Kleiner Hilferuf - Dessertrezepte

Ich hoffe, dass Ihr mir weiterhelfen könnt!

8
Kommentare
JulietteG

Liebe KüchengötterInnen!


 


Meine Mutter hat nächste Woche Geburtstag und ich habe mich entschlossen, ihr ein Kochbuch zu schenken, welches ich hier selbst zusammenstelle.


Nachdem ich nun fast fertig bin, ist mir eben die Idee gekommen, noch ein paar Dessertrezepte aufzunehmen. Das beruht auf dem Hintergrund, dass meine Eltern bei Treffen mit Freunden sich gegenseitig in der Regel mit einem 3-Gänge Menü bekochen, wobei der letzte Gang eben das Dessert ist.


 


Meine Mutter ist keine große Freundin bei der Herstellung von Süßspeisen und hat das Repertoire der erprobten Süßspeisen mittlerweile fast vollständig umgesetzt, so dass neue Ideen herhalten müssen.


 


Ich werde mich gleich noch die Datenbank wühlen, wäre jedoch sehr verbunden, wenn ich Vorschläge Eurerseits aufnehmen könnte.


 


Die Rezepte müssen folgende Bedingungen erfüllen:


1. eine möglichst einfache Zubereitung, die ein bißchen was her macht, aber natürlich vor allem schmecken soll,


2. nach Möglichkeit keine Schnäpse oder sonstigen hochprozentigen Alkoholika enthält (die müsste meine Mutter extra kaufen und der Rest der benötigten 2 cl würde sodann für die nächsten 10 Jahre im Schrank stehen),


3. ebenso nach Möglichkeit auch keine Gelatine enthalten (dies ist kein absoluter Hinderungsgrund, aber meine Mutter hatte vor ca. 20 Jahren ein schlechtes Erlebnis mit Gelatine (sie wirkte nämlich nicht) und die letzte Panna Cotta Zubereitung verursachte ihr so viele (Angst-)Schweißausbrüche, dass selbiges nicht wiederholt werden muss :).


 


Der Rahmen ist damit eng gesteckt, aber ich würde mich gerade deshalb über Vorschläge sehr freuen (da ich etwas knapp dran bin, vor allem bitte bis morgen)!


Ich bedanke mich einfach schon einmal vorab! Auf Euch ist doch eigentlich immer Verlass!


 


Liebe Grüße, Juliette

JulietteG
P.S.

Eine Frage ich darüber hinaus: Die Widmung auf der Innenseite und den Text der Rückseite des Kochbuchs kann mir hier nicht öffentlich (im Ergebnis gar nicht) einsehen, oder? 

Aphrodite
Da werden Sie geholfen!

@Juliette, wenn Du nicht möchtest, dass die Widmung hier veröffentlicht wird, würde ich direkt über den Kontaktbutton in der Redaktion nachfragen, wie so etwas nachgetragen und später im Kochbuch ergänzt werden kann.

Zu den Dessert Ideen: Nicole Stich hat viele Desserts und ist eine richtige Basteltante, wenn es um solche Sachen geht. Gib' mir noch ein paar Minuten und ich schaue mal, was mir für ein Kochbuch zum Verschenken gefallen würde.

apprenti1
Eine harte Nuss

ist dein Hilferuf, wenn man die Ausschlusskriterien beachtet. Mir fällt dazu ein schnelles Rezept von James Oliver ein: Joghurt mit Heidelbeerkonfitüre und Holunderblütensaft. (Im Original -Likör) . (Rezept kannst Du googlen), Früchte Desserts kommen auch in Frage: Früchte Dessert mit Himbeeren: 400 gr Frischkäse, 100 gr Zucker, 1 Becher Naturjoghurt, Saft einer halben Zitrone, 100 gr geriebene Schokolade. 1 Becher süße Sahne, 250g Himbeeren, 50 gr Zucker: Frischkäse, Zucker, Joghurt und Zitronensaft verrühren. Schokolade und steif geschlagene sahne unterziehen. In Dessertschalen füllen. Hibeeren mit Zucker pürieren und über die Creme geben. Oder auch Früchte-Cremes: Bsp:. 1 Dose Pfirsiche, 60 gr Zucker, 1 Ei,150ml Milch, 1 Becher Creme fraîche.: Pfirsische pürieren und Zucker untermischen. Ei schaumig schlagen und langsam die heiße Milch unterrühren (im Wasserbad) bis eine Creme entsteht. Abgekühlt dann zu den pürierten Pfirsichen geben. Zum Schluss das glatt gerührte Creme fraîche über die Pfirsich Creme gießen und mit der Gabel durchziehen. Gut gekühlt servieren. Früchtesorbets oder Parfaits - falls Eismaschine vorhanden., Ich habe auch ein Dessert eingestellt: Baiser vom Blech mit Früchten.,

 

apprenti1
Nika hat heute

was interessantes gepostet. -> was kocht ihr am Sonntag.

Aphrodite
Hier eine kleine Auswahl an Rezepten.

Mir ist noch die Geschichte mit dem Rose-Champagner in Erinnerung. Das Schlüsselwort dazu ist mir allerdings entfallen. Zu Rose-Champagner passt hervorragend eine Himbeer-Biskuitrolle, die sich prima vorbereiten lässt. Bei diesem Rezept würde ich aber vermerken, dass statt des Quark Sahne mit Mascarpone gemischt werden soll und Gelatine dann tunlichst entfallen kann. Oder das Trifle von Rinquinquin nehmen. Mit den rosa Biskuit-Keksen natürlich exquisit.

Dann natürlich die Creme Brulee von Rinquinquin mit Lavendel.

Dann noch was aus der englischen Küche: Eton Mess mit Früchten. Posset mit Cantuccini.

Oder ein Parfait mit Passionsfrucht. Das Püree gibt es in kleinen Gläschen im Kühlregal zu kaufen. Meringue-Tartletts lassen sich auch gut vorbereiten. Das Curd schmeckt toll. Oder Mini-Pavlovas gehen ungefähr auch in diese Richtung.

Oder eine Kaffee-Creme. Das ist eine Adaption ohne Gelatine analog zum Rezept von Nicole.

 

JulietteG
Ihr seid toll...

ich suche mich durch und habe schon meine Favoriten! Danke, danke, danke!

Bettina Müller
Kleine Schokoladenküchlein

Meine Empfehlung für Dich: die Moelleux au chocolat - kleine Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern. Die gelingen kinderleicht und sind soooo lecker. 

Belledejour
Meine ausprobierten Desserts

...sind folgende: Geeister Kaiserschmarrn, Schokotörtchen mit Beerensauce. Beide sind sehr gut vorzubereiten, ohne Alkohol und Gelatine.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login