Indische Büffelbutter mit drei Buchstaben?

Klar kenne ich. Ist doch einfach: Gee!

2
Kommentare
Aphrodite

Doch neulich hatte ich mir italienische Büffelbutter gekauft und war dann doch ziemlich überrascht vom Geschmack. Kuh schmeckt irgendwie anders. Kein Vergleich. Ich verwende die Büffelbutter wie Fett oder Gee zum Braten. So vielseitig wie Butter kann man sie nicht verwenden? Ein Rezept habe ich bisher gefunden. Hat sonst noch jemand von Euch Erfahrung damit?

crazycook
Indisches Ghee

schreibt man mit 4 Buchstaben und ist eine Art Butterschmalz, keine Butter. Büffelbutter ist wie Kuh-, Schaf-, Ziegen-Butter nicht hoch erhitzbar, wegen des Milcheiweiß- und Milchzucker-Anteils und deshalb für scharfes Anbraten von Fleisch ungeeignet. Büffelbutter kann man durchaus so vielseitig wie Kuhbutter verwenden, da das Fett-Wasser-Verhältnis gleich ist. Lediglich der Geschmack ist unterschiedlich.

Aphrodite
Yak.

Indische Büffelbutter mit drei Buchstaben ist Yakbutter. @crazycook, danke für den Hinweis. Indien ist der weltgrößte Butterproduzent. In der indischen Küche werde ich nach Rezepten suchen.

Trocken gebratene Kichererbsen hören sich interessant an oder Zitronenreis.

 

   

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login