Kochen wenn nur ein Wasserkocher vorhanden ist

Ich bin die Woche über unterwegs und Abends in einem Hotel. Nun gehts es mir darum eine (oder mehr) Ideen zu bekommen, da auf meiner Arbeitsstelle nur ein Wasserkocher in der Küche vorhanden ist.

7
Kommentare
SunnyMouse

Hallo und einen schönen guten Abend ihr lieben :o)


 


Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da ich langsam keine Idee mehr habe…


 


Das Problem ist, dass ich in der Woche unterwegs bin und mir nur eine kleine Gemeinschaftsküche  mit Wasserkocher auf Arbeit zur Verfügung. Da ich aber keine Lust habe immer und immer wieder zu diversen Anbietern von Fast Food oder in die angrenzende Kantine zu gehen, wollte ich mir mein Essen gerne selber machen. Nur mangelt es mir an Ideen in einer Küche, die außer Kaffeemaschinen, Wasserkochern und einer Geschirrspülmaschine keine Küchengegenstände hat. Habt ihr eine Idee?


Ich würde mich über jeden Tipp freuen.


 


Bis hoffentlich bald. :o)

cystitis
Na klar, Salate!!!

Ich würde jede Menge Salate machen!! Schau mal hier. Dazu geht immer ein Brot oder Brötchen als Sättigungsbeilage und schon brauchst Du keinen Herd mehr.

Versprochen, Du wirst nichts vermissen.

nika
Eingewecktes aufwecken

Ich habe mir für "magere" Zeiten immer ein paar eigene fertige Gerichte eingeweckt. Meistens für zwei Personen, allerdings auch einige Marmeladengläser für eine Person. Solch ein Glas kannst Du im Wasserkocher erhitzen. Manchmal sind es Suppen, manchmal aber auch ein komplettes Essen wie früher "bei Vattern aus dem Henkelmann".

Schlumpi
Couscous

Ich würde Salate mit Couscous machen, für den reicht ja heißes Wasser zum Garen. Oder du nimmst Kichererbsen aus der Dose, dann brauchst Du noch nicht mal den Wasserkocher bemühen. Einfach Gemüse, Käse, Oliven,... dazu und fertig:

 

Kichererbsensalat

Couscoussalat

 

Wraps gehen auch, diesen hier finde ich lecker:

 

Caprese-Wrap

Aphrodite
Weichgekochte Eier.

auchwas hat mir das Eierkochbuch von Michel Roux empfohlen. Er pflegt einen ganz unvorbelasteten Umgang mit Eiern, die in der Vergangenheit mehr oder weniger verschrien waren wg. Cholesteringehalt, Energiegehalt und Krankheitsereregern. Aber etwas warmes braucht der Mensch, finde ich. Und so ein weichgekochtes Ei lässt sich variieren. Ganz Unumständliche kochen ihre Eier direkt im Eierkocher, was ich aber nie tun würde. Da das Eiweiß bei 70 Grad gelingt (bei höheren Temperaturen wird es gummiartig), reicht es, dass Ei drei Mal jeweils mit heißem Wasser zu übergießen und 1 min. stehen zu lassen: Fertig ist das 3 Minuten Ei. Zum Dippen kann man Käsestangen, Karottenstäbchen oder grüne Spargelspitzen nehmen. Die Spitzen brauchen auch nur ein paar Minuten und sollen bissfest sein. Also einfach ein paar Minuten in heißem Salzwasser baden. Mit geriebenem Käse (Parmesan lässt sich auch dünn mit einem Messer hobeln), Kapern, Kräutern und Oliven lassen sich auch Baguettbrötchen belegen und statt Eier passen Mozzarella-Kugeln, wenn Du die nicht immer magst. Und hier gibt's noch lustige Büro-Rezepte für Microwelle, Toaster und Wasserkocher. Frische Nudeln oder Gnocchi aus dem Kühlregal müssen auch nur ein paar Minuten in heißem Wasser ziehen.

alles zum auftauen...

alles was sich auftauen lässt, müsste sich mit dem wasserkocher machen lassen, oder? ich war mal 10 Tage in london und habe mich nur von tütensuppen und aufkochgerichten ernährt.. alerdings war ich da auch noch jünger, da ist man ja nicht so wählerisch

schleckermaul22
Kein Problem

Also ich koche immer nur mit einem Wasserkocher.. Selbst auf großen Veranstaltungen ( geburststag oder etc.) Salate bieten sich gut an oder so kleine finger foots.. oder du kannst auch etwas in der Pfanne zubereiten wie fleisch, kartoffeln oder im Backofen ;) 

Chinesisch?

Falls du chinesisches Essen magst, hätte ich noch Ideen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login