Homepage Community Forum Ist am Sonntag Kochen angesagt?

Ist am Sonntag Kochen angesagt?

Ein total verregneter Tag, was kocht oder backt ihr heute?

9
Kommentare
sparrow

Wir sind noch satt von gestern und haben spät gefrühstückt. Ein Zwetschgenkuchen ist im Ofen und was es heute Abend gibt, weiß ich noch nicht. Das wird spontan entschieden.

Dito

liebe sparrow.... auch bei uns gabs - eigentlich wie immer sonntags - ein spätes Frühstück. Der Zwetschgenkuchen geht noch und was heute abend gekocht wird, steht fast wie immer am Sonntagmorgen in den Sternen. Da lassen wir uns nie hetzen. Immerhin ist es hier trocken und wir haben auch nur 13 °.

frische Steinpilze

habe ich vom Johanneshof (Hockenheim) mitgebracht. Daraus werde ich eine Füllung für Ravioli herstellen. Dazu eine Sahnesoße mit Kräutern und frischem Salat. Zusätzlich ist heute Brotbacktag. 

Das hört sich aber...

lecker an, lieber apprenti! Da würde ich doch glatt vorbeikommen wollen! :)Bei mir wird es heute den restlichen Spitzkohl ganz simpel mit ein paar Nudeln geben. Der Spitzkohl ist so lecker, dass ich mich schon richtig darauf freue. Ich habe mich nun noch einmal erkundigt, wie meine Eltern den Kohl würzten. Sie verwendete Ashanti-Rub von Ingo Holland. Sehr empfehlenswert!

Gestern

hatte ich Gäste. Da gab es Rinderbraten in Rotweinsauce, Rotkohl und Waldorfsalat, zum Nachtisch Eis. Von allem ist noch genug für heute übrig.

Herbstlicher Nudelsalat

Jetzt hat es mich doch noch gepackt. Mein Mann hat sich schon lange mal einen Nudelsalat gewünscht. Ich habe Hokkaido-Kürbiswürfelchen und Erbsen bissfest gegart, Muschelnudeln gekocht. Die Marinade besteht aus Sherryessig, Mayonaise, Ziegenfrischkäse, Salz und Pfeffer. Würfelchen von geräuchertem Schweinefilet und Basilikumstreifen wurde noch untergemischt. Mal sehen was der Herr des Hauses dazu meint.

Tomatensoße

statt Sahnesoße gab es zu den gefüllten Nudeltaschen, nachdem ich im Kühlschrank noch ein geöffnetes Glas mit Tomatenpulpe entdeckt hatte. Man lässt ja nichts verkommen. Der "Steinpilzgeschmack" geht bei dieser Art der Zubereitung etwas verloren. Das nächste Mal wieder klein geschnitten und einfach angebraten. Augenblicklich ist das 2. Brot im Ofen. Mein erster Versuch mit einem 2. Brotbackstein als Oberhitze. Darüberhinaus köchelt ein Wildfond aus einem Rehhals. Beim sachgerechten Zerlegen des Halses bin ich gescheitert, aber ein Fond als Grundlage für eine Wildsuppe für diese Woche, ist auch nicht schlecht.

Karo einfach

gabs heute bei uns. Nachdem wir uns am Nachmittag mit einem Zwetschgenkuchenblech verwöhnten, gab es zum Abend gegrillte Bratwürste und frischen Rosenkohl mit einem Hauch von Muskat. Der heutige Herbsttag lud noch einmal zum Grillen ein.

Sonntags immer...

Bei uns gab es heute Abend ein schönes Stück auf 80°C gegarten Nackenbraten mit einer würzigen Biersauce, Kartoffelknödel und Rahmwirsing. Den Rest des Fleisches werde ich wohl morgen dünn aufgeschnitten mit irgendeiner pikanten Sauce anrichten - mein Göga mag Thunfischsauce, aber das hatten wir kürzlich schon auf dem TIsch. Na ja, schau'n wir mal oder habt Ihr Ideen für eine Salsa zu kaltem Schweinebraten?

 

Ach ja, und Käsekuchen ist auch noch da für's nächtliche Dessert...

 

LG

maritimu

Kirchweih----, Wildhasenkeule,,,,Steinpilzragout,,,

dieses Wochenende war Kirchweih, meine Schwiegermutter hatte zum Mittagstisch eingeladen. Weil ich mittags nicht schon so deftige Sachen esse, ging ich nicht mit. Dann bekamen wir Besuch von ganz lieben Freunden, so sind wir abends richtig fränkisch essen gegangen. Vorab angesagt war der "Gute Italiener", doch die Frankenküche siegte.  Es gab Wildhasenkeule in Buttermilchsauce, mit Wirsingsgemüse mit Serviertenknödeln und Preiselbeeren. Unsre Freunde hatten Steinpilzraguot mit Semmelknödeln. Das war richtig Spitze, und noch mal so gut angerichtet. Alle waren begeistert. Ich muss unbedingt Wildhase organisieren. Ein Eichhörnchen wie ich, muss das nachkochen. Oh, den Nachmittag fast vergessen, da gab es köstlichen Käsekuchen mit Kaffee.

Login