Kalbsbraten zäh durch Pochieren?

Kalbsbraten zäh durch Pochieren?

1
Kommentare
Elaine

Ich wollte mich zum ersten Mal an Kalbsfleisch versuchen,
habe ein kg Kalbsnuss erstanden und fleißig nachgelesen. Es sollte
pochiert werden, dazu Meerrettichsoße. Ein Topf mit Brühe wurde
erhitzt, darin wurde das Fleisch gegart, immer unter dem
Siedepunkt. Nach einer Stunde sollte es durch sein, war es auch wirklich. Es war
schön rosa, aber für den Geschmack meiner Familie zu zäh. Was habe ich
nur falsch gemacht?

Ananasbelle
dünn gegen die Faser

Hallo Elaine, klingt alles richtig, was du gemacht hast. Obwohl da ja nicht sehr heiß gegart wird, könnte wie beim Braten ein kleine Ruhezeit nach dem Garen (10 Minuten in Alufolie oder im topf mit Deckel) was bringen. Wichtig ist auf jeden Fall, dass du das Stück gegen die Faser aufschneidest, wie die Köche immer sagen, denn sonst hast du nur Fasern auf dem Teller. Und lieber dünn schneiden, höchstens halber Zentimeter, mache ich beim Tafelspitz immer. Dass du ein gutes Stück Fleisch gekauft hast, denke ich mir - Kalbsnuss ist nicht billig.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login