Keim-Saat-Mischung

Die Neugierde hat wieder mal gesiegt...aber nun fehlt mir die Erfahrung.

3
Kommentare
lalinea1965

ich habe mir in unserem Bioladen eine Keimsaat-Mischung aus braunen Linsen, Senfsamen und Mungbohnen gekauft. Die Anleitung lautet: "Die Samen gründlich waschen und 6-8 Stunden in reichlich Wasser einweichen, die Saat in ein Keimgerät geben und 2-3 mal täglich spülen." Ich besitze kein Keimgerät. Könnte ich die Saat auch wie Kresse auf einem Tellerchen mit Watte ziehen?

sparrow
In einem Glas

@lalinea Du kannst ein Einmachglas nehmen, eine doppelte Lage feuchte Küchenrolle auf den Boden legen und die Samen darauf geben. Einfach nur feucht halten (nicht zu nass) und warten bis die Samen gekeimt haben. Decke das Glas mit einem Tuch ab, dass Luft hinein kommt. 

Gute Gelingen :o)

lalinea1965
@sparrow

Danke Trudel...vermutet hatte ich schon, dass es auf diese Weise funktionieren könnte, denn es gab dazu ein einfaches Honigglas zu kaufen...der Deckel war allerdings ein Metallgitter. Das Ganze sollte 7,99 Euro kosten....da sah ich die Relation nicht. Die Bezeichnung "Keimgerät" hatte mich zwar verunsichert....da Du aber nun meine Vermutungen bestätigst...versuche ich es wie Du beschrieben hast. Danke Dir dafür!

lalinea1965
@ sparrow
Keim-Saat-Mischung  

Es hat prima funktioniert. Trudel, sieh mal!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login