Homepage Community Forum Johannisbeertomaten, die wahrscheinlich winzigsten Tomaten der Welt

Johannisbeertomaten, die wahrscheinlich winzigsten Tomaten der Welt

Ein Arbeitskollege erzählte mir vor ein paar Tagen, daß sein Nachbar eine winzig kleine Tomatensorte anbauen würde. Sie sind so groß wie Joahnnisbeeren und heißen auch "Johannisbeertomaten".

4
Kommentare
karlchen

Sie wachsen an Rispen und schmecken unglaublich intensiv und fruchtig. Heute hat er mir ein paar Rispen mitgebracht und im Frühjahr bekomme ich zwei Pflanzen davon. Sie sind scheinbar sehr unkompliziert, man braucht kein Gewächshaus, sondern kann sie im Freien anbauen. Jetzt überlege ich gerade, ob man den Stielanastz weg schneiden muß. Das ginge dann aber nur mit einem Skalpel. ;-)


Satt machen sie zwar sicher nicht, aber sie eröffnen ganz neue Dekomöglichkeiten und schmecken unvergleichlich.

Lycopersicum pimpinellifolium

So heißt meine Tomaten-Wildart aus Argentinien, johannisbeergroß, rot, sehr aromatisch, stark verzweigt, bis 3 m hoch, nicht stutzen oder ausgeizen, wuchern lassen wie alle kleinfrüchtigen Tomaten. Völlig unkompliziert im Anbau, kommen im Frühjahr nur langsam in Gang, holen im August aber alles auf wenn es heiß genug ist. Das Saatgut hatte ich mal vom Brandenburger Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen. Jedes Jahr bewahre ich von den besten Früchten die Kerne auf zur Aussaat im Folgejahr.

 

Den Stielansatz muss man nicht wegschneiden. Sie schmecken gut und sehen niedlich aus, aber ich bin nicht ihr größter Fan. Doch Du wirst Dir sicherlich wieder was ganz Tolles damit ausdenken, Karlchen, darauf bin ich schon gespannt. Vielleicht werde ich dann doch noch Fan. Einen schönen Tag.

ganz kleine Wassermelonen

nicht grösser als eine Kirschtomate, bekamen wir kürzlich in einem Restaurant. Schmeckte sehr wassermelonig, sie wurde als Ganzes verspeist. Es gibt doch immer noch Dinge, die unbekannt sind. 

Na was denn nun?=

Sie werden also doch so groß wie eine Kirschtomate. Wie schmecken sie aber denn nun - zwischen Wassermelonen artig und "intesiv-tomatig" ist ein ziemlich großer Spielraum.

Wenn ich mich im Frühjahr noch an diese Art erinnern kann, wird die Pflanze vielleicht auch bald in meinem Wohnort heimisch. *gg*

Hat jemand von euch auch schon mit dieser Tomate gekocht? Lässt sie sich verwenden wie normale Tomaten/Cocktailtomaten - oder ist sie doch eher nur für die Dekoration geeignet?

 

@nakedchef

Die Johannisbeertomaten schmecken nur nach Tomate und das sogar besonders intensiv. Sie werden nicht im Ddurchmesser maximal einen Zentimeter groß, die meisten bleiben aber kleiner. Man könnte damit bestimmt kochen wie mit anderen Tomaten auch, aber dann würde man ja gar keinen Unterschied mehr zu Kirschtomaten sehen. Deshalb würde ich sagen, dass man sie nur zur Deko benutzen sollte, eine Deko die auch noch toll schmeckt. Rinquinquin hat sich lediglich beim Lesen dieses beitrags daran erinnert, dass sie einmal Wassermelonen in der Größe einer Kirschtomate gegessen hat. Sie hatte nicht gemeint, dass die Johannisbeertomaten winzige Wassermelonen wären oder dass sie so schmecken würden.

Login