In KW 28 koche ich ein Rezept...

koche ich ein Rezept von... Euch allen, welches wir vielleicht zusammen entwickeln!

11
Kommentare
JulietteG

Ich koche nächste Woche zunächst ein Rezept von.... niemandem! Nicht, dass ich meine Kochmission aufgegeben hätte, aber ich fahre Mittwoch nach Hause, verbleibe dort auch den Donnerstag und von Freitag bis Sonntag fahren wir an die Ostsee. Also bleiben genau Montag und Dienstag zum Kochen da strebe ich die Resteverwertung bzw. Kühlschrankaufräumaktion mit allen Lebensmitteln an, die bis zum darauf folgenden Montag nicht durchhalten! :)


Und manchmal könnte man glauben, dass ich den ganzen Tag nichts anderes tue, als über das Kochen nachzudenken, aber manche Ideen treffen mich wie einen Blitzschlag, so auch die folgende:


Das Testessenkochen mit Sebastian und die Weiterentwicklung des Rezeptes fand ich sehr reizvoll... Ich liebe es, wenn die Kreativität herausgefordert wird... Deshalb hatte einfach folgende Idee und ich hoffe, dass Ihr Lust daran habt, sie mit mir umsetzen, da dies andernfalls auch gar nicht möglich ist. Wir entwickeln zusammen ein Rezept bzw. am Ende werden es mehrere Rezepte sein, kochen jedoch mit denselben Zutaten. Ich gebe (ganz unvoreingenommen :)) die Zutat Nudeln vor und jeder von Euch darf genau eine weitere Zutat vorschlagen... Im Endeffekt werden wir dann jeder ein Nudelgericht kochen, das nach Möglichkeit alle vorgeschlagenen Zutaten enthält. Nudeln habe ich deshalb gewählt (nicht nur, da ich sie liebe), weil sie sehr flexibel sind. Das heißt, Nudeln können die Hauptkomponente sein (sowohl als Bandnudeln etc. oder Ravioli) oder vielleicht sogar nur als Beilage dienen. 


Habt Ihr Lust mitzumachen??? Zum einen setzt dies von Euch natürlich jeweils den Vorschlag einer Zutat voraus (wobei Salz und Pfeffer jetzt mal selbstverständlich sein sollten) und natürlich auch die Umsetzung des Gerichts. Jeder sollte versuchen möglichst viele der vorgeschlagenen Zutaten in sein Gericht zu integrieren, darf natürlich auch etwas weglassen (wenn Ihr zum Beispiel eine Obstsorte vorschlagt (wo von ich Euch jetzt nicht abhalten möchte) würde ich diese zum Beispiel ausfallen lassen, weil Obst am Essen..... :( Aber vielleicht regt gerade das zu neuen Ideen an)). Auf jeden Fall sollte versucht werden, möglichst viele wenn nicht alle Zutaten in das Gericht zu integrieren. 


Ich hoffe, dass ich überhaupt verständlich erklären konnte, was meine Absicht ist und noch mehr würde ich mich natürlich freuen, wenn Ihr Lust an der Umsetzung habt.


Liebe Grüße, Juliette


 


P.S. Natürlich sollte auch ein wenig Rücksicht auf die schon bereits gemachten Vorschläge genommen werden. Nicht, dass wir übertrieben ausgedrückt beispielsweise Nudeln mit Schweine-, Rind-, Lammfleisch und Geflügel kochen "müssen".

Aphrodite
Schnick, Schnack, Schnuck...

Also bei mir Walnüsse und Rosmarin!

HellaS
Schöne Idee @Juliette :-)

Mein Zutaten-Vorschlag: Feta

nika
Nicht nur als Deko passt Basilikum

Ich könnte mir - nach dem Kochen - Basilikum vorstellen, denn der passt immer zu Nudeln und vor allen Dingen zu Tomaten, die bei mir zu Nudeln nicht fehlen können. Als Deko, gerebbelt darüber gestreut ergibt ein Nudelgericht geruchlich tolles Versprechen, da könnte ich nicht nein sagen. Ich bin gespannt, was aus diesem Kochversuchsgericht wird :). Egal, ich koche es nach, ich alter Nudelfan kann es gar nicht erwarten.

sparrow
ohne gutes Olivenöl geht nichts

Zum Kochen brauchst Du unbedingt ein gutes Olivenöl. Vielleicht wäre auch noch Pancetta gut für den Geschmack.

JulietteG
Oh, ich freue mich...

dass gleich so schöne Vorschläge von Euch kommen.

Zwar war eigentlich nur die Nennung einer Zutat vorgesehen, aber ich fasse mal die bisherigen Vorschläge zusammen:

-Wallnüsse

-Rosmarin

-Feta

-Basilikum 

-gutes Olivenöl

-Pancetta

In meinem Kopf brodelt es schon, was man daraus machen könnte... Und natürlich freue ich mich über weitere Vorschläge... Zwar soll das Essen auch nicht überladen sein, aber es muss ja auch nicht jeder alles verwerten, sondern einfach möglichst viele Zutaten.... Ich würde vorschlagen, dass weitere Zutaten bis nächste Woche Samstag, den 16.07. genannt werden können und wir dann mit der Umsetzung beginnen. Ich hoffe, dass Ihr damit einverstanden seid! :) Erst mal vielen Dank für das bisherige Interesse und ich freue mich schon auf Eure Umsetzungsideen und natürlich auch auf weitere Vorschläge... 

Liebe Grüße, Juliette

 

cystitis
Das hört sich doch glatt

nach einem tollen Salat an. Dazu von mir Tomaten, Mais und Zitronenthymian

Rinquinquin
Peperoncini (1 oder 2)

mittelscharfe. Bei uns auch unter "Peperoni" bekannt. Und getrocknete Tomaten. Das wäre mein Vorschlag. Nur ob sich die scharfen Schoten mit Walnüssen vertragen, sie nicht zu stark überlagern? Doch da Walnüsse momentan schon ziemlich alt sind, überlasse ich Dir, liebe Juliette, die Wahl. 

antenne
bei mir muss unbedingt verwertet werden...

...der Blattspinat, oder Mangold, oder Rucola.

Aphrodite
Walnüsse wieder raus.

Die neue Ernte gibt es erst ab Oktober. Ärgerlich ist meist, dass selbst dann noch alte Ware aus den Kühlhäusern verkauft wird.

JulietteG
In KW 29 steht nun also die Umsetzung der Zutaten von KW 28 an...
In KW 28 koche ich ein Rezept...  

die Zutaten fasse ich noch mal zusammen:

 

-Rosmarin

-Feta

-Basilikum

-gutes Olivenöl

-Pancetta

-Tomaten

-Mais

-Zitronenthymian

-Peperoncini

-Blattspinat (oder Mangold oder Rucola)

 

Was habe ich daraus gemacht: Spinat-Ravioli mit einer Füllung von Schafkäse und scharfer Pesto

Den Spinat habe ich mit unter den Teig gemischt, damit der schön grün wird. Aus Rosmarin, Thymian, Basilikum, Peperoncini, Pinienkernen und gutem Olivenöl habe ich ein kleines Pesto gemacht. Mit dem Schafkäse vermengt und schon hatte ich die Füllung. Als "Sauce" habe ich ein paar Tomaten in Knoblauch und Schalotte mit Butter angeschwenkt.... Damit habe ich fast alles verwertet, außer den Pancetta (den ich nicht mehr unterzubringen wusste) und den Mais (den ich auch nicht so gerne mag).

Was macht Ihr aus den Zutaten??? Setzt Ihr Eure Rezeptideen mit mir um???

Liebe Grüße, Juliette

 

P.S.: Natürlich war es mal wieder sehr lecker!!! :) Zum Reinlegen...

Aphrodite
Ich denke in Bildern...

und jetzt fällt mir nichts anderes mehr dazu ein als Spinat-Ravioli mit Tomaten - so hübsch angerichtet, dass es wie ein Windrad aussieht. Das Bild ist jetzt in meinem Kopf und will da auch nicht mehr raus. Mmhh! Ich werde ich Tomaten und Kräuter karamellisieren und dann fallen mir die gratinierten, gefüllten Muschel-Nudeln von Rinquinquin ein. Dieses Rezept werde ich an Land ziehen. Und dann gibt es noch Schneckennudeln, die lassen sich auch füllen?

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login