Kombucha selbst machen?

Kombucha, Erfrischungsgetränk, aus Tee mit Zucker und einem Pilz vergoren. Wer macht das selbst und wie gefällt und schmeckt Euch dass?

3
Kommentare
auchwas

Seit vielen Jahren habe ich einen Kombucha Pilz und mache von Zeit zu Zeit immer mal wieder dieses Erfrischungsgetränk mit Grünem Tee, Zucker und eben diesem Pilz, den ich aus einer guten Quelle bekommen habe und sehr Pflege. Kombucha werden ja viele gute Eingenschaften nachgesagt und es gibt ganze Bücher von Erkenntnissen. Für mich ist es eine Erfrischungsgetränk wo ich weis was drinnen ist und das mache ich gerne von Zeit zur Zeit, regelmäßig ist mir zu langweilig. Kennt Ihr Kombucha  und wie macht oder genießt Ihr den Kombucha?

Aphrodite
Wirklich?

@auchwas, ich wäre ja auch drauf und dran, mit diesen Milchsäure-Kulturen zu experimentieren. Und das klappt? Woher weißt Du, dass es Milchsäure ist und die Hefen sich nicht schon verabschiedet und sich gesundheitsschädliche Substanzen verbreitet haben? Mit Hefepilzen zur Brotherstellung kenne ich mich aus. Die braucht man einfach nur zu füttern und wieder zu aktivieren und dann verschwindet die Essig-Note. Mmh, finde ich den Geschmack jetzt so berauschend, dass sich ein Versuch lohnt? Würde dann doch eher Joghurt und Kefir den Vorzug geben. 

auchwas
Der Kombuchapilz will gepflegt werden

Liebe @Aphrodite,

ich gebe Dir schon recht, ganz einfach ist es mit dem Kombucha nicht, doch bei guter Pflege und den richtige Temperaturen und einer guten zuverlässigen  Quelle des Pilzes ist schon ein feines Getränk. Aber wie auch beim Kefir wenn man, ihn den Pilz nicht ordentlich säubert und die genauen Vorschriften einhält wird das nix.

Sicher ist der Kombucha, ein wenig aufwendiger wie Kefir der  auch in einer kürzeren Zeit fertig ist. Beim Kombucha muss der Tee gekocht werden, soll übrigens auch mit Fruchtee gehen, was ich aber nicht probiert habe, denn mir schmeckt er mit Grüntee und auch mit Schwarztee und hat eine belebende Wirkung. Dann braucht er eine ganze Woche und entsprechnede Temperaturen damit der Gärpozess o.k. ist, aber dann ist es ein leicht perlendes und frisches Getränk, klar und gut. Zum Beispiel muss der Pilz atmen können und das Glas muss nur mit einem Tuch vor Fliegen geschütz sein, diese Fliegen dürfen nicht rein, sonst ist gibt es Verunreinigungen. Hygiene überall.  Auch in eimem Zimmer wo Zigarettenrauch ist das mag er ganz und gar nicht. Die Bedenken das sich andere Bakterien oder Säuerkulturen angesiedelt haben, ich finde das würde man schmecken und merken und ändern. So hat es zumindets mein Lehrmeister mir beigebracht und seitdem finde ich diese Getränk gut. Aber immer mag ich auch nicht und dann wird der Pilz zur Ruhe gelgt und wenn ich dann Lust habe geht es weiter.

schleckermaul22
Eine andere Art von Kombucha

Also cih finde Kombucha echt sehr gewöhnungsbedürftig.. Ich weiß zwar das es unglaublich gut für den Körper ist aber so wirklich anziehend finde ich dieses getränk nicht muss cih ehrlich sagen. Als mein Freund anfing das selber zu machen hatte ich anfangs auch eine starke abneigung aber als er dann mir zu liebe ein paar andere Variationen ausprobierte muss ich doch sagen es ist ein sehr leckeres getränk und vllt bilde ich es mir auch nur ein aber es gibt mir tagsüber echt kraft und meine Haut ist viel besser. Schaut es euch mal an es ist eine kleine abschwächung des originals denn dieser wird meines achtens mit hilfe eines Piles gezüchtet :P

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login