Hässlich - aber lecker!

In der Gemüseabteilung des Bio-Supermarktes liegen die hässlichen Stangen gern mal rum. Wusste auch nicht so recht was es sein soll. Nun hab ich gelesen, es soll Winterspargel sein. Spargel??? Ich liebe Spargel. Kurz und gut - ich dann heut mal die Schrumpeldingerstangen Namens Schwarzwurzeln eingepackt. Das Schälen der Wurzeln war ein wenig zeitaufwendig, da die stangen unter dem Sparschäler gern so ein wenig wegbogen - ich hab den Kampf trotzdem gewonnen. Das Ergebnis: Schwarzwurzeln mit Sauce Hollandaise - köstlich. Ich glaub, die bau ich mir im Garten an. 

12
Kommentare
Jochpoch

In der Gemüseabteilung des Bio-Supermarktes liegen die hässlichen Stangen gern mal rum. Wusste auch nicht so recht was es sein soll. Nun hab ich gelesen, es soll Winterspargel sein. Spargel??? Ich liebe Spargel. Kurz und gut - ich dann heut mal die Schrumpeldingerstangen Namens Schwarzwurzeln eingepackt. Das Schälen der Wurzeln war ein wenig zeitaufwendig, da die stangen unter dem Sparschäler gern so ein wenig wegbogen - ich hab den Kampf trotzdem gewonnen. Das Ergebnis: Schwarzwurzeln mit Sauce Hollandaise - köstlich. Ich glaub, die bau ich mir im Garten an. 

Aphrodite
Lieber Herr Jochpoch,

das ist aber schön, dass Du Dich wieder zu Wort meldest! Und dann mit Schwarzwurzeln. Das ist ja allerhand!!! Heute bin ich in einem Hofladen einkaufen gewesen. Was es anderorts so nicht gibt, wird dort in kleinen Gewächshäusern angebaut: Radicchio, Rote Bete. Auch Schwarzwurzeln habe ich dort gesehen. Wenn das Gemüse dann in den Gemüsekisten liegt, sieht es so aus, als hätte es gerade jemand frisch vom Acker geholt. Nicht dieses Schrumpelzeug, was es im Handel gibt. Aber Schwarzwurzeln? Die färben ab beim Schälen? Schmecken bitter - halt Winterspargel. Und jetzt das!

Köstlich? Das hat an Deiner Sauce Hollandaise gelegen? Gegen sperriges Gemüse kenne ich einen Trick: einfach die Stange auf die Tischplatte legen. Dann hat der Sparschäler wieder grip. So mache ich es mit Schrumpelmöhren.

Soll ich mich auf diese Hässlichkeit einlassen?

Jochpoch
Hässlichkeit kennt keine Grenzen...

Liebe Frau Apphro,

nach Spargel hat die Schrumpelwurzel wirklich nicht geschmeckt -aber war trotzdem lecker. Die Sauce Hollandaise war es auf jedem Falle nicht. Das war ne hässliche Fertigsauce ausm Tetrapack 'schäm!!!'. Also: probier ruhig nochmal ne Schrumpelpumpelschwarzwurzel aus - vorher aber Einweghandschuhe anziehen. 

Belledejour
Das sagen die Küchengötter dazu ;-)

Hier ist das Video zur besseren Hollandaise als das Tütending !

Schmeckt garantiert noch besser !

Aphrodite
Mit geklärter und ungeklärter Butter?

@Belle, dass hat sich bei mir noch gar nicht herumgesprochen. Ich nehme das Rezept mit "normaler" Butter. Um Eins macht der Bioladen zu. Jetzt muss ich mich sputen wegen der Schwarzwurzeln. Hätte nie gedacht, dass ich jemals in meinem Leben Schwarzwurzeln esse.

Jochpoch
Ich bitte um Wurzelnachricht:

Frau Aphro,

wie waren die Schwarzwurzeln. Ich sage doch: nicht schlecht, oder?

crazycook
Schrumpelige und lasche Schwarzwurzeln
Hässlich - aber lecker!  

(also altes Gemüse) sind gaga. Knackig, frisch und geschmackvoll sollten Schwarzwurzeln schon sein. In Gerichten wie z.B. mit Orangenbutter zu Wild oder in einer Quiche oder wie auf dem Bild als Püree zu Wachteln mit Sanddornsauce will ich den optimalen Schwarzwurzelgeschmack.

Aphrodite
Keine Schwarzwurzeln bekommen.
Hässlich - aber lecker!  

Meine Tochter hatte den ganzen Vormittag mit ihren Freundinnen telefoniert. Dann musste alles ganz schnell gehen und sie bis spätenstens 13.00 Uhr bei ihren Freundinnen sein. Mit dem Bus wollten sie dann weiter ins Kino. Den Bioladen konnte ich vergessen und drei weitere Läden hatten keine Schwarzwurzeln mehr (normalerweise schon, heute nicht). Und warum sollen die Leute Schwarzwurzeln kaufen, wenn es weißen Spargel aus Peru zu kaufen gibt?

 

Also den genommen. CO2 hin und her. Noch einen Laden anfahren wollte ich nicht. Und jetzt plagt mich doch das schlechte Gewissen. Freitag kam eine Meldung über den Äther: "Erste Auswirkungen des Klimawandels schon spürbar." - Ach, die Poolkappen sind so weit weg! Doch dann ging es weiter: "Im Sauerland kurze, kalte und niederschlagsreiche Winter - im Münsterland trockene, heiße Sommer." Meinen Ausflug nach Peru werde ich zukünftig lassen. Ärgerlich ist das Massenangebot in den Supermärkten und die hohen Preise. Frische sieht anders aus. Statt, dass es Obst und Gemüse zum halben Preis gibt, wird lieber weggeworfen. 

Und dann zur Hollandaise: Ei mit Wein aufschlagen wurde wie ein Zabaione. Der Eischaum verflüchtigt sich etwas, wenn die Sauce stehen bleibt. Geschmacklich bin ich mit dem Rezept nicht zurecht gekommen: frisch-zitronig mit einer Note Worcester Sauce. Obwohl ich wenig Würze genommen hatte, war das nicht ganz mein Geschmack. Orangenbutter zu Schwarzwurzeln hört sich interessant an.

Jochpoch
Schaut auf den Mittagsvorschlag

Nicht zu fassen, oder? Ein Rezept mit Schwarzwurzeln. Ich kullere mich vor lachen. Liebe Frau Ahpro, die Schwarzwurzeln kochst du halt an einem anderem Tag. Und Belledejour, ich hab doch nur aus Faulheit ein Tetrapack genommen... Ich werds niiiiiiiieeeee wieder tun, versprochen! Es grüßt Herr Schwarzwurzeljochpoch

Belledejour
Das war mir doch klar *schmunzel*

Ich mußte auch lachen, als ich den Rezeptvorschlag heute morgen las.

Bei uns gibts den Auflauf in der kommenden Woche, fand ihn gar nicht so schlecht.

Mach was Du willst, Herr Jochpoch, Du mußt es schließlich essen. *zwinker* LG Belle

Aphrodite
Na warte!
Hässlich - aber lecker!  

Wochenlang halte ich Ausschau nach Schwarzwurzeln. Ein Stand am Düsseldorfer Carlsplatz hatte noch welche. Saison ist bis April - geerntet wird im Herbst. Dann kommen sie in eine sandige Miste. Mit Roter Bete wird genauso verfahren, was man aber zuhause in einem kühlen Keller (bei ca. 6 Grad) und einer Tüte Kinderspielsand auch ganz einfach machen kann. Und bevor ich mir noch Gedanken über die weitere Verarbeitung machen kann, lese ich hier: Vorsicht Schwarzwurzeln! Vor dem Verzehr von Kohl und anderem einfach Fenchelsamen oder Kümmel zu sich nehmen. Schnell einen Tee gebrüht. Sicher ist sicher. Und dann zum zweiten Handikap: Der milchige, klebrige Saft: Die Schwarzwurzeln einfach wie Kartoffeln in der Schale etwas vorkochen, erschien mir plausibel. Nur solche Schwarzwurzel-Stangen sind lang und einmal durchgeschnitten, tritt sofort der milchige Saft aus. Eine große, weite Pfanne leistete gute Dienste. Ich habe die Stangen anschließend wie Spargel geschält und konnte da keinen Unterschied feststellen. Nichts wird mehr braun, nichts färbt mehr ab. Funktioniert dann wie Spargelschälen - ohne Handschuhe.

Aphrodite
Schwarzwurzeln mögen Säure und Wein.

 

Unten köcheln die Schwarzwurzeln und dann mache ich es mir ganz einfach und hänge eine Schlagschüssel in den Topf. Ein Eigelb, etwas Weißwein aufgeschlagen, den Saft einer halben Orange dazu, schlagen bis der Eischaum cremig wird und fertig war meine Sauce. Salz und Pfeffer - mehr nicht. Ein Glässchen Wein zum Essen hebt den Geschmack der Schwarzwurzeln ungemein. Und dann helfen Zitrusfrüchte. Eine einfache Hollandaise oder Buttersauce alleine schafft das nicht. Schwarzwurzeln erinnern vom Geschmack etwas an Eddo oder Yams-Wurzeln, jedoch von der Konsistenz eher spargelähnlich. 

Das Resumee: immer wieder gerne, wenn ich sie sehe. Und Danke, lieber Herr Jochpoch.

 

Aphrodite
Noch was zu Schwarzwurzeln.
Hässlich - aber lecker!  

Hier gibt es noch ein paar Tipps zur Verarbeitung und zum Anrichten. In einer Teighülle, frittiert oder gebacken werde ich ihn mal probieren.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login