Kleine Urlaubsanekdote

Hier kommt eine kleine Geschichte vom heutigen Morgenspaziergang...

1
Kommentare
nika

... am Wegesrand ...
Um 08.00 Uhr begann der Morgenspaziergang für Frauchen und Hundedame.
Schon von Weitem hörten wir beide den Gesang eines jungen Tenors. Wir kamen näher und erkannten hinter einer Hecke den braungebrannten Oberkörper eines jungen Mannes, der einen langen Stab in das glucksende Wasser stakte.
Er sang eine hinreißende Ballade zugunsten seiner Liebsten. Beim Näherkommen konnte ich Wortfetzen aus seiner dahingeträllerten Ballade verstehen. Frühmorgens ist hier um diese Zeit noch niemand (außer Dackelin und ich) unterwegs und somit übte der junge Mann sein Lied völlig unbefangen und immer wieder. Wir ließen ihn in diesem Glauben. Schön, dass es immer noch junge Männer gibt, die diese Minnedienste für ihre Liebste üben.
Wer jetzt glaubt, ich wandelte in den Straßen Venedigs, der irrt. Als ich um die Ecke der Hecke kam sah ich Andy von Andys Poolservice aus Moraira, Spanien in fröhlicher Ausübung seiner Arbeit.

auchwas
Köstlich nika, Danke!

Wandle weiter  auf diesen wunderbaren Pfanden, in der spanischen Sonne am frühen Morgen und genieße, den Tau und das drumherum, wie Deinen Tenor. LG auchwas.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login