Küchengötter-Team

Rezepte anlegen und in Kategorien einordnen.

11
Kommentare
auchwas

Liebes Küchengötter-Team,


wäre es möglich, wenn vielleicht mal eine Änderung ansteht, bei  Gerichtyp anstatt 2x Würzmittel,  1x Pasta oder Nudeln, einbringen.


Mir fällt es immer schwer, das in Mehlspeisen einzuordnen, ich finde,  dass hat die Pasta verdient,  denn sicher Bowle in der Kategorie ist auch prima,  aber bestimmt nicht so oft angelegt wie Pasta oder Nudeln und 2 x Würzmittel = 1 x zuviel,  vielleicht dann 1xKräuter. LG auchwas.


 

Rinquinquin
uuuuuuuuund

warum ist Baden-Württemberg 2 x vertreten? 

 

Ja, Pasta wird sträflich vernachlässigt, denn ich mag die auch nicht unter Mehlspeisen einsortieren, also gibt es gar keine Sortierung.

 

Gruss von Rinquinquin

nika
richtig,

ich habe auch lange geschwankt und mich dann auch für die Mehlspeisen entschieden.

auchwas
und wo ist Hessen?

bin immer tief traurig, wenn ich lese 2x Baden Würtemberg lese und Hessen fehlt, da gibt es doch z.b. die "Grie Soß" und der Fankfurter Kranz und diese vielen Spezialtäten aus dem Vogelsberg, der Rhön,  finden keine Zuteilung so schade.

nika
Norddeutschland

ist ein großes Gebiet, darin sind Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein enthalten. Von meinem Wohnort bis zu unserer niedersächsischen Landeshauptstadt sind es 3,5 Stunden Autofahrt. Hier gibt es Rezepte, die an die Küstennähe erinnern. Fisch- und Traditionsgerichte, wie Grünkohl, Grau Arften mit Speckfett und Mehlpüt. 

küchengötter
Rezeptkategorien

@Liebe Küchengötter,

 

danke für Eure Anregungen. Wir sammeln sie gerade und stellen die Kategorien dann schnellstmöglich um.

 

Viele Grüße

Euer Küchengötter-Team

nika
Vielen Dank,

aber eine Anregung habe ich noch: Bei der Rezepteingabe kann man sich das Rezept in der Vorschau anschauen, danach wird gespeichert. Könnte da ein Zwischenschritt "Speichern" eingestellt werden und anschließend "Veröffentlichen"? Mit passiert es immer wieder, das mein Rezept im Nirwana verschwindet und ich es neu eingeben muss. Meistens fallen mir Änderung und Korrekturen erst auf, wenn es bereits gespeichert ist. Und ein nachzustellendes Bild, welches ich in der Reihenfolge als Startbild haben will, bleibt in der Rezeptübersicht ganz hinten, selbst wenn ich alle Bilder neu einstelle.

Vielen Dank für Eure Hilfe,

Eure nika

Rinquinquin
die Tücken des Webs

@ nika - wenn ich ein Rezept eingebe, dann arbeite ich immer mit 2 Küchengötterseiten gleichzeitig. Auf der einen schreibe ich das Rezept und die andere rufe ich dazwischen immer wieder neu auf (um sie an mich zu erinnern :-))).

DAS passiert mir nicht mehr, dass ein Rezept im Nirwana verschwindet.

Änderungen und Korrekturen lassen sich doch gut eingeben, das ist hier schon äusserst komfortabel gegenüber anderen Koch-Webseiten, auf denen sich aber auch gar nichts mehr korrigieren lässt. Das mit den Fotos, nämlich wenn ein fremdes dazwischen ist, gut, damit kann ich leben. Ein Rezept habe ich auch, dessen Startfoto sich partout nicht austauschen lassen wollte. Im Rezept ist es dann das Startfoto - da blick' einer durch. 

 

Da habe ich ja eine Lawine losgetreten mit meinem Wunsch, B-W nur einmal zu nennen und Eurem Wunsch, auch Eure Länderküche vertreten zu sehen, echt lustig.  

cystitis
Ich wünsche mir

wenn man das mal heute so sagen darf, eine Kategorie für Sirup und andere alkoholfreie Getränke. Weder Cocktails noch Drinks finde ich für einen Sirup z.B. passend. Statt 2x Würzmittel wäre es doch zu machen.

KleineKöchin
Bitte auch auf den Wunschzettel:

Könnte man nicht irgendwo immer wieder die Gerichte des Tages nachlesen- Gericht für diesen MOrgen, ... Da sind oft soo tolle Ideen dabei.

 

Und schon mehrfach gewünscht, dass man kommentierte und neue Rezepte länger nachlesen kann.

Vllt geht das in einem *schaumalganzdackelig*

küchengötter
Rezepte des Moments

Liebe KleineKöchin,

 

es gibt bereits eine Lösung: Abonniere unseren täglichen Rezeptnewsletter, denn damit erhältst Du automatisch jeden Tag die drei Rezepte des Moments. Diesen Newsletter kannst Du speichern und damit auf Rezepte zurückgreifen, die Du einmal kochen möchtest. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Rezepte im eigenen Profil zu speichern. Man könnte sich zum Beispiel ein Kochbuch mit dem Titel "Rezepte des Moments" anlegen und dann je nach Lust und Laune darauf zurückgreifen.

 

Wir wünschen viel Spaß und schicken liebe Grüße aus der Redaktion!

 

Das Küchengötter-Team

KleineKöchin
So halb und halb

...ist diese Lösung, aber eine gute Idee teilweise. Ich wusste nicht, dass es einen täglichen Newsletter gibt. Ich bekomme ihn 1x pro Woche. Muss ich gleich mal schauen...

 

Und das mit dem Kochbuch wär ja nicht gegangen, weil ich ja bisher nicht wusste, welche die Rezepte waren *g*

Dankeschön!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login