! Was ist los?


 


Ich habe es heute essenstechnisch einfach: gestern hatte ich Besuch und auf der Wunschliste des Besuchs stand "Fleisch auf Fleisch". Da ich selbiges schon länger nicht mehr bereitet habe, setzte ich den Wunsch gerne um! Wie immer war ich etwas großzügig und deshalb gibt es bei mir gleich die Reste!


 


Ich wünsche Euch einen schönen Freitag Abend mit tollen Kochgenüssen, die Ihr hier hoffentlich berichten werdet!


 


Liebe Grüße, Juliette

Schlemmermenü

Gestern Abend hatten wir Besuch. Es gabAmuses bouche: Jakobsmuschel mit Topinamburpüree, - mit Quellerpesto, - mit Früchte Chutney, - mit Sprossen WilkräutersalatVorspeise: Soufflierter Loup de Mer auf Fenchelsoße mit GemüsewürfelnHauptgericht: Crepinette vom Charolais-Rinderfilet mit Semmelpilzknödel auf Barolo-PfeffersauceNachspeise: Lebkuchenmousse auf PunschsoßeDazu einen 2009 Sauvignon Blanc vom Winzerhof Thörle und einen 2010 Stra von der Hazienda Agricola Stra.Es war ein schöner langer Abend. Es hat allen geschmeckt und die Reste gab es heute aufgewärmt

Vermisstenanzeige,,,,

@JulietteG ,Du hast recht, sind wir hier auf einsamer Flur?. Bisher hat die liebe @Sparrow, oft auf einsam gekämpft. Keine Ahnung was hier los ist, jedenfalls nicht viel.

Viktoriabarschfilet,,,,

diesmal habe ich es nach diesem Rezept gemacht. Der Herr des Hauses meinte glatt,  könnte 6 Punkte bekommen, das war so was von köstlich. Sauce mache ich fast nie zum Fisch, doch diese ging fix, und war köstlich zu den Petersilienkartoffeln.

Ebenfalls Fisch

Mittags hatten wir Fisch: Seelachsfilet mit herrlich körnigem Reis. Anschließend gab es noch einen Cafè Solo und danach musste ich zur ersten Weihnachtsfeier des Jahres. Gegen drei Uhr früh haben wir uns wieder auf den Heimweg gemacht, nicht ohne vorher noch den Apfel-Mandel-Schoko-Kuchen zu probieren, den ich Donnerstag für die Feier gebacken hatte. Überrascht war ich, wie lecker er war.

Absoluter Koch-Blues.

Ich weiß auch nicht was los ist. Ich suche mir drei Rezepte raus. Ach, mit Fisch wäre doch mal schön - nur keinen Kürbis mehr! Es reicht noch nicht einmal für ein pochiertes Ei mit Salat. Ich bin knapp dran, Tüten aufzureißen. Chili con carne aus dem Wochenkochen? Nachmittags mal ein paar Waffeln? Für das Wochenende habe ich mir etwas vernünftiges zu kochen vorgenommen. Nur was? Ich bin ratlos. Salzige Sardellen bringen mich vielleicht wieder auf andere Gedanken. Und einen Brotteig mit Federweißer wollte ich ansetzen.

Menu für Gäste

Auch wir hatten gestern Abend Gäste zum Essen. 

Zum Apéro gab es ein Gläschen Hugo.

Die Vorspeise waren lauwarme Lachsscheiben auf Romano- und Feldsalat, Gurke, Paprika, Tomaten, Auberginen.

Dazu ein Twin Oaks Chardonnay von Robert Mondavi. 

Es folgte

ein Maronen-Cappucino mit Rehrücken auf einem kleinen Spiess.

Das Hauptgericht

war Boeuf en Daube à la Provençale mit Fingermöhren und Fusilloni.

Dazu ein Bordeaux: 2004 Tour de By aus der Magnum.

Zum Dessert

habe ich eine Baileys-Creme mit Kakischeiben serviert.

Anschliessend noch Espresso mit Macarons.

 

Heute werde ich es etwas langsamer angehen lassen.

Suppenwoche

Der Markt bietet noch so viel, aber es wird merklich weniger Auswahl. So habe ich heute noch einmal zugeschlagen und eine tolle Magische Gemüsesuppe mit Lengfisch gekocht, bei der sich alle einig waren, nachdem wir diese Woche u.a. schon Graupensuppe hatten, bei der sich die Meinungen stark teilten.

 

@Toskanafan Du hast ja das von mir in meinem Profil zum Lieblingsgericht erkorene Rezept ausgewählt. Oh ja, das ist lecker.

 

Anregende Fotos kann ich heute von Euch bewundern, super!

Natürlich nicht!!

Wie könnte ich das tun :D Also das kochen aufgeben, dass macht doch viel zu viel Spaß! :)

Login