Homepage Community Forum In KW 26 koche ich ein Rezept...

In KW 26 koche ich ein Rezept...

von meiner Kochfreundin KleineKöchin!

3
Kommentare
JulietteG

Morgen beginnt eine neue Woche und somit stellt sich die Frage, welches Rezept von KleineKöchin ich in der nächsten Woche nachkochen werde. Nach dem ich mich letzte Woche an Couscous probiert habe und meine Experimentierfreude zur Zeit sehr groß ist, wählte ich bewusst ein Rezept, in dem etwas vorhanden ist, das ich noch nicht ausprobiert habe. Deshalb entschloss ich mich für Tomatentofu im Chinakohlbett. Tofu habe ich noch nicht probiert und stehe diesem insofern skeptisch gegenüber, als der teilweise als sehr geschmacklos bezeichnet wird. Die Marinade aus Tomatenmark und Sojasauce versprechen jedoch einen guten Geschmack! Falls es mir dann doch nicht liegen sollte, verbleibt immer noch das leckere Gemüse mit dem Reis. Aber ich lasse mich gerne positiv überraschen und überzeugen.


Jetzt habe ich noch mal eine Frage an die Tofu-Experten unter Euch. Ich schaute gestern in meinem Supermarkt schon einmal nach, ob ich dort Tofu erstehen kann. Dort gab es nur geräucherten Tofu. Ist dieser sogar besser als der "Normale" oder sollte ich probieren letzteren zu kaufen?


Ich bin gespannt, wer diese Woche mitkochen wird! 


Liebe Grüße, Juliette


 

Geschmackssache.

Tofu schmeckt erst einmal nach nicht viel. Seidentofu nehme ich mal aus, der vorzüglich in Suppen schmeckt. Es gibt ihn frittiert oder geräuchert oder bereits mariniert zu kaufen. Wenn Du den Rauchcharakter magst, kannst Du auch geräucherten Tofu verwenden. Japanische Marinaden heißen Yaktori oder Teriaki und sind selbst zusammengemixt besser als gekaufte (auch billiger!). Hier ein Beispiel für einen geräucherten, marinierten Fisch, der aber viel mehr Schärfe als Kontrast braucht. Die Tomatenmarinade von KleineKöchin hört sich nicht schlecht an. Zum Mais und zum Kohl hätte ich einfach noch Chilisauce gegeben. Dann wäre das Süße wieder ausgeglichen gewesen. Tja, und da ich hier schon seit Tagen einen Chinakohl hin und her rolle und auch mit einem Rest Tofu nichts anzufangen weiß, schließe ich mich an.

Mhhhhh....

Tofu und ich werden keine großen Freunde! Das Experiment, jede Woche ein Rezept einer Kochfreundin zu kochen, lag natürlich automatisch dem Risiko zugrunde, dass man mal eine negative Äußerung von sich geben muss, zumindest, wenn man ein so ehrlicher Mensch ist, wie ich es bin, und immer sagt was man denkt! Und das tut mir diese Woche wirklich sehr leid für KleineKöchin, denn es lag ausschließlich am Tofu!!!!!! Der Rest war wirklich absolut lecker und auch die Marinade kann ich mir sehr, sehr gut für Hühnchenbrust zum Grillen vorstellen. Aber Tofu und ich...

Jetzt fange ich erst mal von vorne an! Samstag hatte ich nur geräucherten Tofu gesehen und jetzt gab es Normalen und Geräucherten. Also nahm ich beide Sorten mit, weil ich heute einfach mal testen wollte. Ich probierte beide roh und favorisierte ganz, ganz eindeutig den Geräucherten. Insgesamt habe ich drei Varianten ausprobiert. (auf dem Teller von links nach rechts) Normaler marinierter Tofu, geräucherter marinierter Tofu und dann unmarinierter Tofu einfach mit in der Marinade angebraten! Geschmacklich war der marinierte geräucherte Tofu etwas zu würzig, aber das war jetzt ja auch außerhalb des Rezepts. Die beiden anderen waren geschmacklich wirklich gut, aber diese Konsistenz.... Ne, das ist leider nicht mein Fall!

 

Trotz dessen möchte ich noch mal betonen, dass das Gemüse mit dem Reis wirklich absolut lecker war und ich habe mich genüsslich daran satt gegessen. Die Marinade probiere ich noch mal am Hähnchen aus und lege dieses dann den Grill. Geschmacklich war sie nämlich lecker!

Try and Error...

...heißt es doch so schön!

Liebe Juliette, ich bin gestern erst aus dem Urlaub zurückgekommen, und aufgrund meiner mindestens hundert Kilo Mehrgewicht tue ich mir noch ein wenig schwer, an die Tastatur zu gelangen.

 

Den Tofu habe ich ausgelassen im Urlaub, dafür aber jeden Tag wahnsinnnig leckere mehrgängige Menüs genossen- ein Schlaraffenland für mich.

 

Aber du hast schon recht, das mit dem Tofu ist so eine Sache für sich. Auch ich mag ihn nur in manchen KOmbinationen, und ich wurde auch schon genauso oft geschmacklich enttäuscht.

Normalen, unbehandelten Tofu kaufe ich fast gar nicht mehr- zu langweilig. Aus dem Geräucherten kann man dann schon einiges zaubern. Mein Favorit ist aber Bärlauchtofu und Oliventofu. Wirklich, ich finde die schmecken auch roh schon ganz lecker! Allerdings muss man hier immer auch auf den Fettgehalt achten, denn so mancher Block Tofu bringt einiges auf die Fettwaage!

Was ich am Tofu ganz gerne mag, ist dass er sich länger als Fleisch hält, somit habe ich ihn leichter immer zur Hand- er kommt bei mir dann eigentlich fast immer als Fleischersatz zum Einsatz.

 

Schade, dass das Rezept nicht so gut angekommen ist, aber immer wieder schön zu sehen, was daraus trotzdem entstehen kann (siehe als Würzmittel für Fleisch)

So soll es sein!

Login