Herzlich willkommen bei den AKS!

Schon häufiger hatte ich Diskussionen bezüglich einer eventuellen Kochbuchsucht??? Wie kommen diese Leute nur darauf *g*? In Anlehnung daran hier der erste Beitrag der Anonymen Kochbuch Süchtigen, kurz AKS

70
Kommentare
KleineKöchin

Auch mit einem Augenblinzeln auch Tupfens Beitrag bezüglich Kochbücher habe ich mir gedacht, ein Forumsbeitrag ist doch schon längst überfälllig bei diesem endlosen Thema.


Mit einem Grinsen wurde Tupfen dann zum 1. Mitglied ernannt, wer sich noch zu den AKS zählt, bitte verewige sich hier.


Und um ja bloß nicht geheilt zu werden, haltet uns doch über Neuerungen auf dem Kochbuchmarkt auf dem Laufenden.


Mein erster Beitrag: "Das GOldene" von GU, glaube ich ziemlich neu im Laden, und ich habe schon viele Fragen dazu bekommen.


Der Renner für alle Süchtigen, empfehlenswert!

senftöpfchen
"Delicius Days" und das "Goldene" mußte es auch sein!

Nachdem ich durch @Karlchen auf  Nicole Stich aufmerksam wurde und die Rezepte hier vorgestellt wurden, war ich gleich am nächsten Tag im Buchladen.  Bei einem Kochbuch blieb es nicht, kam natürlich nicht am "Goldenen" vorbei. Und was schreibe ich, es war das 125. Kochbuch  in meinem Bestand! Werde ich in diesen elitären Club  "AKS" aufgenommen?

 

 

 

 

plaisir
Ihr seid a gemein

Jetzt hab ich erst die komplette Rihe bis auf Wein der GU Basics gekauft, weil hier im Forum so arg von jedem geschwärtm wurde und dachte jetzt hab ich mal für ne zeitlang genung. Jetzt kommt ihr mit neuen Kochbüchern die ich mir sicherlich wieder im Buchladen anschaue und wahrscheinlich dann wieder mitnehme. Dann kann ich aber auch gleich wirklich zu Ikea düsen und ein neues Bücherregal kaufen. Denn dann hilft das ganze umstappeln nix mehr. Hilfe ich bin auch ein AKS!!!

mali
Ich bin dabei...

Ich glaub, ich muss mich als Mitglied hier anmelden- auch ich bin eine AKS. Soviel Rezepte, wie ich theoretisch nachkochen könnte- dazu müsste ich über geschätzte 165 Jahre alt werden.

Meine neuesten Errungenschaften: Das Goldene von GU- gefällt mir gut. Dann das French Basics- auch toll gemacht, auch wenn mir viele Rezepte recht aufwändig vorkommen... ich hab noch nichts daraus gekocht. Mein momentaner Favourit: das Delicious Days. Ein so tolles Kochbuch mit Geschichten und Rezepten- zum Duchblättern, lesen und nachkochen, echt spitze.

So, hoffe, dass ich somit die Mitgliedschaft in der Gruppe der AKS bestanden hab.

Liebe Grüße, mali

karlchen
Ob das reicht?

Ich habe vor ein paar Monaten ein neues, größeres Bücherregal gekauft und alle Nicht-Kochbücher daraus verbannt (liegen bei den Sachen die ich irgendwann mal auf dem Flohmarkt verkaufen will). Gerade habe ich mal alle Koch- und Backbücher gezählt und bin auf 86 Stück gekommen. Dann habe ich festgestellt, dass neben dem Computer auch noch 2 liegen. Dann habe ich noch vielleicht noch 40 Zeitschriften zum Thema Kochen und Backen, wobei die beste "La Cucina Italiana" heißt. Die Rezepte in diesem Heft sind außergewöhnlich, aber auch sehr aufwändig, ich hab noch nichts daraus gemacht. Bei den Büchern sind meine beiden neuesten Errungenschaften "Kochen wie in 40 Ländern" über 1000 Seiten, gabs bei Aldi, hab ich geschenkt bekommen) und mein neues Lieblingsbuch "delicious days" das ihr auch alle zu haben scheint ;-) . Bin ich jetzt Kochbuch-süchtig, oder nur Kochbuchsucht-gefährdet?

tolutolo
Ok, ok, ich gehöre wohl definitiv dazu...

... hab meine Kochbücher zwar noch nicht gezählt, aber sie passen schon lange nicht mehr alle ins Regal, und ich kaufe immer noch neue, manchmal auch nur wegen eines Rezepts, das mich interessiert... Hab jetzt zwar schon seit meiner Mayr-Kur keine mehr gekauft, aber dafür während der Kur umso mehr, und ich hab schon wieder einige auf der Liste, die ich gern kaufen würde, wenn ich nicht grad so knapp bei Kasse wäre. Also: Ja, ich in AKS!

Maus
Kochbuch-Fan

Ich habe gerade nachgezählt: 170 Kochbücher sind in meinem Bestand. Ich bin auch ganz stolz darauf. Es macht auch jedesmal Spaß, darin zu lesen und schwupp diwupp hat man mal wieder ein Rezept gefunden, das man gerne nachkochen möche. Ach ja, ich vergaß noch zu erwähnen, ich habe ja auch noch das Küchengötter-Kochbuch. Auch hier sind, für mich jedefalls eine Menge Rezepte die ich nach nachkochen möchte. Also denke ich: Ja, ich bin dabei im AKS!

KleineKöchin
Achtung -Rückfallgefahr

Jetzt habe ich doch glatt die Erscheinung von French Basics beinahe übersehen.

Zum Glück konnte ich es noch gleich übers Internet ordern.... Hat es jemand schon bei seinen Schätzen?

mali
French Basics

Natürlich musste ich mir das French Basics SOFORT kaufen. Mir kommt vor, im Gegensatz zu den anderen Basics sind viele aufwändige Rezepte dabei. Mir persönlich sagen  jetzt eher die "Streetfood" Rezepte zu- wie Quiches, Flammkuchen und die Salate. Aber es sind auch ein paar ganz interessante Desserts im Buch- mmhhh Creme caramel.......

Liebe Grüße, mali

senftöpfchen
Mein Exemplar "Frech Basics" ist im Kopf!

Nachdem ich das gelesen habe und die französiche Küche ein paar Sachen hat, die mit sehr gefallen muß das Buch  von GU her, ist doch klar!  Morgen in meinem Bücherladen, ich kann's kaum erwarten und bin gespannt ob es bei einem bleibt! Ich habe zur Zeit Urlaub und da gönne ich mir was! AKS, hey!

Wieso anonym und süchtig Kochbücher sammeln?

Ich bin ein bekennender Bücherwurm und verstehe das überhaupt nicht! Zu meinen bisher circa 2.000 Büchern quer durch die Literatur und Fachwissensgebiete gesellen sich an die 90 Kochbücher und ich bin stolz auf jede neue Errungenschaft, die einen Platz in unserer kleinen Bibliothek findet. Also – kein Fall für Dein „Syndrom“.

 

mali
@Eliza

Hallo Eliza!

Auch wenn du keine "Anonyme Süchtige" bist- mich würde es freuen, wenn du dich hier ganz offiziell mit uns über Kochbücher unterhalten würdest...

Also- lass uns doch an deinem Wissen und Bücherschatz teilhaben- was war deine letzte Errungenschaft, die du dir zugelegt hast?

Liebe Grüße, mali

Aphrodite
Alles Sucht!?

@mali. Hallo Mali, zu Deinem Einwand möchte ich noch etwas beisteuern. Den Beitrag von KleineKöchin habe ich witzig verstanden und war glaube ich auch so gemeint. Ich amüsiere mich köstlich, wenn ich meine "Krankheit" aus diesem Blickwinkel betrachte: "Du backst Dein Brot selbst??? - Was willst Du mit diesen vielen Rezepten / Kochbüchern? - Wieso soll man sich über das Kochen austauschen? -

Manchmal bin ich mir nicht sicher, ob die Einwände meiner mitfühlenden Umwelt nicht doch auf eine Krankheit schließen lassen :) Ich bleib' dabei!!!

Mmmmh
Ab wann wird man denn bei euch als süchtig bezeichnet???

Wenn ich mir eure Sammlungen so anschaue bin ich ja echt noch nen Waisenknabe gegen euch (oder was auch immer die weibliche Form davon ist). Ich hab so geschätzte 30, aber in Buchläden bleib ich doch immer wieder am gleichen Regal stehen: Vor den Kochbüchern! und es fällt mir sehr schwer ohne das eine oder andere rauszugehen, denn am Ende des Monats fehlt das Geld ja vielleicht.. Aber ich schaffs nich immer :-( Werd ich aufgenommen???? ;-)

KleineKöchin
Viele neue Mitglieder *g*

Wir vergrößern uns ja zusehends, wunderschön!

@Eliza: Anonym ist man ja im Internet doch meistens, Ausnahmen bilden vielleicht Kochkurse oder so, ansonsten muss ich leider sagen dass andere User persönlich eher unbekannt bleiben. Und dass ich in gewisser Weise doch Anzeichen für eine Kochbuch-Sammel-Sucht zeige, traue ich mich auch nicht zu leugnen *g*

Der Forumsbeitrag ist natürlich tatsächlich mit viel Humor aufzunehmen, häufige Diskussionen Kochbücher betreffend und Spekulationen (ironisch gemeinte) über Anzeichen einer Sucht haben mich dazu bewogen den Beitrag zu verfassen.

Genau wie dir geht es mir auch bei Romanen und anderen Büchern ähnlich wie bei meinen Kochbüchern:gesehen, durchgeblättert, zum Kauf entschieden.

@Mmmmh: Klar, eindeutiges Mitglied. Meine Freundin wollte mir schon mal Buchladen - Verbot erteilen, sie meinte sie hätte doch keine Zeit mit mir dort drin mehrere Stunden zu verbringen, meist vor den Kochbüchern ;-))

AKS

Hallo mali, ich lasse Euch doch gerne an meinem „Bücherschatz“ teilhaben. Schau mal Tupfen´s fast gleichen Forumsbeitrag „Kochbücher und ihre Besitzer“ von Ende Februar an. Dort habe ich den vierten von insgesamt 38 Kommentaren geschrieben – sogar mit Bild ;-) Nochmal schreibe ich das Gleiche aber nicht!

 

Hallo KleineKöchin, die Ironie und der leichte Humor in Deinem Beitrag sind mir natürlich nicht entgangen. Die „gefährdeten Kochbuchsüchtigen“ können sich hier in der Anonymität des Internets (jetzt, nach Deiner Erläuterung kann ich „anonym“ einordnen) „outen“ und auch mal so richtig austauschen. Das ist ein Angebot! Aber ich bleib dabei – ich bin nach wie vor kein Fall für das AKS-Syndrom. Lg, Eliza

 

P.S.: Jedoch das neue Goldene von GU werde ich bestimmt bald   schmökern - als alter Bücherwurm freu ich mich da schon richtig drauf ;-))

 

KleineKöchin
Es ist da!

French basics- beim richtigen Verlag bestellt und in 2 Tagen schon vor meiner Türe, super.

Kochen werde ich heute abend ausfallen lassen, muss ja schließlich schmökern *g*

senftöpfchen
Gratuliere, KLeineKöchin

zur Neuerungenschaft, es lebe "AKS".  Mein Exemplar habe ich gestern bekommen und in der Sonne genossen (habe zur Zeit Urlaub) und mir überlegt was ich, wann, mache. Einiges bestimmt. Viel Spaß!

 

KleineKöchin
Weiß nicht recht

Also bis gestern abend (da hatte ich so die Hälfte durchgeschmökert) hat mich das French Basics mal nicht vom Hocker geworfen. Aber wer weiß, intensive Beschäftigung mit Drogen, vielleicht ändert sich meine Meinung ja noch *g*

lalinea1965
AKS - ich auch

Hi Küchengötter, nun mein Statement zum AKS: Nachdem ich in der Ausbildung viel nach Grundrezepten und deren Abwandlungsformen kochen musste, war damals das "Bayerische Kochbuch" meine Bibel. Als die Kids klein waren, habe ich viele "Zwergenstübchen-Kochbücher" ausprobiert. Mal zwischendurch ein Raclette-, Muffin-, Waffel- oder Dinkelkochbuch. Eine Chinesisch-Koch-Phase war das nächste. Jetzt wo die Kinder größer sind, habe ich Zeit und Muße, mich wieder einzulesen. Ganz recht, einlesen. Ich liebe Kochbücher mit großartigen Bildern, mit Geschichten aus dem Leben oder Informationen zu bestimmten Lebensmittelgruppen. Ich habe aber nicht den Anspruch, jedes neu herausgegebene In-Kochbuch besitzen zu müssen. Meine letzten beiden Anschaffungen waren: "Spezialitäten der Alpenküche" von Aldi und "Landküche" von GU. Außerdem besitze ich Ordner (reale aus Pappe und solche auf dem Desktop) voll Lieblingsrezepten, die ich im Laufe von etwa 25 Jahren gesammelt habe.

senftöpfchen
AKS, hat zugeschlagen.

@KleineKöchin

 

Gestern nach Feierabend mußte ich mal wieder im meinem Buchladen stöbern, mir war so nach  AKS zumute und was habe ich nun neu im meinem Bestand: GU "Meine Küche" Vincent Klink. Und da werde ich gleich mal den Spargelsalat mit Rhabarberdressing probieren.

KleineKöchin
Ohoh

Das scheint ja grad am Mond zu liegen oder so: Hab mir heute nämlich "Nudelglück" zugelegt.

Habe zwar viele Rezepte schon hier auf der Seite gesehen, aber ein Buch ist eben ein Buch. Werd mich jetzt mal darüber stürzen!

 

GU Meine Küche habe ich noch nie gesehen glaube ich....

KleineKöchin
@Jeanne

Wie schlimm ist das denn? Wenn ich plötzlich alle meiner Kochbücher entbehren müsste, ogottogott!

Das wäre ja ein Weltuntergang. Vielleicht sollte ich mir einen Safe anschaffen *g*?

Oder zumindest die Bücher an verschiedenen Orten aufbewahren, zur Sicherheit, dass nicht alle auf einmal weg sind?

Aber Scherz beiseite, ein Wasserrohrbruch an sich ist schon ärgerlich und kostspielig genug, und dann auch noch auf den Kochbüchern? Da beneide ich dich wirklich um nichts!

KleineKöchin
Kommt nicht in Frage

Immer wieder mal nehme ich mir vor, mal auszusortieren bei meinen Kochbüchern. Es gibt trotz meiner Kochlust ja auch Bücher aus denen ich noch nie oder äußerst selten gekocht habe. Aber ich bringe das einfach nicht übers Herz, ich weiß ich würde es irgendwann bereuen!

 

Ausborgen? Weiß ich nicht. Nachdem bei mir im Umkreis alle meine Hingabe zu den AKS kennen, hat mich noch nie jemand gefragt ob ich eines verborgen würde. Um die Rezepte fragen sie schon oft, aber ich glaube alle wissen wie heilig mir meine Bücher sind ;-)).

KleineKöchin
Fachliteratur Ernährung

Romane die sich mit Essen und Trinken beschäftigen kenne ich eigentlich nicht, aber ich lese sehr gerne Fachliteratur die sich speziell mit Ernährung beschäftigt.

Und heute mal ein wenig bummeln, ich glaube AKS wird mich in seine Fänge bekommen *g*

KleineKöchin
Mal wieder!

Oje, AKS wie es im Buche steht.

Gestern neu: Dr. Oetkers Einmachen von A-Z, ich muss sooooviel nachkochen!

 

Und 1 Form-50 Gerichte von GU... mal stöbern, da findet sich auch wieder einiges für mich.

lalinea1965
Tröste Dich, Kleine Köchin

Mein neues Buch ist von Bassermann und heisst "Einlegen, Einkochen, Trocknen".

KleineKöchin
Ich kann nicht wiederstehen

Heute mal wieder, von GU "Kochen für Faule". Bin zwar nicht so wirklich faul was das Kochen betrifft, aber es waren so leckere superschnelle Rezepte drin, das mich die Sucht mal wieder gepackt hat. Genau richtig fürs schnelle Kochen nach einem viel zu langen Arbeitstag, von denen ja jetzt in der Urlaubszeit noch viele kommen werden.

So hab ich wenigstens immer einen Lichtblick nach den Überstunden.

 

@lalinea: das hört sich ja auch toll an! Muss ich mal im Netz schauen danach...

SuPark
Bin wohl auch gefährdet?

Ich denke, ich bin auch ein Fall für AKS. In meinem Regal stehen 22 Kochbücher und ein Ordner mit (größtenteils handgeschriebenen) Rezepten von meiner Familie, Freunden und Kolleginnen. Wenn ich ein Büchergeschäft betrete, zieht es mich automatisch zur Kochbuch-Abteilung, und fast immer nehme ich auch etwas mit nach hause.

Meine liebsten Exemplare sind das "Bayerische Kochbuch" (ein echtes MUSS!), "Koreanisch vegetarisch" (von meinem GöGa für gut befunden) und "Muffins - Die besten Rezepte" (das sind tatsächlich die besten Muffins, die ich kenne).

Meine neuesten Bücher habe ich vor einer Weile geschenkt bekommen: "Das Ox-Kochbuch" - von Punks für Punks, herrlich lustig, mit ausgefallenen vegetarischen und veganen Rezepten - und "Kuchen im Glas" von GU - leider habe ich noch keine Weckgläser, aber ich hole mir bei nächster Gelegenheit welche.

Momentan befriedigt die Küchengötter-Datenbank meine Rezeptesucht, mal schauen, wann mir das nächste Kochbuch nach hause nachläuft.

sparrow
ich gehöre dazu

Ich habe mindestens 50 Kochbücher auch in verschiedenen Sprachen. Ich lese Kochbücher wie Andere ihre Krimis.

Vor Jahren schon haben meine Kinder ein handgeschriebenes Kochbuch von mir zu Weihnachten gekriegt mit ihren Lieblingsrezepten. Jetzt kann ich das drucken lassen.

Für mich sind Kochbücher Faszination und Anregung. Wenn ich koche oder backe fällt mir meistens schon das nächste Rezept ein. 

karlchen
Gold im Bücherregal

Nachdem viele so vom Goldenen Kochbuch von GU geschwärmt haben, habe ich meine Augen offen gehalten. Gestern glänzte da etwas goldenes aus dem Bücherregal und es war das Goldene von GU. Natürlich konnte ich nicht anders und habe es gekauft. Jetzt glänzt es auch in meinem Bücherregal. ;-)

karlchen
Zwei neue kleine im Bücherregal

Meine Sammlung an Kochbüchern hat sich wieder vergrößert, es sind diesmal zwei kleine Kochbüchlein. Das eine heißt "Partyküche - Die besten Rezepte" von Parragon Books. Das andere ist noch kleiner, wie der Titel schon verrät: "Handtaschen Kochbuch - Essen nicht vergessen- 66 schnelle Rezepte für den Spontanhunger" und es ist von GU. Eine Handtasche habe ich zwar nicht, aber dieses kleine handliche Büchlein (14,5 x 9,5 cm) hat mir gefallen.

lalinea1965
Frechheit

also diese GU-Bücher werden immer frecher. Heute sprang mir das "Sushi-Bar" ganz einfach in den Einkaufskorb. Natürlich nahm ich es mit!  Ein Kürbis-Buch hat sich schon für das nächste Mal angemeldet. Tztztz!

KleineKöchin
Sushi-Bar? Melde mich freiwillig!

Sushi-Bar ist mir noch nicht untergekommen...aber ich melde mich zum Testen gerne freiwillig *g*

 

An meiner Kochbuchfront tut sich derzeit noch nichts Neues, hmmm Sommerpause?

Ich lese aber derzeit wieder ganz gerne Kochmagazine, vor allem das österr. Gusto (wenn auch sehr sehr viel Werbung beinhaltet ist). Glaube das zählt auch zur Sucht, oder?

KleineKöchin
Nix mit Sommerpause

Es ist ja auch zuuuu gemein. Habe mich bisher fest an meinen Vorsatz gehalten, mir keines der älteren Basics zuzulegen die ich nicht schon besitze. Da blieben dann Oriental Basics, Indien Basics, Wein- und Cocktailbasics.

 

Tja, und jetzt einfach den Preis zu reduzieren ist natürlich den AKS schon sehr zuträglich *g*. So wanderten die Oriental und die Cocktailbasics heute schon in den Einkaufskorb.

 

Werd mich jetzt gleich mal ans Lesen machen und wünsche allen anderen genauso viel Spaß mit ihren neuen Errungenschaften!

KleineKöchin
Und nochmal!

Habe wieder mal zugeschlagen- "20 Minuten sind genug" von C. Trischberger/GU.

Sehr empfehlenswert für alle Amateurköche und Multitasking-Köche... Aber gute Rezepte!

karlchen
Bücherkiste

Von meinem Squashkollegen habe ich eine ganze Kiste mit Kochbüchern bekommen. Er renoviert gerade sein Haus und hat die Bücher für mich zur Seite gelegt. Angesehen habe ich die 9 Kochbücher nur oberflächlich. Die Bücher heißen:
Die vitalstoffreiche Vollwertkost, Die original Thailändische Küche, Mein neue Kochbuch (von Barnara Rütting), Südtiroler Leibgerichte, Kochgeheimnisse (regionales Kochbuch), Das große Buch der Fondues, Knoblauch Kochbuch, Alkoholfreie Mixgetränke, Das goldene Kochbuch

 

karlchen
Anonyme Köche

Ganz neu in meiner Sammlung ist das Kochbuch "Anonyme Köche" von Claudio Del Prinzipe", von GU. Es enthält eine ganze Menge außergewöhnlicher Rezepte und dazu noch Geschichten und Weisheiten rund um das Kochen. Wirklich außergewöhnlich.

karlchen
Mein neues Lieblingsbuch: Tafelfreuden

Brandneu und frisch aus der Druckmaschine in mein Bücherregal gewandert ist das Kochbuch "Tafelfreuden" von GU. Es fällt schon einmal durch das ungewöhnliche Format 33 x 23 cm und den Einband mit Prägedruck ins Auge. Wenn man es aufschlägt, findet man eine ganze Menge von traumhaft gut fotografierten Bildern die jeweils eine ganze Seite oder auch eine Doppelseite füllen. Die skizzierten Rezepte sind mit dem Gericht fotografiert. a bekommt man zunächst einmal richtig Hunger, wenn man sich diese Bilder ansieht. Im letzten Drittel des Buchs sind dann die Bilder nochmal im Miniformat zu finden und dazu die komplett und ausführlich beschriebenen Rezepte. Sehr gelungen finde ich, daß dieses Buch in die vier Jahreszeiten aufgeteilt ist, innerhalb der Jahreszeiten findet man dann nochmals eine Unterteilung nach saisonalen Zutane wie Kürbis, Äpfel, Holunder, usw. und danach kommen dann jeweils die passenden Rezepte. Ein tolles Buch das mit viel Liebe zum Detail gemacht ist. Mein neues Lieblingsbuch!

trulla1109
:-)

werde bei meinen kollegen schon immer milde belächelt, wenn ich mir ein neues kochbuch gegönnt habe. leider sitze ich auch noch an der quelle...wir verkaufen auch bücher und da habe auch ich mich gerade für die noch fehlenden bücher der basic linie entschieden. aber ich bin sicher, auch die nächsten lassen nich lang auf sich warten, dem ikea billy angebot sei dank:-)

KleineKöchin
Die Anonymen Köche...

Habe ich am Wochenende durchgeblättert, mich aber entgegen meiner Annahme nicht sofort dafür entschieden. Vllt. hätte ich mir mehr Zeit nehmen sollen zum Hineinschnuppern, denn auf den ersten Blick gefiel es mir gar nicht.

Aber Karlchen, die Tafelfreuden hören sich sehr sehr verlockend an! Muss gleich mal schauen, ob das bei uns schon erhältlich ist.

Lange dauert es nicht mehr, bis sich bei mir wieder Neuheiten stapeln, denn an diesem WE wie gesagt habe ich ganz viele Neuentdeckungen gemacht, das eine oder andere wandert bestimmt bald in meine Küche!

KleineKöchin
Schon passiert!

Tja, was soll ich machen mit 2 Stunden Zeit in der großen Stadt? Geeeenau- Bücher shoppen!

So kam ich gestern zu Tanja Dusys "Was koche ich wenn...". Hab gestern mal durchgeblättert und heute werde ich es dann "bearbeiten". Da gibt es einiges, das ich versuchen möchte. Und ich stehe einfach auf die schönen Bilder in den GU Büchern.

HappySue
Es ist schon wieder passiert...

Ich habe mir was neues zugelegt. Das neue Buch von Horst Lichter: "Alles in Butter" Gefällt mir sehr gut. Da stehen schöne altmodische Rezepte drin. Sowas fehlte mir noch.
Außerdem kommt ja demnächst das neue von Jamie Oliver! Da freu' ich mich schon drauf. Die Bücher von ihm sind die Besten. :-)

KleineKöchin
Donna Hay

In einem kurzen Wienurlaub diese Woche stieß ich in einem tollen Geschäft/Bistro ("Babettes") auf die Kochbücher von Donna Hay. Eines davon, das sich mit dem Kochen für Gäste beschäftigt ist mitgegangen nach OÖ und gefällt mir sehr gut.

 

Hat jemand noch andere Werke von ihr?

Mein neues Kochbuch

Piemont und Ligurien (GU) von Cornelia Schinharl - nachdem ich bereits hier im Forum 10 Rezepte aus diesem Buch ausgedruckt und erfolgreich nachgekocht sowie das Inhalts(Rezept)verzeichnis bei Amazon studiert habe, scheint es ganz nach meinem Geschmack zu sein und ist nun bestellt. Das Internet ist für mich die größte Erfindung des letzten Jahrtausends, aber so ein Buch in der Hand - darauf kann ich trotzdem nicht verzichten.

Camille
Wieder einmal ein neues Kochbuch

Gestern habe ich mir endlich delicious day von Nicole Stich gekauft. Dieses Buch ist wirklich wunderschön und gehört schon jetzt zu meinen Lieblingskochbüchern.

KleineKöchin
Ich koch mir was - für die Family?

2 neue Errungenschaften habe ich in meinem Besitz: Ich koch mir was- ein nettes Kochbuch, das ich sicher immer hervorholen werde, wenn es nach der Arbeit schon schnell gehen soll aufgrund von großem Hunger.

Die Rezepte sind für eine Person, aber auch sehr passend für 2 kleinere Esser wie wir es sind- wenn man die Mengen nur ein bisschen anpasst.

 

Zum Zweiten habe ich mir jetzt doch das neue Basic cooking for family zugelegt. Ich bin einige Male dran vorbei gegangen, es hat meine Erwartungen nicht so ganz getroffen beim Durchblättern, auch weil es in Richtung Familie schon sehr viele Kochbücher gibt am Markt derzeit. Beim letzten Mal wollte ich dann genauer forschen- und hab mir das Buch mitgenommen.

Bisher finde ich leider, dass es mit manchen anderen Basics nicht mithalten kann, die Rezepte könnten meiner Meinung nach auch in jedes beliebige andere Kochbuch passen, das nicht explizit für das Thema <Familie erstellt wurde.

Ganz habe ich es noch nicht durch, vllt bessert sich mein EIndruck ja doch noch.

 

Interessant zu anderen Kommentaren finde ich, dass Delicious Days scheinbar bei fast jedem ankommt. Kein Wunder, das Buch wartet mit außergewöhnlichen Rezepten, die trotzdem einfach nachzukochen sind auf, ebenso wie mit eindrucksvollen Bildern.

Zeit, dass ich auch mal wieder einen Blick hineinwerfe. Jetzt im Winter hat es irgendwie so gar nicht zu meiner Stimmung gepasst *g*

Nicole Stich
Verregnete Grüße

@KleineKöchin, es freut mich natürlich ungemein, wenn Ihr alle so positives Feedback zu meinem Buch hier niederschreibt ;) 

Außerdem kann ich die Mitglieder der AKS nur zu gut verstehen - meine "kleine Kochbuch-Bibliothek" platzt bald aus allen Nähten. Sind eure Kochbücher "freilaufend" (=in der ganzen Wohnung verteilt) oder auf ein bestimmtes Regal bzw. die Küche beschränkt? Bei uns findet man sie wirklich in jedem Zimmer. Und ein neues Billy wäre schon längst mal wieder fällig! Es gibt aber auch immer so schöne Neuerscheinungen, dass man sich einfach nur seeehr schwer beherrschen kann...

 

BlackCoffee
Hilfe auch süchtig

Hallo ihr lieben AKSler,

seid doch so nett und nehmt mich auf. Ich habe viele, viele Kochbücher und beschließe immer wieder dies ist nun das Letzte, dass ich kaufe. Danach  brauche ich wirklich keins mehr. Gestern habe ich mir die Kühlschranktorten besorgt. Eigentlich wollte ich ja ein Geschenk im Buchladen besorgen. Zum Glück sagt mein Mann Kochbücher sind ihm lieber wie Schuhe(da brauche ich nur die Nötigsten). Lest ihr auch lieber Kochbücher als Krimis oder Romane? Momentan gibt es wieder so viele schöne Neuerscheinungen. Na mal sehen wann ich das nächste mal rückfällig werden.

Liebe Grüße BlackCoffe

sparrow
überall

Meine Kochbücher sind auch überall, nur das Schlafzimmer ist tabu.

Meine neueste Errungenschaft ist "Fingerfood leicht & raffiniert von ERic Treuille & Victoria Blashford Snell". 

@ BlackCoffee Willkommen im Club!

KleineKöchin
Auch ein herzliches Willkommen ;-)

@BLackCoffee, du erfüllst ja auch alle Kriterien für eine Mitgliedschaft *g*

 

@sparrow: ist das ein neues Fingerfood KOchbuch? Die schießen ja derzeit wie die Pilze aus dem Boden, auch im Altenpflegebereich findet man das Thema Fingerfood immer wieder mal. Interessant.

 

Und NIcole, du hast gefragt wie es mit unseren Billies ausschaut *g*: Meine Kochbücher sind aufgeteilt auf ein großes Regal in der Küche und einen Kasten im Arbeitszimmer. IN die Küche kommen die, die immer wieder herhalten müssen. Der Rest findet sich im Kasten.

 

Gerade gestern habe ich bei einem guten Freund eine süße Idee gesehen: Er hat auf einem langen Sideboard viele Kleinigkeiten- Orangenbäumchen, Wasserpfeife, Tonkrüge etc. Und daneben einen großen geflochtenen Korb (eher ein Quader mit Deckel) mit den ganzen Kochbüchern drin. Und zwar nicht fein säuberlich sortiert sondern so gewollt unordentlich. Gab mir ein super Urlaubsfeeling gestern und ist eine nette Idee.

KleineKöchin
Im Dreierpack

kamen sie diese Woche daher:

Eis und Sorbets, Marmeladen und Gelees und Sommerküche landeten bei mir. Via Ebay neu ersteigert und ordentlich gespart dabei- so macht das Ganze Spaß *g*

 

Sommerküche ist einfach ein wunderwunderschönes Kochbuch. Es erinnert mich an die Sommer meiner Kindheit, als man das Gefühl hatte, das Heu riecht viel mehr nach Heu als heutzutage und die Sonne schien sowieso Tag und Nacht.

Wunderbar aufbereitetes Buch, das sicher bald zu meinen Favoriten zählt.

Tütensuppenkoch
...keinen Platz mehr.....

Hallo Küchengötter und Mitleser!

Melde mich bei AKS an: ca. 1200 KOCHBÜCHER; incl. Backen,Weine,Getränke,Cafe`s & Restaurants,Espressomaschinen....zzgl. unzählige ESSEN & TRINKEN, GOURMET und sonstige Küchen- und Rezeptzeitschriften etc. Schreibe selber Kochbücher (erscheinen 2011 !?!) Bin allerdings nicht son Freund von Kochsendungen-Kochbücher und Fernsehköche( Naürlich gibts Ausnahmen...)

Grüße vom TÜTENSUPPENKOCH Detlef...

KleineKöchin
@Tütensuppenkoch

Du bist nicht nur bei den AKS aufgenommen sondern müsstest auch schon eine gratis Therapie bekommen- dringender Handlungsbedarf :-))))

Aber wie passt das zu deinem Namen??? Der lässt eher auf anderes schließen *g*

 

Auch ich habe meine Sammlung erweitert: Das zweite Goldene, diesmal zum Backen sowie die Flachen Kuchen.GEfallen mir beide ausgesprochen gut.

Tütensuppenkoch
Tütensuppenkoch

Ja Hallo erstmal...der Name Tütensuppenkoch wurde mir ironisch von meinen Stammgästen verliehen, weil ich immer auf die Fertigsuppen,Fertigspeisen genörlt habe und bei mir zu´ 90 % alles frisch gekocht wurde...und so habe ich Ihn in vielen Foren (auch FlönsKoch) beibehalten...

Grüße vom Tütensuppenkoch

KleineKöchin
Passend zum Jahresbeginn...

Die Faustformel von Sasha Walleczek.

EIgentlich ist mir das Buch einfach dreingelaufen. Ich bin nicht auf der Suche nach einer Methode zum Abnehmen, aber die Rezepte da drin sind für mich einfach ein Muss!

Tolle Zutaten, einige HIntergrundinfos, und nebenbei noch das gute Gefühl, etwas für die Linie zu tun.

Schaut rein, ich kann es nur empfehlen!

KleineKöchin
Heimlich, still und leise....

wirft GU ein neues Basic auf den Markt: BBQ- ich bin schon sehr gespannt drauf, und werde mich heute noch durchwühlen. Leider war ich vom letzten Family-Basic eher enttäuscht, also liegt die Latte hoch *g*

Außerdem konnte ich beim neuen "Goldenen" nicht wiederstehen- die vegetarischen Rezepte sehen einfach zu lecker aus!

 

Hat jemand von euch schon eines der anderen neuen Bücher und kann eines empfehlen?

Aphrodite
Wunderschön unprätentiös...

wird die Alltagsküche mit Ursula Karven und S. Dickhaut sein. Dieses Buch habe ich mir vorgemerkt, weil ich die Schauspielerin mag und mir manchmal der Elan wegen Zeitmangels in der Küche fehlt.  Bei BBQ Basics habe ich mir das Rezeptregister angeschaut. Ich zähle kurz durch was ich mag und was nicht und alles, was ich noch nicht kenne und deshalb besonders interessant ist: Verschiedenste Glasuren, alle möglichen gefüllten Beilagen. Habe jetzt nichts entdeckt,was sich nicht lohnt. Den Alfons und den Vincent werde ich mir schenken lassen.

Aphrodite
Etwas für Augentiere.

Eben wollte ich mir bei Nicole Stich ein Frühstücksrezept ausleihen. Doch was sehe ich da? Deliciousdays No. 2 steht auf dem Programm. "Geschenke aus der Küche". Was sie da wieder hingewerkelt hat - ein Augenschmaus.

BlackCoffee
Günstig ergattert

Hab mir im Internet das neue Buch von Nicole Stich "Geschenke aus der Küche" angesehen und bin wieder auf  Deliciousdays gestoßen. Bis jetzt wollte ich mir das Buch nicht leisten, aber es kostet nur noch 4,99 EUR und da musste ich zuschlagen. Ich hab mich so gefreut, weil ich es schon so oft in de Hand hatte und doch wieder weggelegt habe. Mit den Geschenken aus der Küche muss ich aber jetzt noch warten.

lalinea1965
@ Black Coffee

Jetzt hast Du mich infiziert.....auch zu mir ist jetzt ein Delicious Days unterwegs.....danke für den Tip!

cystitis
Hallo, Ihr Lieben

Darf ich mit etwas mehr als 40 Kochbücher in Eure AKS-Reihen aufgenommen werden? Ich reiße mich jedes Mal wieder sehr zusammen, nicht zu viele Kochbücher zu kaufen. Tue es dann aber doch.

KleineKöchin
Ein Buch, das einen zweiten Blick verdient hat!

Und zwar dieses hier:Food for the Soul von Barbara van Stek und Co. Einfach wunderbar. Ich habe heute nachmittag darin geblättert,und  fühlte mich wie im Sommer. Wunderbare Bilder, tolle Rezepte, einfach zum Träumen.

Es ist noch nicht in meinem Regal gelandet, aber ich denke, das dauert nicht mehr lange. Sehr empfehlenswert!

Möchte mich anmelden
Herzlich willkommen  bei den AKS!  

für die AKS, bitte nehmt mich auf! Zurzeit stapeln sich bei mir um die 300 Kochbücher plus hunderte von Kochzeitschriften (obwohl ich kürzlich ausgemistet habe), die sich über Küche, Ess-, Wohn- und weitere Zimmer verteilen (wo halt gerade Platz im Regal ist).

 

Meine neueste Errungenschaft, der ich am Samstag nicht widerstehen konnte: Italien, Küche & Kultur von GU. Ein ganz tolles Buch mit nicht nur blossen Rezepten, sondern auch über Land und Leute. Das Buch macht nicht nur Lust, gleich sofort loszukochen und all die Rezepte auszuprobieren, sondern man möchte auch gleich Italien als Urlaubsland wieder neu entdecken. Das Buch hat fast 600 Seiten und ich bin das ganz Wochenende nicht mehr davon losgekommen. Ein ganz grosses Kompliment an Cornelia Schinharl und an GU!

KleineKöchin
@Jarimba

Was, du bist noch gar nicht Gründungsmitglied? Das müssen wir wohl übersehen haben *g*

 

Mit dem oben genannten Buch hast du mich neugierig gemacht, ich mag die Werke von Cornelia Schinharl sehr gerne. In das Italienische habe ich noch nicht reingeschaut- das werde ich bestimmt nachholen.

Ich habe mir neu zugelegt: Vegetarisch vom Feinsten, auch hier tolle Ideen und super Bilder, bin noch nicht ganz durch.

senftöpfchen
Bin wieder zurück mit "Nickys" Buch
Herzlich willkommen  bei den AKS!  

und wird gleich als neueste Errungenschaft vorgestellt. Es musste sofort her, dieses tolle Buch, das Neue von "Nicky". Da sind so köstliche Dinge drin und erst die Verpackungen, dabei möchte ich diese Köstlichkeiten gar nicht verschenken, die mache ich für mich selbst. Verschenken werde ich aber sicher einiges, diese Sachen sind soooo guuut, was für geniale Ideen, danke,  liebe Nicole Stich und danke, dass ich hier berichten konnte. Liebe Grüße von senftöpfchen.

tolutolo
...in der Kochbuchabteilung...

...der lokalen Buchhandlung kennen sie mich schon und können sich teilweise erinnern, was ich als letztes gekauft habe. Ist das schon das fortgeschrittene Stadium der Kochbuchsucht??? Und an den Frauen in der Taschenbuchabteilung muß ich mich mit dem Kochbuchstapel immer vorbeischleichen, die lachen sich schon kaputt ;-))) (nicht daß ich da nicht auch genug kaufen würde...)

ich auch...

Hallo,

auch ich möchte mich als AKS bezeichnen. In der Buchabteilung jeglicher Buchhandlungen könnte ich ewig bleiben.

Ich liebe Kochbücher spezieller Regionen.

Grüssle

 

KleineKöchin
@kochchef

Bei den Kochbüchern spezieller Regionen müsstest du ja derzeit voll auf deine Kosten kommen, oder? Nicht nur vom Verlag GuU gibt es derzeit einige neue Werke (v.a. Italien und Frankreich, was ich so gesehen habe?) sondern auch von anderen Verlagen.

 

Ich stöbere mich derzeit durch Vegetarisch vom Feinsten sowie die Gartenküche. Vor allem zweites Buch hat es mir wirklich angetan und gefällt mir wieder außerordentlich gut.

 

Hat jemand von euch schon "alles hausgemacht"?

Kochmamsell
Bin auch kochbuchsüchtig

Hallo,
habe so zwischen 250 und 300 Kochbücher sowie einen Stapel Rezepte, die ich irgendwo gefunden habe und noch nicht im PC verewigt habe. Meine zwei neuesten Errungenschaften sind Bücher über Tajine-Rezepte sowie einige vegetarische Bücher, dazu das Buch "Ein italienischer Sommer". Ich lese die Kochbücher wie andere Leute Romane, es ist halt soooo schön.

trudine
Wie schön, ich bin nicht alleine

Dann will ich mich auch mal outen. Ich hab im Wohnzimmer ein Bücherregal, 90 cm breit, mit 3 Regalböden prallvoller Kochbücher - also 2,70 m nur Kochbücher. Alle anderen Buchregale hab ich im Laufe der Jahre ins Gästezimmer als Staubfänger verbannt. Nur meine Kochbücher nicht, die sind mir heilig!

 

Kochmamsell - Tajinerezepte - da werde ich neidisch! :)

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login