Homepage Community Forum Hallo aus dem Norden Deutschlands

Hallo aus dem Norden Deutschlands

Steckbrief

4
Kommentare
irisn

Bin auch neu hier: Bekennender London-Fan, überzeugte Singlerin, fast schon Mitte 50, naturblond. Deshalb bleibe ich wohl auf Kriegsfuß mit komplizierter Technik - bin aber fasziniert von allem, was blinkt und pingt. Ich hasse Spargel, rote Beete und Sellerie, und zwar abgrundtief. Sehe mich als Kochtyp "Hausfrau", auf mich trifft der folgende Loriot-Spruch zu: "Eine Hausfrau hat das im Gefühl".

Willkommen

Hallo irisn, sei herzlich gegrüßt und willkommen geheißen. Sicherlich findest Du hier viele tolle Rezepte und kannst  neue Ideen ausprobieren. Deine nicht so gewünschten Gemüse kannst Du ja weglassen. Saisonal gesehen häufen sie sich ja nicht auf einen Monat, denn Spargel ist im Frühling, Rote Bete und Sellerie erst Sommer-/Herbst- und als Lagergemüse Wintergemüse. Die kannst Du locker umschiffen.

 

 

Auch London-Fan.

Und dann war ich doch gerade bei dem jungen Mann mit dem Hut und dem Einkaufswagen (GU-Werbebanner, was hier aktuell rechts und links aufblinkt), weil da ein indisches Kochbuch eingeblendet wurde. Ich würde ja nie mit Hut einkaufen gehen. Aber ich bin ja auch kein Mann. Und siehe da, das indische Kochbuch ist ein City-Guide über London in die indischen Viertel der Stadt. Mit Original-Rezepten aus den Restaurants. Bei mir muss nur jemand sagen "Restaurant" und "Original-Rezept", dann kann ich mir das aufwendige Nachschmecken und Nachkochen sparen. Selten findet man Rezepte aus den Restaurants und dann gleich zu schauen, wo was ist und es auch zu finden. Mit dem Finden tue ich mich in dieser großen Stadt manchmal etwas schwer. @irisn, vielleicht gefällt Dir das Kochbuch ja auch. Und herzlich willkommen hier.

Unser Sohn lebt in London

Hi irisn – auch ich bin ein Neuzugang, wir können uns also gegenseitig begrüßen. Im Gegensatz zu Dir esse ich allerdings die erwähnten Gemüsesorten sehr gerne - es gibt eh kaum ein Lebensmittel, das nicht meinem Geschmack entspräche, wenn es denn nur gut zubereitet ist. Aber Unterschiede muss es geben, sonst wär’s ja langweilig.

 

Unser Sohn lebt und arbeitet übrigens seit drei Jahren in London und wir besuchen ihn des Öfteren. Das allererste Mal war ich 1966 als ganz junges Mädchen für vier Wochen in Englands Hauptstadt, allerdings hat sich in der Zwischenzeit sehr viel verändert, leider nicht alles zum Besseren, aber ich denke, das ist normal.

 

Faszinierend in London ist die unendliche Vielfalt an fremden Küchen – etwas, das ich hier in Italien sehr vermisse, denn die Italiener schauen leider Gottes nur selten über ihren eigenen Tellerrand hinaus und tragen diesbezüglich sozusagen kulinarische Scheuklappen. Wenn wir also hier essen gehen, was relativ oft vorkommt, dann ist das zu fast 100 % immer italienisch und das finde ich auf die Dauer schon etwas langweilig. Nun ja, es gibt schlimmeres und man kann natürlich damit leben, schade ist es aber trotzdem.

 

LG

maritimu

 

Danke

Danke für das "Willkommen". Ich habe hier schon öfter mal Rezepte gesucht, war aber vorher noch nie im Forum. Zu Anfang ist das ein bisschen verwirrend, aber ich bin frohen Mutes, dass ich mich bald gut auskenne.

@Maritimu: Du bist zu beneiden! Verwandte in London, das wär's ;-)

Login