Hitze

Buch von Bill Buford

3
Kommentare
lalinea1965

Ich habe mir heute oben genanntes Buch gekauft. Eine Geschichte von einem Redakteur einer renommierten Zeitschrift, der seinen Job an den Nagel hängt, um das Kochen von der Pike auf zu lernen. Abenteuer eines Amateurs als Küchensklave, Sous-Chef, Pastamacher und Metzgerlehrling. Hat jemand das Buch schon gelesen? Gibt es Meinungen darüber?

Aphrodite
Ich bin mir nicht sicher, ob ich Rotweinsauce genommen hätte :)

Freiwillig würde ich auch nie Küchensklave sein. In frühester Jugend war ich mal mit einem Koch zusammen. Er hat gekocht, das war schön! Weil ich an seinen großen Portionen herumgemäkelt habe, hat er das nächste Mal einen Tortenteller genommen und ich habe es nicht gemerkt :) Zu Bill Buford und seiner Sicht auf die deutsche Küche habe ich diesen Link gefunden. Wenn das Buch so interessant und witzig ist wie der Artikel: @lalinea, dann wünsche ich viel Spaß beim Lesen!Wochenlang ein ganzes Schwein zu essen, käme mir nicht in den Sinn.

lalinea1965
@ Aphrodite

...mir auch nicht....deshalb finde ich es ja interessant darüber zu lesen, wie schräg andere ticken.

lalinea1965
Nachtrag

Habe heute beim Stöbern das hier gefunden.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login