Kräuter und Gemüse einlegen - wie bleiben sie unten?

Ich lege gerne Kräuter und Gemüse in Öl ein, gleiches gilt für Sachen in Sirup. Aber wie schafft man es, dass das Öl, der Sirup usw. sie ganz bedeckt?

3
Kommentare
Katzentini

Hallo


 


das ist mein erster Beitrag hier und ich hoffe, ich stelle mich nicht zu dumm an. Ich koche, backe... gerne und probiere auch gerne Dinge aus.


 


Zuletzt habe ich mich in dem Einlegen von Gemüse in Öl bzw. von z.B. Zitronen in Sirup versucht.


Aber was ja in den Geschäften immer so toll aussieht, klappt bei mir nur entfernt. Mein Problem dabei ist, dass z.B. Kräuter immer wieder nach oben schwimmen, so dass sie eben nicht ganz bedeckt sind und dann schimmeln - gleiches gilt für die Zitronenscheiben.


Klar kann ich überall ein Tellerchen suchen und das mit einem Stein beschweren, aber gibt es da wirklich keine andere Möglichkeit? In den gesamten Rezeptheften usw, die ich dazu finde, steht immer nur lapidar "darauf achten, dass das Öl... xy ganz bedeckt, .aber nie, wie das zu schaffen ist. Nehme ich beispielsweise getrocknete Tomaten und Basilikum, schwimmen immer Basilikumblättchen oben. (seufz).


 


Aber es muss doch irgendeinen Trick geben.


Bis zum Rand auffüllen, so dass beim Zuschrauben eine Menge Öl... danebengeht, kann es ja auch nicht sein. Wie macht ihr das?


 


((falls ich die falsche Rubrik genommen habe oder irgendetwas vermasselt habe, bitte entschuldigt das und sagt mir, was ich falsch gemacht habe - ich gelobe Besserung))

cystitis
Hallo und Willkommen

Das zunächst als Erstes: Herzlich Willkommen und nicht so saghaft sein. Wir beißen nicht!! ;-))

Jetzt aber zu Deinem Problem:

Gerade, wenn ich frisches Kräuteröl oä. mache, schneide ich die Kräuter immer rel. klein. Mit der Zeit sinken sie einfach nach unten, wenn ich das Öl genau auf sie gieße. So ähnlich wie beim Pesto.

Zitronenscheiben in Öl machen sich ganz schlecht. Schimmelt immer schnell. Ich nehme lieber wegen dem Zitronenaroma dünnabgeschnittene Zitronenschalen.

Deine Frage so allgemein zu beantworten, ist recht schwer. Am besten mal genau nachfragen.

Aphrodite
Kurz erhitzen.

Hier steht beschrieben, wie Gemüse eingelegt wird.Das Gemüse wird gegart und gesalzen oder gesäuert und dann in Öl eingelegt.Durch das Erhitzen, wird das Gemüse kompakter und schwerer. Trockene Gewürze wie Pfefferkörner würde ich auch einfach wie cystistis länger stehen lassen. Diese sinken mit der Zeit von selbst ab. Ich würde das Gemüse auch gleich im Öl im Backofen bei 80 Grad garen, dann geht von den Aromen nichts verloren. Andersherum, kannst Du Deine fertigen Gläser natürlich genauso in den Backofen stellen und erhitzen. 75 -80 Grad reichen. Hier ist erklärt, wie Gemüse und Kräuter in Öl gegart werden. Wusste jetzt gerade kein anderes Rezept. Den Fisch kannst Du ja weglassen :)

Bei Zitronen in Sirup ist hier sehr gut erklärt, wie der Sirup gekocht wird. Immer kurz vor den Siedepunkt erhitzen, abkühlen lassen. Das Ganze 3x wiederholen. Die Früchte saugen sich etwas mit dem Zucker voll und sinken dann ebenfalls ab. Eventuell die Früchte vorher im Wasser kochen und dann den Zucker zugeben.

In Griechenland heißen Früchte in Sirup "Süßigkeit vom Löffel" (Glyko Koulaliou). Weiche Früchte wie Weintrauben sollten immer vorher gekocht werden. Für den Geschmack reicht es bei Zitrusfrüchten nur die Schalen zu verwenden. Sieht auch hübscher aus. Das Fruchtfleisch wird weggeworfen.  Die Vorbereitung bei Sirup ist gleich wie bei der Marmelade. Die Kochzeit ist nur kürzer. Kurz unter dem Siedepunkt geliert die Masse nicht. 

Möglichst schmale Fläschchen ...

Da ich das Einlegen von Kräutern in Öl erst letztens gemacht habe und schon ganz gespannt bin was mich in ca. vier Wochen an Geschmackserlebnissen erwarten wird gebe ich an dieser Stelle einfach mal meine Tipps weiter.

Ich hatte mich dabei an gute Anleitungen wie diese hier gehalten:http://www.gartenhelden.de/ratgeber/themen/artikel/0073_Kr%C3%A4uter_konservieren

Da ist auch beschrieben dass es wichtig ist, dass man die Kräuter vor dem Einlegen zunächst ausreichend trocknen muss. Das Problem des Autriebs der Kräuter zum Flaschenhals kann man recht gut umgehen indem man hohe Glasflaschen mit einer sehr schmalen Öffnung verwendet.

Ich hoffe, dass es auch bei mir was geworden ist und kann mich ja wieder melden wenn ich meine Öl-Fläschchen zum ersten Mal benutzt habe  ;)

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login